Das Betonmischen

Handräder
Zu den wichtigen Kriterien einer Betonmischanlage gehören Leistung, Energieverbrauch im Dauerbetrieb und Handhabung. Es ist wichtig darauf zu achten, dass das Handrad eine geeignete Größe hat. Mit einem großen Handrad wird die Entleerung des Betonmischers in eine Schubkarre oder ein Transportgefäß für Sie viel einfacher sein. Ein großes Rad vergrößert die Hebelwirkung. Das bedeutet, dass Sie weniger Kraft benötigen, um die Trommel auf und ab zu bewegen. Vorrichtungen mit einer Handstange sind schwer zu leeren, weil zum Drehen der Trommel eine grosse Krafteinwirkung erforderlich ist. Darüber hinaus ist die Bedienung des Geräts mit zwei Händen durch die Stange äußerst mühselig.
Räder
Fast alle Betonmischer haben zwei Räder. Lediglich einige wenige Marken oder Modelle können nicht bewegt werden. Dies ermöglicht es Ihnen, den Betonmischer von einem Ort zum anderen zu bewegen, ohne das Gesamtgewicht der Betonmischmaschine schleppen zu müssen. Dadurch, dass viel Gewicht auf die Räder einwirkt, bilden sich in der Metallummantelung feine Risse, die das ungeschützte Material freilegen. In diesen freien Bereichen finden sich bereits nach wenigen Monaten die ersten Roststellen. Auch reine Kunststoffräder werden von der Kälte beeinträchtigt. Durch die Kälte wird das Material porös und kann zerbrechen. Anders ist die Situation bei Rädern mit Metallfelgen und Gummibereifung. Solche Räder sind haltbarer und auch nach Monaten noch gut drehbar. Folglich bleibt die Mobilität des Betonmischers erhalten.
Fußplatte
Die Grundplatte ist parallel zu den Rädern. Obwohl das Gewicht auf der Fußplatte geringer ist als auf den Reifen, trägt sie zur Stabilität des Betonmischers bei. Wenn die Fußplatten zu klein sind, kann der Trommelmischer während des Einsatzes umkippen. Darüber hinaus lässt sich die Mischmaschine sicherer lagern, wenn sie solide und stabil ist. Es empfiehlt sich daher, sich für eine Marke zu entscheiden, deren Betonmischer eine ausreichend große Trittplatte haben. So brauchen Sie keinen extra Ständerschutz und können den Mischer problemlos in der Garage, im Schuppen oder im Garten aufbewahren.

Trommelvolumen

Bestseller Nr. 1
ATIKA AKM 130 Betonmischer Mörtelmischer Zementmischer | 230V | 700W
  • Der AKM 130 wurde so entwickelt und gebaut, dass er auf unter 1 Meter Höhe zusammengeklappt werden kann.
  • Er lässt sich so auch bei geringen Platzverhältnissen (z.Bsp. in einem Regal, Schuppen, Garage oder Gerätehaus) sicher aufbewahren und selbst in einem Kombi zum nächsten Einsatzort transportieren.
  • Eine sehr solide Grundkonstruktion und ein kräftiger Motor garantieren eine lange Lebensdauer.
  • Die breite Fußplatte und das robuste Fahrwerk mit Rädern geben einen sicheren Stand.
  • Die zweigeteilte Trommel ist über die groß dimensionierte Öffnung leicht zu befüllen und durch die konische Trommelform leicht zu entleeren. Das Rührwerk garantiert jederzeit beste Mischergebnisse.
Bestseller Nr. 2
TrutzHolm® Betonmischer Zementmischer Mischmaschine Mörtelmischer Mischer (70 Liter)
  • zum Anmischen von Materialverbünden | Ideal für die Verarbeitung von Beton, Mörtel und Gips oder zum anmischen von Saatgut.
  • Trommelvolumen: ca. 70L | Leistungsstarker Elektromotor: 275W | Stromspannung: 230V/50Hz
  • Abmessung (Aufgebaut):ca.: 90x100x50 cm
  • Stabile Stahlkonstruktion | Große Einfüllöffnung | Hohe Standfestigkeit
  • Gewicht: ca. 28kg | Schutzklasse: IP44
Bestseller Nr. 3
Scheppach Betonmischer MIX160 (650 W, Fassungsvermögen 160 L, Drehzahl 29,5 min-1, langlebig und robust, Zahnräder aus Guss, einstellbare Federspannung)
  • TROMMEL: Der geschweißte Trommelboden sorgt für mehr Stabilität. Der Mischer mit einem Fassungsvermögen von 160 Liter verfügt über eine große Trommelöffnung, welche das Entleeren erleichtert.
  • GEHÄUSE UND GETRIEBE: Das Labyrinth-Gehäuse schützt vor Spritzwasser und garantiert dank des Doppellüfters eine gute Motorkühlung. Das Getriebe des Betonmischer ist aus Grauguss.
  • LANGLEBIG: Die Wartung des Betonmischers ist sehr einfach, des Weiteren ist der Mischer sehr robust und dadurch auch sehr langlebig.
  • TRANSPORT: Am Betonmischer ist eine Fahrvorrichtung angebracht, diese sorgt für den einfachen Transport des Geräts.
  • LIEFERUMFANG: 1 x Scheppach Betonmischer MIX160, Gewicht: 56 Kg

Der Betonmischer ist während der gesamten Rohbauphase im Einsatz und muss daher zuverlässig und gleichmäßig arbeiten, damit das Ergebnis des Frischbetons möglichst immer das gleiche ist. Der Betonmischer hat die Aufgabe, die Komponenten sorgfältig zu mischen, bis er zu Frischbeton geworden ist.  Niedrige Betriebskosten, insbesondere für Verschleiß und Energie, sind für die Anforderungen wichtig. In Anbetracht der Tatsache, dass ein Betonmischer oft bis zu mehreren Stunden am Stück läuft, muss hier auf eine gute Qualität geachtet werden. Die Frage, ob ein Betonmischer gut oder schlecht ist, wird am besten von Personen beurteilt, die dieses Gerät selbst gekauft haben. Deshalb sollten Sie sich vor dem Kauf eines Betonmischers am besten die Meinung der Kunden ansehen.

Betonmischer für den privaten Gebrauch
Auf privaten Baustellen werden Trommelmischer eingesetzt. Mit diesem Typ von Betonmischern wird Beton in Mengen vermischt, die auch ohne Austrocknung direkt weiterverarbeitet werden können. Die Betonaufnahme und -beförderung erfolgt durch eine Spirale im Inneren der Trommel. Dabei fällt das Gemisch im oberen Drittel der Trommel nach unten und wird erneut gemischt. Solche Geräte werden hauptsächlich auf privaten Baustellen eingesetzt. Für gewerbliche Baustellen werden Zwangsmischer und Fahrmischer eingesetzt, welche wesentlich größere Mengen Beton und andere Nassbaustoffe bewältigen können. Privatpersonen haben ebenfalls die Möglichkeit, einen Fahrmischer auszuleihen. Damit verbunden sind jedoch sehr hohe Mietgebühren, vor allem wenn Sie nur gelegentlich Beton brauchen. Die vergleichsweise niedrigen Anschaffungs- und Betriebskosten eines Freifallmischers beheben diese Problematik.

Leistung

vidaXL Betonmischer 63L 220W Betonmischmasc?hine Mörtelmischer Zementmischer

vidaXL Betonmischer 63L 220W Betonmischmasc?hine Mörtelmischer Zementmischer
  • Nennspannung: 230 V, 50 Hz
  • Motor: 220 W S6 30%
  • Trommelkapazität: 63 L

EBERTH 65 L Betonmischer (220 Watt, 230 Volt, integriertes Rührwerk, 2 Räder, Fußplatte, robuster Motor, stabiles Stahlgestell) orange-schwarz

EBERTH 65 L Betonmischer (220 Watt, 230 Volt, integriertes Rührwerk, 2 Räder, Fußplatte, robuster Motor, stabiles Stahlgestell) orange-schwarz
  • Effizient: Mischen Sie mit dem 65 Liter Betonmischer von EBERTH schnell und einfach jede Art von Materialverbünden bei der täglichen Arbeit auf Baustellen oder im Eigenheim-Bau.
  • Sicher: Der Betonmischer verfügt über ein stabiles Stahlgestell und zusätzlich über eine breite Fußplatte. Das sorgt für einen besonders stabilen Halt auf dem Boden.
  • Einfache Handhabung: Der leistungsstarke 220 Watt Motor lässt Sie fast jegliche Baustoffe ohne Umstände mischen. Besonders eignet er sich Betonmörtel, Estrich und Putz.

TrutzHolm® Betonmischer Zementmischer Mischmaschine Mörtelmischer Mischer (70 Liter)

TrutzHolm® Betonmischer Zementmischer Mischmaschine Mörtelmischer Mischer (70 Liter)
  • zum Anmischen von Materialverbünden | Ideal für die Verarbeitung von Beton, Mörtel und Gips oder zum anmischen von Saatgut.
  • Trommelvolumen: ca. 70L | Leistungsstarker Elektromotor: 275W | Stromspannung: 230V/50Hz
  • Abmessung (Aufgebaut):ca.: 90x100x50 cm

ATIKA AKM 130 Betonmischer Mörtelmischer Zementmischer | 230V | 700W

ATIKA AKM 130 Betonmischer Mörtelmischer Zementmischer | 230V | 700W
  • Der AKM 130 wurde so entwickelt und gebaut, dass er auf unter 1 Meter Höhe zusammengeklappt werden kann.
  • Er lässt sich so auch bei geringen Platzverhältnissen (z.Bsp. in einem Regal, Schuppen, Garage oder Gerätehaus) sicher aufbewahren und selbst in einem Kombi zum nächsten Einsatzort transportieren.
  • Eine sehr solide Grundkonstruktion und ein kräftiger Motor garantieren eine lange Lebensdauer.

Scheppach Betonmischer MIX160 (650 W, Fassungsvermögen 160 L, Drehzahl 29,5 min-1, langlebig und robust, Zahnräder aus Guss, einstellbare Federspannung)

Scheppach Betonmischer MIX160 (650 W, Fassungsvermögen 160 L, Drehzahl 29,5 min-1, langlebig und robust, Zahnräder aus Guss, einstellbare Federspannung)
  • TROMMEL: Der geschweißte Trommelboden sorgt für mehr Stabilität. Der Mischer mit einem Fassungsvermögen von 160 Liter verfügt über eine große Trommelöffnung, welche das Entleeren erleichtert.
  • GEHÄUSE UND GETRIEBE: Das Labyrinth-Gehäuse schützt vor Spritzwasser und garantiert dank des Doppellüfters eine gute Motorkühlung. Das Getriebe des Betonmischer ist aus Grauguss.
  • LANGLEBIG: Die Wartung des Betonmischers ist sehr einfach, des Weiteren ist der Mischer sehr robust und dadurch auch sehr langlebig.

Sicherheitsstufen

Zahlreiche Firmen statten ihre Zementmischer mit den Sicherheitsstufen IP44 (das Gerät ist gegen Spritzwasser und körnige Fremdkörper bis zu einem Durchmesser von 1 mm geschützt) oder IP 45 (das Gerät ist zusätzlich gegen Strahlwasser geschützt) aus. Das gewährleistet, dass der Mischer nicht durch feinen Sand und Spritz- oder Strahlwasser Schaden nimmt. Die genannten Informationen beziehen sich hauptsächlich auf den eingebauten Motor. Die Betonmischung erfolgt aus Wasser und Sand beziehungsweise Kies. Deshalb besteht stets die Möglichkeit, dass vereinzelte Sandkörnchen auf den Motor treffen. Es ist ebenso geläufig, Wasser über eine Schlauchleitung einzuspritzen, so dass zusätzlich die Gefahr besteht, den Motor mit Spritzwasser zu treffen. Beim Kauf eines Trommelmischers müssen Sie sich vergewissern, dass der Hersteller Informationen über den Sicherheitsgrad zur Verfügung stellt. Dieser sollte mindestens IP44 betragen. Ansonsten besteht die Möglichkeit, dass der Motor schon nach wenigen Betriebstagen nicht anspringt und beschädigt sein könnte.

Kleinere Aspekte
Wie man sieht, ist der Trommelmischer sehr gut dafür benutzbar. Das ist auch der Vorteil im Gegensatz zu vergleichbaren Betonmischern wie Betonmixern, bei denen man zwar genauso einen Freizeitartikel hat, jedoch kein hochklassiges Produkt, welches man es sich in einer solchen Kostenklasse eigentlich kaufen möchte. Drei Gesichtspunkte, welche einem nicht sofort in den Sinn kommen, sind Diebstahlschutz, Lärmerzeugung und Energieabschirmung. Auf Baustellen werden Betonmischer gerne gestohlen und müssen dagegen abgesichert werden. Sollte es keinen Kran für die Hängelagerung oder einen verriegelbaren Baustellencontainer geben, sind schwere Ketten zur Sicherung erforderlich. Je häufiger das Gerät benutzt wird, desto wichtiger wird auch dessen Lautstärke. Hochwertige Kugellager sorgen dafür, dass Trommelgeräusche reduziert werden. Die Lautstärke sollte 65 Dezibel nicht überschreiten. Man muss letztendlich auch auf eine sichere Trennung aller stromführenden Teile und der wasserführenden Trommel achten, um Unfälle durch Elektrizität zu vermeiden.

Beton richtig mischen

 

Im folgenden Video, das von einem bekannten Baumarkt heraus gegeben wurde, können Sie den Prozess des Betonmischens recht gut nachverfolgen.

 

X