Fliegengittertür Test

Hauptsächlich kommen Insekten durch die offenen Türen und Fenster in unsere Wohnungen. Aber was soll man tun, wenn es über 30 °C heiß ist und man sich nach Frischluft sehnt? Speziell in der Nacht, wenn Insekten durch das Licht in unseren Wohnungen regelrecht magisch angezogen werden, dauert es weniger als zwei Minuten, bis zahlreiche Fliegen und Mücken durch die offenen Türen in die Wohnung gelangen und um die Lampen herumschwirren. Dabei muss das Wohnzimmer nicht einmal hell beleuchtet sein. Ein Computerbildschirm oder Fernseher reicht aus, um nächtliche Insekten anzuziehen. Aber nicht nur nachts, sondern auch tagsüber sind unliebsame Tiere wie Fliegen und Wespen unterwegs und verirren sich oft in die Wohnungen. Eine Lösung bietet die sogenannte Fliegengittertür. Solche Insektenschutztüren sind in verschiedenen Größen und Farben erhältlich und sorgen dafür, dass keine Insekten durch die Haus- oder Balkontür in die Wohnung eindringen können. Dies geschieht, ohne dass die Funktion der Balkon- oder Eingangstür beeinträchtigt wird. Dabei gibt es sowohl Modelle namhafter Hersteller wie Empasa, Matrasa oder Tesa als auch eher unbekannte Marken, die hochwertige Produkte liefern. Wir haben Ihnen einige Produkte herausgepickt, die wir als besonders vielversprechend empfinden, aber letztendlich müssen Sie auch selbst entscheiden, welches Modell am besten für Ihre Türe geeignet ist. Dabei sollten Sie berücksichtigen, wie viel Platz Sie haben, wie die Fliegengittertür befestigt wird und aus welchem Material diese besteht. All das haben wir in unseren Tests beleuchtet und die Erkenntnisse daraus für Sie zusammengefasst.

Anwendung

Eine Insektenschutztür wird eingesetzt, um die Wohnung weitestgehend frei von Insekten zu halten. Gerade in den Sommermonaten verirren sich die ungeliebten Besucher oft in die heimischen vier Wände. Angelockt werden sie durch den hellen Schein der Lampen und die trockene Umgebung. Durch die Hitze und die hohe Luftfeuchtigkeit ist häufiges Lüften notwendig. Bei vielen Familien stehen die Fenster und die Balkon- oder Terrassentür ständig offen und Insekten haben freien Zutritt. Zusätzlich zu lästigen Krabbeltieren wie Spinnen, Fliegen, Motten oder Marienkäfern gesellen sich auch gerne Mücken zu den Menschen. Ihr ständiges Surren sowie die unansehnlichen, juckenden Stichwunden stören oft den Schlaf. In der Küche können Fliegen Krankheiten verbreiten. Wespen sind oft aggressiv, besonders wenn man sie schlägt oder sie in ein Trinkglas gelangen, kann es für Allergiker zu lebensbedrohlichen Situationen kommen. Mit Fliegengittern hat man einen effektiven Insektenschutz, den chemische Mittel nur bis zu einem gewissen Grad erfüllen können. Die Gitter verhindern bereits das Eindringen der Tiere in die Wohnung. Sie sind besonders umweltfreundlich und belasten daher weder die menschliche Gesundheit noch die Natur. Vor der Anschaffung eines Systems sollten Sie sich Gedanken über die Farbe des Fliegengitters machen. Insektenschutzgitter in Anthrazit sind nahezu unsichtbar. Sie sind weder von innen noch von außen zu erkennen. Wer sich dagegen für eine weiße Farbe entscheidet, kann den Vorteil nutzen, dass das Gitter von außen als zusätzlicher Sichtschutzfaktor wirkt.

 

Scharnierkonstruktionen

Die Variante der Fliegengittertür mit Scharnier gehört zum Premiumsegment der Insektenschutztüren. Sie ist meist ein paar Euro teurer, macht aber einen stabileren und hochwertigeren Eindruck als die Variante mit Gittervorhang. Zwar sind auch Modelle mit Holzrahmen auf dem Markt, zu Recht der Standard sind allerdings Rahmen aus Aluminium. Das Alu hat den klaren Vorteil, dass es sowohl leicht als auch witterungsbeständig ist. Die Spitzenmodelle in dieser Preisklasse verfügen zusätzlich über eine umlaufende Bürstendichtung. Diese dient nicht nur dazu, fliegende Insekten abzuhalten. Die Bürsten der Dichtung legen sich an den Rahmen der Fliegengittertür an und bilden eine rundum undurchlässige Barriere für kriechende Plagegeister wie beispielsweise Spinnen, Kakerlaken oder Silberfische. Bei der Anschaffung einer Insektenschutztür müssen Sie darauf achten, dass sowohl Pendeltüren als auch einseitig öffnende Türen angeboten werden. In vielen Fällen ist es empfehlenswert, eine Pendeltür zu verwenden, die sich in beide Richtungen öffnen lässt. Dadurch ist es möglich, die Tür sowohl beim Verlassen als auch beim Betreten der Wohnung in die entsprechende Richtung zu öffnen. Dies ist besonders dann hilfreich, wenn zum Beispiel vor dem Grillen das Grillgut nach draußen und nach dem Grillen das schwere Geschirr nach drinnen getragen werden muss. In diesem Fall hat man meist keine Hand frei und ist froh, wenn sich die Insektenschutztür in beide Richtungen öffnen lässt.

Fliegengittertüren mit Rollo

Neben der Ausführung mit Schwenktür gehört die Fliegengittertür mit integriertem Rollo zu den höherwertigen Varianten des Insektenschutzes. Bei dieser Version ist am linken oder rechten Türrahmen ein horizontales Rollo aus Fliegenschutzgewebe angebracht. Dieses kann durch eine obere und untere Führung nach links oder rechts herausgezogen werden und so die Türöffnung vor eindringenden Insekten schützen. Ein wesentlicher Vorteil dieser Variante ist, dass das Fliegenschutzgewebe komplett verdeckt werden kann. Daher können Sie bei Festen oder Geburtstagen, bei denen ein hoher Durchgangsverkehr zu erwarten ist, das Schutznetz komplett weglassen, um einen problemlosen Durchgangsverkehr sicherzustellen. Allerdings sollten Sie berücksichtigen, dass bei vielen Modellen eine Führungsschiene am Boden montiert werden muss. Dies kann zu Problemen führen, zum einen bei einem hochwertigen Bodenbelag und zum anderen in Form einer Stolpergefahr.

MAGZO Magnet Fliegengitter Tür 90x210cm von der Seite öffnen, Verstärkt Fiberglas Insektenschutz Fliegenvorhang für Balkontür Wohnzimmer Schiebetür Terrassentür, Ohne Bohren

MAGZO Magnet Fliegengitter Tür 90x210cm von der Seite öffnen, Verstärkt Fiberglas Insektenschutz Fliegenvorhang für Balkontür Wohnzimmer Schiebetür Terrassentür, Ohne Bohren
  • Seitenöffnung - unsere magnetische Magnetvorhänge können durch ein verbessertes Design einfach als Ganzes verwendet werden. Das Fliegengitter kann auch umgedreht werden, sodass Sie den Türvorhang von links oder rechts öffnen können.
  • Geräuschfreier magnetische Fliegenvorhang - Das Moskitonetz mit automatischem Magnetverschluss ermöglicht bequemen freihändigen Ein- und Austritt. Der Türvorhang ist freundlich zu Kindern und Haustieren. Sie werden während des Gebrauchs nicht durch das Geräusch des Türvorhangs gestört.
  • Insektenschutz Fliegengitter - Das Moskitonetz kann nicht nur wirksam verhindern, dass lästige Mücken und Insekten in Ihr Haus eindringen, sondern es ist auch belüftet, sodass Sie die frische Luft draußen einatmen und Ihr Zimmer lichtdurchflutet haben, um Ihnen einen angenehmen Sommer zu bieten.
MontageFliegengittertüren mit KlettbandFliegengittertüren fürs Wohnmobil

Montage

Natürlich darf bei einer Insektenschutztür eines nie fehlen: Das Fliegengitter (auch Mücken- oder Schutznetz genannt). Aber mit einem Schutzgitter allein lässt sich nicht viel gegen die fliegende und krabbelnde Insektenpopulation ausrichten. Aus diesem Grund sind nahezu alle Insektenschutztüren mit einem Befestigungsrahmen ausgestattet, der dem Insektenschutznetz seine Stabilität unter Spannung verleiht. Diesen Rahmen kann man direkt an der zu schützenden Tür befestigen, wahlweise mit oder ohne Bohrung. Die Montage des Insektenschutzes ist in der Regel sehr einfach. Die gängigsten Montagearten sind eine Montage durch Kleben oder Klemmen und eine Montage mit Schraubverbindungen. Auch wenn vielen die Montage durch Kleben leichter fallen wird: Denken Sie immer daran, welchen Kleber Sie für die Montage des Schutzrahmens benutzen. Nicht selten werden die Rahmenteile ohne die Folgen abzuschätzen an den Türrahmen angeklebt. Dadurch kann es bei einer späteren Demontage zu Beschädigungen an der Oberfläche des Holz-Türrahmens kommen. Um dem entgegenzuwirken, haben wir für Sie einige Tipps zusammengestellt, die Sie bei der Montage mit Klebstoff beachten sollten:

  • Vergewissern Sie sich vor dem Kauf, auf welchen Oberflächen der beigefügte Klebstoff aufgebracht werden darf und auf welchen nicht – oft sind Holzoberflächen dabei ausgenommen.
  • Benutzen Sie, wenn möglich, ein Zwischenmedium, z. B. doppelseitige Klebestreifen.
  • Bringen Sie den Klebestreifen am Rahmen der Tür an und kleben Sie den Rahmen des Schutzgitters auf den Klebestreifen. Auf diese Weise vermeiden Sie Beschädigungen am Rahmen.

Im Gegensatz zur Klebevariante ist die Montage mit verschraubten Rahmenteilen stabiler. Der Nachteil ist jedoch offensichtlich: Hier muss in den Türrahmen gebohrt und geschraubt werden. Man muss also wissen, was man da macht. Grundlegende Kenntnisse im Heimwerken sind hier von Vorteil, sofern die Montage in Eigenregie durchgeführt wird.

Fliegengittertüren mit Klettband

Wenn Sie zum Beispiel in einer Mietwohnung leben, dürfen Sie möglicherweise keinen festen Rahmen in die Wände bohren. Hier bieten sich Varianten an, bei denen nicht gebohrt werden muss. Besonders beliebt sind hierbei Klettsysteme. Diese Insektenschutzgitter können sowohl für Türen als auch für Fenster verwendet werden. Ein solcher Insektenschutz ist besonders einfach zu montieren und vor allem auch wieder rückstandslos zu entfernen. Ein Fliegengitter kann sogar an anderen Stellen wieder angebracht werden. Im Falle einer insektenabwehrenden Tür handelt es sich oft um zwei sich überlappende Netze, durch die man hindurchgehen kann. Das Klettband wird um den jeweiligen Rahmen geklebt. Anschließend wird das Insektenschutzgitter einfach faltenfrei auf das Klettband geklebt und das überstehende Netz abgeschnitten. Bei dieser Variante ist die Kostenersparnis besonders groß.

tesa Insect Stop COMFORT Fliegengitter für Fenster - Insektenschutz mit Klettband selbstklebend - Fliegen Netz ohne Bohren - weiß (leichter sichtschutz), 130 cm x 130 cm

tesa Insect Stop COMFORT Fliegengitter für Fenster - Insektenschutz mit Klettband selbstklebend - Fliegen Netz ohne Bohren - weiß (leichter sichtschutz), 130 cm x 130 cm
  • Mit dem tesa Insect Stop COMFORT Moskitonetz Räume lüften und gleichzeitig vor lästigen Insekten schützen - Das effektive Mückengitter für Fenster-Maße bis zu 1,30 m x 1,30 m
  • Insektengitter zur Besfestigung ohne Bohren dank Easy-on- / Easy-off-System mit integrierter Andrück- und Schneidehilfe - Klettstreifen können rückstandslos entfernt werden
  • Selbstklebendes Klett-Klebeband hält das Fliegennetz sicher an der Innenseite des Fensterrahmens - Zuschneidbar, z.B. als Mückennetz für Wohnwagen oder Kellerfenster

Fliegengittertüren fürs Wohnmobil

Es gibt viele verschiedene Fliegengittertüren, die im Wohnmobil besonders nützlich sind. Viele Menschen reisen mit dem Wohnmobil, zum Beispiel, um sich einen teuren Flug zu sparen. Außerdem reisen viele Menschen mit dem Camper, weil sie unabhängig sein wollen. Trotzdem ist eine entsprechende Ausstattung sehr vorteilhaft, denn man kann sich viel Ärger ersparen. Zum Beispiel ist die Fliegengittertür beim Wohnwagen sehr vorteilhaft, da so lästige Insekten von den Innenräumen ferngehalten werden können. Der Einbau einer solchen Tür ist sehr einfach und mit wenigen Handgriffen erledigt. Außerdem gibt es die Fliegengittertüren, wie auch die für das Haus, in mehreren Varianten. Für das Reisemobil gibt es beispielsweise auch Fliegengittertüren, bei denen Sonnenblenden eingesetzt werden. So wird der Innenraum vor der Sonne geschützt und auch die Hitze wird mit einer solchen Sonnenblende sehr gut ferngehalten.

Kostenfaktor

Wir können an dieser Stelle keine pauschale Aussage über die Kosten einer Insektenschutztür treffen. Denn wie man so schön sagt: Es kommt darauf an! Je nachdem, welche Anforderungen an die Qualität und Funktionalität des Modells gestellt werden, variieren die Preise von 5 € bis über 200 €. Simple Ausführungen mit Magnetverschluss kosten etwa 7 bis 19 €. Fliegenschutztüren mit Alurahmen und stabilen Scharnieren hingegen können schon mal 150 bis 200 € und mehr verschlingen. Wie Sie sehen, ist eine allgemeingültige Aussage über den Preis einer Schutztür daher leider nicht pauschal zu treffen. Wir gehen aber weiter oben auf die einzelnen Merkmale der Varianten ein, sodass Sie sich für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis entscheiden können.