Bautrockner Test


Kostenfaktor
Bautrockner sind in verschiedenen Preisklassen erhältlich. Von 300 bis über 1000 Euro können für einen Bautrockner ausgegeben werden. Hier wird, wie so oft, durch den Verwendungszweck auch der Anschaffungspreis bestimmt. Bei 300 bis 400 € sind nur sehr einfache Geräte ohne Ausrüstung und mit schwachen Ventilatoren erhältlich. Diese Bautrockner sind für den einmaligen Gebrauch oder z.B. für die Trockenhaltung einzelner Räume, wie Trockenkeller und Hobbyräume, vollkommen ausreichend. Zur Bautrocknung sind diese billigen Bautrockner oft nicht leistungsfähig und auch nicht stabil genug. Hierbei empfiehlt es sich, eine höhere Preisklasse von ca. 600 bis 1000 € anzustreben oder einen Bautrockner günstig zu mieten. Denn dieses Geld ist in höhere Leistung, Betriebssicherheit und einen besseren Wiederverkaufswert gut investiert. Professionelle Bautrockner sind für den gewerblichen Bereich in besonders hochwertiger Ausführung konzipiert und haben starke Leistungswerte. Aber auch das hat seinen Preis. Hier erhält der Handwerker einen Bautrockner, der auch der harten Beanspruchung von Baustellen gewachsen ist und eine lange Lebensdauer verspricht. Darüber hinaus verfügen diese professionellen Bautrockner oft über Anschlussmöglichkeiten für Pumpen zur Wasserableitung und sind wesentlich einfacher zu warten. Für den Privateinsatz sind diese Geräte jedoch meist zu teuer und sollten vor Ort in einem Bautrockner-Verleih gemietet werden.
Funktionsweise
Es gibt drei grundlegende Methoden, nach denen Entfeuchter arbeiten: Kondensation, d.h. die Kühlung der Luft mit Wasserausscheidung, Absorption in Flüssigkeiten, die hygroskopisch sind und Adsorption von Wasserdampf mit Hilfe eines Adsorptionsmittels. Bei der Kühlung von Luft mit Wasserausscheidung wird die Lufttemperatur mit einem sehr kalten Kühlmittel so stark abgesenkt, dass das Wasser sozusagen aus der Luft ausgeschieden wird. Dazu wird z.B. Brunnenwasser oder Leitungswasser verwendet, aber auch die direkte Kühlung kann mit verschiedenen Kältemitteln erfolgen. Bei der Absorption verdünnt der Wasserdampf hygroskopische Flüssigkeiten, bei denen es sich meist um wässrige Salzlösungen wie z.B. Lithiumchlorid handelt. Die Wasserdampfaufnahme nimmt mit zunehmender Konzentration des Wasserdampfes in der Luft zu. Die Konzentration von Wasserdampf steigt also mit steigendem Druck und fallender Temperatur. Die hygroskopischen Flüssigkeiten müssen regeneriert werden, dies geschieht durch Erwärmung der Luft. Bei der Luftentfeuchtung durch Adsorption sammelt sich der Wasserdampf an der Oberfläche des Adsorbers an – dies ist ein fester Körper mit Poren sehr kleiner Abmessungen. Dies wiederum hängt sowohl von der Wasserdampfkonzentration der Luft als auch von der Temperatur ab. Die Regeneration erfolgt mittels Heißluft und nach Abkühlung kann das Sorptionsmittel wieder verwendet werden. Bei diesem Verfahren wird normalerweise Kieselgel verwendet, das zu 90 Prozent aus Siliziumoxid besteht.
Überlegungen vor dem Kauf
Aufgrund der Vielfalt der verschiedenen Geräte auf dem Markt sollte eine gewisse Vorauswahl getroffen werden. So unterscheiden sich die Luftentfeuchter nicht nur in Form und Farbe – nein, die Leistung variiert von Gerät zu Gerät. Einige Faktoren helfen Ihnen konkret bei der Auswahl des richtigen Bautrockners.

Die Raumgröße

Selbstverständlich macht es einen Unterschied, ob Sie einen 10 m² großen Kellerraum, einen Fußboden mit 60 m² oder eine Halle mit 1000 m² von Feuchtigkeit befreien wollen und dies sollte beim Kauf eines Bautrockners berücksichtigt werden. Bei Bautrocknern wird immer die Entfeuchtungsleistung angegeben. Zum Beispiel: 50 l/24 h, was bedeutet, dass innerhalb von 24 Stunden maximal 50 l Wasser aus der Luft entfernt werden können. Auch die Luftleistung ist eine Angabe und gibt an, welche Raumgröße in Kubikmetern in einer Stunde entfeuchtet werden kann (350 m³/h).

Die Wassermenge

Bei der Anschaffung eines leistungsstarken Luftentfeuchters oder Bautrockners ist zu beachten, dass sich schnell eine große Wassermenge ansammelt. Diese akkumuliert sich im Behälter im Inneren des Geräts. Wenn er voll ist, schaltet sich das Gerät ab und muss entleert werden. Die zweite Möglichkeit besteht darin, beim Kauf eines Bautrockners darauf zu achten, dass das Gerät über einen Schlauchanschluss verfügt. Dies erleichtert das Arbeiten mit großen Wassermengen, da es nicht von Hand entleert werden muss und das Gerät auch tagelang automatisch laufen kann.

Die Zielfeuchte

Luftentfeuchter und Bautrockner sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Diese haben Auswirkungen auf den erreichbaren Trocknungsgrad, was beim Kauf eines Bautrockners berücksichtigt werden sollte. Kondenstrockner erreichen nur eine Trocknung bis zu etwa 30% Feuchtigkeit. Meistens ist dies jedoch völlig ausreichend, da die Luftfeuchtigkeit in Räumen zwischen 50% und 60% liegen sollte. Adsorptionstrockner können bis zu etwa 0% Luftfeuchtigkeit trocknen. Dies ist jedoch nur in besonderen Fällen notwendig.

Die Umgebungstemperatur

Sehr wichtig ist die Temperatur, unter der der Bautrockner betrieben wird. Kondensationstrockner arbeiten ab ca. 5° Celsius, aber die vollständige Entfeuchtungsleistung ist erst ab 15° Celsius gegeben. Bei ca. 30° Celsius wird die maximale Temperatur erreicht, bei der dieser Typ arbeitet. Adsorptionstrockner hingegen funktionieren auch bei Minusgraden. Unter -10° Celsius ist eine Entfeuchtung zwar noch möglich, aber diese Art der Trocknung ist auch wesentlich teurer.

Einsatz im Hausbau

Bestseller Nr. 1
AWZ Bautrockner 60L Luftentfeuchter Entfeuchter 55726 Luft Trockner Raumentfeuchter
  • Funktion für Dauerbetrieb/Dauerentfeuchtung, automatische Memory-Funktion, speichert die Einstellungen zum automatischen Betriebsfortlauf bei Stromausfall, ausgestattet mit einem hocheffizienten, vibrationsfreiem, leisen Rotationskompressor
  • Entfeuchtungsleistung von bis zu 60 Ltr. / Tag, inkl. stromsparendem elektronischem Hygrostat (LED) zur Regulierung und Einstellung der gewünschten Luftfeuchtigkeit, übersichtliche Anzeige (Display) inkl. Ist-Feuchtigkeit, Zielfeuchtigkeit und Statusüberblick
  • mit automatischer Abtaufunktion / Defrost-Funktion, Feuchtigkeitsregelung von nahtlosen 1% Schritten zwischen 10% bis 95% und Dauerbetriebsfunktion, herausnehmbarer Kondenstank, Anschlussmöglichkeit eines Schlauches zum Endlos-Abfluss des Kondensates
  • pulverbeschichtetes solides Stahlgehäuse für den Bustelleneinsatz, Betriebswarnleuchte / Defrostleuchte, mobil dank Transportgriff und große Laufreifen, geschlossener Kreislauf, kein separates oder erneutes Kühlmittel, ausblasbares Luftfiltergitter
  • Entfeuchtungsleistung (30C,80%): 60 Ltr./Tag, Maximale Leistungsaufnahme: 1000W (4.5 A), Abmessung ca (H/B/T): 850 x 430 x 530 mm
Bestseller Nr. 2
Aktobis Luftentfeuchter, Bautrockner WDH-416S (bis 20 L/T)
  • Entfeuchtungsleistung von bis zu 20 Ltr./Tag !
  • Elektrisches Hygrostat (LED) zur Regulierung und Einstellung der gewünschten Luftfeuchtigkeit + Übersichtliche Anzeige inkl. Ist-Feuchtigkeit und Statusüberblick + Feuchtigkeitsregelung: 40%, 50%, 60%, 70% sowie Dauerbetrieb !
  • Timer-Funktion zum Wählen der automatischen Restlaufzeit bzw. des Startzeitpunktes zwischen 1-24 Stunden + Automatik-Funktion, d.h. das Gerät schaltet sich automatisch inkl. Ventilator ab nach Erreichen des Zielfeuchtewertes und auch automatisch wieder an, wenn es feuchter wird!
  • Auch ideal geeignet für Dauerbetrieb/Dauerentfeuchtung + Kann über externe Zeitschaltuhr gesteuert werden (nur bei wenigen Geräten möglich) + Zwei Ventilator-/luftumwälzungsstufen (schwach + stark) + Sehr leichte Mobilität durch Tragemulden und Fußrollen !
  • Optimiert für den Einsatz bei kühlen Bedingungen, denn die Abluft des WDH-416S wird bei Temperaturen unter 18 Grad um ca. 3 Grad im Verhältnis zum Lufteinzug erwärmt + Automatische Defrost Funktion + Ausgestattet mit einem hocheffizienten Rotationskompressor. (einer der leistungsstärksten Kompressoren auf dem Markt) + Vom TÜV „GS“ geprüft !

Der Unterschied zwischen Bautrocknern und Luftentfeuchtern

Zwischen Bautrocknern und Luftentfeuchtern für den privaten Gebrauch bestehen Unterschiede. Zwar ist die Funktionsweise beider Gerätetypen ähnlich, doch sind einfache Luftentfeuchter selten für die Bautrocknung geeignet.

Bautrockner werden benötigt, wenn eine hohe Entfeuchtungsleistung wichtig ist. In der Bauphase gelangen mehrere tausend Liter Wasser in das Haus. Um diese Wassermengen aus dem Haus zu bringen, braucht man entweder viel Zeit oder einen beziehungsweise mehrere Bautrockner. Abgesehen von der reinen Entzugsleistung als Bezugsgröße der Hersteller unterscheiden sich die Bautrockner untereinander oft auch durch die Menge der Umluft. Oftmals wird dieser Wert vernachlässigt, denn nur ein ausreichend starker Ventilator im Gerät kann eine ausreichende Luftzirkulation im Gebäude erreichen. Grundsätzlich kann die Luftzirkulation auch durch externe Ventilatoren sichergestellt werden, es wäre aber sinnvoller, bereits beim Kauf des Bautrockners auf einen ausreichend starken Ventilator zu achten.

Luftentfeuchter sind für die Entfeuchtung bereits bewohnter Gebäude und Räume geeignet. Im Gegensatz zur maximalen Entfeuchtungsleistung und der Luftzirkulation der Bautrockner sind bei Luftentfeuchtern andere Bereiche relevant. Beispielsweise werden Luftentfeuchter oft nicht nur einmal, sondern wiederholt eingesetzt. Weil sie in Wohnräumen oder bei der Kellertrocknung eingesetzt werden, sind auch Energieverbrauch und Lärmbelastung wichtige Punkte für Luftentfeuchter.

Kondens-Bautrockner

Sieger im Test

×

    • Entfeuchtungsleistung von 70 l/Tag
    • Digitale Feuchte- und Abtauregelung
    • Großer Wasertank aus Kunststoff
    • Leiser Betrieb
    • Entzieht der Luft Feuchtigkeit
    • Trocknet feuchte Wände und Böden
    • Beugt Schimmelbefall vor

Pro Breeze Luftentfeuchter 12L in 24h Entfeuchtungsleistung - Raumgröße ca. 120m³ (~20 m²) - mit 3 Betriebsarten, Digitalanzeige, Ablaufschlauch, Timer - Gegen Feuchtigkeit, Schimmel

Pro Breeze Luftentfeuchter 12L in 24h Entfeuchtungsleistung - Raumgröße ca. 120m³ (~20 m²) - mit 3 Betriebsarten, Digitalanzeige, Ablaufschlauch, Timer - Gegen Feuchtigkeit, Schimmel
  • Hohe Effizienz: Der Luftentfeuchter mit Kompressor entfernt bis zu 12 Liter Wasser am Tag mit einem 1,8 Liter Wassertank Kapazität und ist ideal zum Bekämpfen von Schimmel, Nässe und Feuchtigkeit in großen Räumen wie Keller, Waschküchen, Badezimmer oder Wohnzimmer
  • Gewünschte Luftfeuchtigkeit: Der eingebaute Feuchtigkeitssensor misst die Raumfeuchtigkeit und stellt den Timer entsprechend ein. Sobald das gewünschte Level erreicht ist, stellt sich das Gerät ab um Energie zu sparen
  • Digitale Anzeige: Das moderne LED-Display mit Touchscreen zeigt die aktuelle Raumfeuchtigkeit an. Enthält 3 Entfeuchtungsmodi, einschließlich Auto-, Kontinuierliche- und Schlafmodi

Platz 2 und 3

AdsorptionstrocknerHygrostattrocknerAustauschbarer FilterAutomatische Abtaufunktion

Entfeuchtungsleistung von 10 l/Tag Entfeuchtungsleistung von 60 l/Tag
Elektrisches Hygrostat Herausnehmbarer Kondenstank

Aktobis Adsorptionsentfeuchter Luftentfeuchter WDH-DS3 bis 10 L/T *ohne Kompressor*

Aktobis Adsorptionsentfeuchter Luftentfeuchter WDH-DS3 bis 10 L/T *ohne Kompressor*
  • Entfeuchtungsleistung von bis zu 10 Ltr./Tag (ohne Kompressor und ohne Kältemittel) + Schon ab kühlen 1°C eine gute Entfeuchtungsleistung + Leiser Betriebsmodus + Vom TÜV „GS“ geprüft !
  • Elektrisches Hygrostat (LED) zur Regulierung und Einstellung der gewünschten Luftfeuchtigkeit + Feuchtigkeitsregelung in 10% Schritten von ca. 40% bis 70%, darüber hinaus zusätzlich Dauerbetrieb möglich !
  • Zusätzlich zum Standard-Modus gibt es folgende Betriebsarten: Auto-Modus; Dry-Modus (Turbo) und Luftreinigungsmodus* (zusätzlicher *HEPA-Filter erforderlich) + Automatik-Funktion, d.h. das Gerät schaltet sich automatisch inkl. Ventilator nach Erreichen des Zielfeuchtegehaltes ab und auch automatisch wieder an, wenn es feuchter wird !

TROTEC TTK 166 ECO, industrieller Luftentfeuchter, 52 l/24 h, zum Trocknen von Baustellen, tragbar, für Räume bis zu 90 m²/230 m³, Luftfilter, Timerfunktion, hygrostatgesteuert

TROTEC TTK 166 ECO, industrieller Luftentfeuchter, 52 l/24 h, zum Trocknen von Baustellen, tragbar, für Räume bis zu 90 m²/230 m³, Luftfilter, Timerfunktion, hygrostatgesteuert
  • Wenn es um Effizienz geht, macht der kostengünstigen Budgetlösung TTK 166 ECO so schnell niemand etwas vor. Rund 52 Liter schafft der Entfeuchter in 24 Stunden – eine Trocknungsleistung, die sich im gewerblichen Bereich sehen lassen kann.
  • Auf seinem großen Digital-Display sind die aktuelle Raumluft-Feuchtigkeit und die aktuelle Raumluft-Temperatur sowohl im Standby-Modus als auch während des Entfeuchtungsbetriebes gut ablesbar. Die gewünschte relative Raumluftfeuchtigkeit kann dabei in 1er Schritten zwischen 10 % - 95 % vorgewählt werden, somit ist die feuchteabhängige Trocknungssteuerung dank des integrierten Hygrostats kein Problem.
  • Die auffällige Lackierung in der Signalfarbe Rot macht den Entfeuchter auf der Baustelle unübersehbar. Die Fahrwagenkonstruktion mit Transportgriff und großen Rädern lässt sich der TTK 166 ECO auch auf den oft rauen Baustellen-Umgebungen mühelos bewegen. Ein praktischer Kabelaufnehmer auf der Geräterückseite ermöglicht ein sicheres Verstauen des Stromkabels bei Transport und Lagerung.

Kaufen oder Mieten?

Sollten Sie einen Luftentfeuchter und Bautrockner kaufen oder mieten? Sie sollten sich fragen, warum, wo genau, für wie lange und in welcher Anzahl Sie Luftentfeuchter oder Bautrockner einsetzen werden. Es geht um den Grund, warum es nötig ist, einen Luftentfeuchter aufzustellen. Bei einem Rohrbruch muss der Neubau von Feuchtigkeitsansammlungen nach Gebäudedimensionen entfeuchtet werden oder es muss einfach ein Raum von zu viel Feuchtigkeit befreit werden. Und wo genau, hängt davon ab, wo das Gerät stehen wird. Wird der Luftentfeuchter in einem Neubau, Altbau, einer Wohnung oder einem Kellerraum eingesetzt? Bei dem Ort, an dem genau der Luftentfeuchter stehen wird, geht es darum, wie lange der Luftentfeuchter stehen wird. Wird der Luftentfeuchter in Neubauten eingesetzt, um die Feuchtigkeit, die durch das Aufbringen des Estrichs und das Verputzen der Wände entstanden ist, herauszuholen, ist ein Luftentfeuchter bis zu 4 Wochen erforderlich. Im Falle von Altbauten können es auch 6 Wochen oder mehr sein. Bei Wohnungen und Kellerräumen kann der Einsatz auch für 6 Monate oder für Jahre notwendig sein. Verschiedene Orte unterschiedlicher Größe benötigen oft mehr als nur einen Luftentfeuchter. Die Anzahl der benötigten Geräte hängt von den örtlichen Gegebenheiten ab. Handelt es sich um große Räume, verwinkelte Zimmer oder wenn der Einsatz in einem ganzen Haus erfolgen soll, muss die Anzahl den Quadratmetern entsprechen. Bei Neubauten wird der Bautrockner nach der vollständigen Trocknung des Gebäudes nicht mehr benötigt. Geht man von einer Einsatzzeit von 4 Wochen aus und wird pro Stockwerk ein Gerät benötigt, lohnt sich die Anschaffung einfach nicht. Handelt es sich nur um einen Rohrbruch, kann die Luftfeuchtigkeit mit einem professionellen Gerät bereits nach einer Woche wieder heraus sein, so dass sich eine Anschaffung nicht lohnt. Bei alten Gebäuden, die derzeit renoviert werden, kann der Einsatz von zusätzlichen Trocknern erforderlich sein. Bei einer langen und auch tiefen Einlagerung von Feuchtigkeit in der Wand benötigen Sie oft Infrarot- oder Mikrowellentrockner, die direkt auf die Wand wirken. Diese dürfen nur von geschultem Personal eingesetzt werden und sind sehr teuer. Diese Vorrichtungen entwässern die Wand, aber die Feuchtigkeit wird mit einem Luftentfeuchter oder Bautrockner entfernt. Es kann jedoch sein, dass bei Problemen auch ein Luftentfeuchter oder Bautrockner für einen längeren Zeitraum benötigt wird. Dauert der Einsatz länger als 2 Monate, lohnt sich die Anschaffung.

TROTEC Gewerbe-Luftentfeuchter TTK 75 ECO max. 21 Liter/24h, bei einer ausgestoßenen Luftmenge von 260 m³/h

TROTEC Gewerbe-Luftentfeuchter TTK 75 ECO max. 21 Liter/24h, bei einer ausgestoßenen Luftmenge von 260 m³/h
  • Leicht tragbare Investition zur Entfeuchtung und Trockenhaltung: Der ebenso kompakte wie robuste TTK 75 ECO ist eine zweckmäßige Lösung bei gleichermaßen gutem wie günstigem Bautrocknerbedarf.
  • Das leichteste Gerät der TTK-ECO-Serie ist mit Kabelaufnehmern sowie einem versenkkbaren Metall-Tragegriff ausgestattet und lässt sich so bequem zum Einsatzort transpor­tieren. Dank seines effizienten Roll­kolbenkom­pressors ist das wartungsfreundliche Gerät dabei in jeder Position transportabel und lagerbar.
  • Und weil der TTK 75 ECO über eine widerstandsfähige Stahlkonstruktion verfügt, können diesem Luftentfeuchter auch raue Baustellenumgebungen wenig anhaben. Am Zielort wird der TTK 75 ECO einfach eingeschaltet und fertig. Sofort enzieht er der Raumluft beeindruckende Feuchtemengen – und das dank automatischer Heißgasabtauung selbst bei niedrigen Temperaturen in unbeheizten Räumen.

AWZ Bautrockner 60L Luftentfeuchter Entfeuchter 55726 Luft Trockner Raumentfeuchter

AWZ Bautrockner 60L Luftentfeuchter Entfeuchter 55726 Luft Trockner Raumentfeuchter
  • Funktion für Dauerbetrieb/Dauerentfeuchtung, automatische Memory-Funktion, speichert die Einstellungen zum automatischen Betriebsfortlauf bei Stromausfall, ausgestattet mit einem hocheffizienten, vibrationsfreiem, leisen Rotationskompressor
  • Entfeuchtungsleistung von bis zu 60 Ltr. / Tag, inkl. stromsparendem elektronischem Hygrostat (LED) zur Regulierung und Einstellung der gewünschten Luftfeuchtigkeit, übersichtliche Anzeige (Display) inkl. Ist-Feuchtigkeit, Zielfeuchtigkeit und Statusüberblick
  • mit automatischer Abtaufunktion / Defrost-Funktion, Feuchtigkeitsregelung von nahtlosen 1% Schritten zwischen 10% bis 95% und Dauerbetriebsfunktion, herausnehmbarer Kondenstank, Anschlussmöglichkeit eines Schlauches zum Endlos-Abfluss des Kondensates
Bei Amazon kaufen!1.359,90 €

TROTEC Komfort Luftentfeuchter TTK 75 E (max.20 L/Tag), geeignet für Räume bis 110 m³ / 45 m²

TROTEC Komfort Luftentfeuchter TTK 75 E (max.20 L/Tag), geeignet für Räume bis 110 m³ / 45 m²
  • Wenn Sie auf der Suche nach einem gleichermaßen preisgünstigen wie zuverlässigen Komfort Luftentfeuchter ohne Firlefanz, aber mit einfacher Handhabung und hoher Entfeuchtungsleistung zur dauerhaften Trockenhaltung auch größerer beheizter Wohn-, Büro-, Sanitär- oder Kellerräume sind, dann ist der TTK 75 E eine unserer besten Empfehlungen.
  • Bei diesem Trocknungsgerät brauchen Sie keine lange Bedienungsanleitung studieren. Aufstellen, einschalten, Entfeuchtungsleistung einstellen, fertig. Einmal in Betrieb genommen, macht der TTK 75 E genau was er soll, und das ziemlich gut.
  • Dieser Komfort-Luftentfeuchter ist mit einem besonders leistungsstarken Gebläse ausgestattet, das dem Kondensator große Luftmengen zur Entfeuchtung zuführen kann. Deshalb verfügt der TTK 75 E über ein hohes Umluft-Entfeuchtungs-Leistungsverhältnis, welches ihn zur optimalen Lösung zur Trockenhaltung großvolumiger Innenräume macht.

Aktobis Luftentfeuchter, Bautrockner WDH-416S (bis 20 L/T)

Aktobis Luftentfeuchter, Bautrockner WDH-416S (bis 20 L/T)
  • Entfeuchtungsleistung von bis zu 20 Ltr./Tag !
  • Elektrisches Hygrostat (LED) zur Regulierung und Einstellung der gewünschten Luftfeuchtigkeit + Übersichtliche Anzeige inkl. Ist-Feuchtigkeit und Statusüberblick + Feuchtigkeitsregelung: 40%, 50%, 60%, 70% sowie Dauerbetrieb !
  • Timer-Funktion zum Wählen der automatischen Restlaufzeit bzw. des Startzeitpunktes zwischen 1-24 Stunden + Automatik-Funktion, d.h. das Gerät schaltet sich automatisch inkl. Ventilator ab nach Erreichen des Zielfeuchtewertes und auch automatisch wieder an, wenn es feuchter wird!

VACO VC3504, Luftentfeuchter, Entfeuchtungsleistung 35 L pro Tag, weiß, für Räume bis 35-90m2, Öko Gas R290, Plug-and-Play Gerät, bekämpft Feuchtigkeit, Schimmel und Dampf

VACO VC3504, Luftentfeuchter, Entfeuchtungsleistung 35 L pro Tag, weiß, für Räume bis 35-90m2, Öko Gas R290, Plug-and-Play Gerät, bekämpft Feuchtigkeit, Schimmel und Dampf
  • timer funktion - einstellung des einschaltens oder ausschaltens des luftentfeuchters im bereich von 0,5 bis 24 st.
  • funktion child lock - eine sicherheitsfunktion, die das bedienfeld sperrt und unbeabsichtigte änderungen an den einstellungen verhindert
  • funktion clean filter - nach 250 betriebsstunden zeigt die led auf dem bedienfeld, dass der filter gereinigt werden soll.

Adsorptionstrockner

 

Ursachen für feuchte Wände

Da nasse Wände einen schnelleren Handlungsbedarf erfordern, zeigen wir Ihnen die 5 häufigsten Gründe für feuchte Wände. Verantwortlich dafür sind unter anderem Bauarbeiten, allgemein hohe Luftfeuchtigkeit, Wasserschäden, Bodenfeuchtigkeit und andere Schäden. Bei Neubauten wird viel Wasser zum Einbringen des Estrichs oder zum Verputzen der Wände benötigt. Es dauert sehr lange, bis es selbst verdunstet ist. Dabei handelt es sich um Monate bis Jahre, und das ist ein Grund für feuchte Wände. Bei Altbauten können feuchte Wände auch bei Renovierungen auftreten. Wenn ein neuer Fußboden verlegt oder neue Wände hochgezogen werden, kann schnell viel Wasser in das Haus eindringen. Gerade weil die Renovierungen oft in einem bewohnten Haus stattfinden, sollte frühzeitig über einen kleinen Luftentfeuchter nachgedacht werden.

Durch unsachgemäße oder wenn sehr wenig gelüftet wird, kommt es schnell zu nassen Wänden. Vor allem in der feuchten Jahreszeit können nasse Wände so schnell auftreten, dass die Bildung von Schimmelpilzen droht. Bei Neubauten ist es sehr wichtig, mehr als üblich zu lüften, um feuchte Wände zu vermeiden.

Ein Rohrbruch oder eine Überschwemmung kann schnell zu feuchten Wänden führen. Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass Wasser sehr schnell in den Boden und das Mauerwerk eindringen kann. Es spielt keine Rolle, ob dies von außen durch Hochwasser geschieht oder ob die Spülmaschine undicht ist. Schon nach wenigen Stunden ist viel Feuchtigkeit im Raum und sollte so schnell wie möglich wieder nach draußen gelangen. Lüften sie ausgiebig und unterstützen sie dies mit Hilfe eines Luftentfeuchters, den sie mieten können.

Bodenfeuchtigkeit entsteht bei steigendem Grundwasser, schlecht ablaufendem Regenwasser durch defekte Abflüsse oder durch Stauwasser und kann so zu feuchten Wänden führen. Man sollte so schnell wie möglich damit beginnen, die Problembereiche zu beseitigen, um die Ursachen zu bekämpfen, bevor eine weitere Entfeuchtung beginnt. In Zweifelsfällen sollte ein Fachmann hinzugezogen werden, denn nur so können feuchte Mauern dauerhaft verhindert werden.

Auch ein undichtes Dach oder ein sprödes Mauerwerk kann die Ursache für feuchte Wände sein. Veranlassen Sie alle paar Jahre eine Überprüfung des Daches durch einen Fachmann. Fehlende Dachziegel können sehr schnell erkannt werden, und auch diese sollten so schnell wie möglich erneuert werden. Vor allem auf ungedämmten Dachböden entsteht schnell Feuchtigkeit. Risse im Mauerwerk sollten schnell beseitigt werden, damit es nicht zu feuchten Wänden kommt. Lassen Sie sich beraten, bevor Sie die Maßnahmen ergreifen, so sparen Sie Geld und Zeit.

Tipps zur Bautrocknung

 

Im folgenden Video erhalten Sie ein paar hilfreiche Tipps für den Einsatz Ihres Bautrockners