Schlammsauger Test

Achten Sie bei Schlammsaugern stets darauf, dass man die Verwendung des Schlammsaugers für Teichreinigungen behutsam angeht. Wie bei allen Arbeitsgeräten im Gartenreinigungs-Bereich, ist es bei der Sauganlage vor jeder Anwendung sicherzustellen, dass alles einwandfrei funktioniert. Das spricht verständlicherweise nicht gegen den gewöhnlichen Einsatz von Werkzeugen, denn für die Reinigung von Teichen ist der Teichschlammsauger ja erfunden worden. Wie auch der Nassauger für die Beseitigung feuchten Schmutzes und der Mehrzwecksauger für die Bereinigung nassen und trockenen Schmutzes produziert wurde.

Ein erstklassige Schlammsauger

Aus einem solchen Grund ist es für unser Magazin auf keinen Fall leicht, einen Vergleichssieger zu wählen, wenn es im Schlammsauger Test mehr als nur einen oder zwei passende Artikel gibt, die eine große Auswahl an Ansprüchen abdecken. Wie man der Produkttabelle entnehmen kann, gibt es einige Produkthersteller, die solche Produkte bieten. Wesentlich ist an dieser Stelle, dass man sowohl auf das daraus gefertigte Material, als auch auf die Funktionen acht gibt. Den Schlammsauger ist für das Absaugen schlammiger Substanzen geeignet. Dabei sollte man vor allem bedenken, dass ein Teichschlammsauger vor allem für die Reinigung von Teichen geeignet ist, während man den Mehrzwecksauger in erster Linie ein Produkt für die Bereinigung nassen und trockenen Schmutzes ist. Bei einem Nassauger können Sie mühelos für die Beseitigung feuchten Schmutzes sorgen.

AngebotBestseller Nr. 1
Pontec 50754 PondoMatic Teichschlamm Sauger 1400 W 3000 l / h - einfache und effektive Säuberung für Gartenteich Schwimmteich Fischteich Pool
  • LEISTUNGSSTARK: Mit einem 1400 W-Motor und einer Saugleistung von 3000 l/h entfernt der Pontec PondoMatic Teichschlammsauger Bodenablagerungen wie Schlamm oder Algenreste
  • AUTOMATISCHER BETRIEB: Durch die eingebaute Zeitsteuerung startet und entleert sich der Teichsauger (ohne Druck und ohne zusätzlichen Filter) automatisch und lässt sich ohne viel Aufwand zur Bodenreinigung und Algenentfernung verwenden
  • REINIGUNG DES WASSERS: Mit dem Saugschlauch befördert der PondoMatic leistungsstark und zuverlässig Sedimente vom Gewässerboden aus Wassertiefen (bis zu 2 m) problemlos in den 30 l Tank
  • ENTSORGUNG VON SCHMUTZWASSER: Aufgrund der Saugkraft, seiner 3 Aufsätze und 2 m langem Ablaufschlauch entsorgt der Teichschlammentferner Schmutzreste zügig im Beet oder in der Kanalisation
  • LIEFERUMFANG: Schlammsauger, je eine Fugen-, Algen- und Universaldüse zur Entfernung von Schmutzpartikeln (von 2-10 mm), 1x 2 m Ablaufschlauch, 1x 4 m Saugschlauch
Bestseller Nr. 2
Akwado: Teichschlammsauger 4in1 | Für Teiche, Pools und Garten | 1400 Watt | Für Kleine bis mittlere Fischteiche
  • 4in1 Teich- und Poolreiniger, Nass- und Trockenreiniger
  • 4m Saugschlauch, 1,5m Ablaufschlauch
  • 35 Liter Tank
  • AC 230V / 50Hz / max. 1400W / IP X4
  • Umfangreiches Zubehör
AngebotBestseller Nr. 3
Aquaforte Pond Vacuum Cleaner Teich-, Nass-und Trockensauger, Schwarz
  • 4 in 1: Teich- & Poolreinigung, Nass- & Trockensaugen
  • 35l Inhalt
  • einfacher Transport durch Rollen
  • 1400 Watt
  • Max. Saughöhe: 2 m

Diese Fehler sollten Sie vermeiden

Wie man an dem Bild feststellen kann, ist diese Sauganlage im Unterschied zu einem Mehrzwecksauger gut dafür verwendbar. Das ist auch einer der Vorteile im Gegensatz zu ähnlichen Schlammsaugern wie Schlammsaugern, bei denen man zwar ebenfalls einen Freizeitartikel hat, allerdings kein hochklassiges Produkt, wie man es bei einem Mehrzwecksauger für die Bereinigung nassen und trockenen Schmutzes hätte.

Lecks in den Anschlüssen ignorieren

Nur bei einem möglichst dichten Saugsystem kann der Teichschlammsauger seinen optimalen Unterdruck aufbauen. Andernfalls nimmt die Saugkraft ab.

Die Wandbürsten als Schrubber verwenden

Die breitflächigen Wandbürsten dienen dazu, den locker aufliegenden Belag auf den Boden zu drücken. Als Schrubber sind sie weniger geeignet, auch wenn sie optisch ähnlich wirken. Ein zu starker Druck kann den Belag aufrauhen und oberflächenbildende Algen können einen besseren Halt finden.

Den Teichsauger nicht fachgerecht aufstellen

Teichschlammsauger mit niedriger Saugleistung (Turbinensauger oder Kreiselpumpen) verlieren schnell an Saugvermögen, wenn sie zu weit über der Wasseroberfläche positioniert sind. Außerdem sollte der Teichschlammsauger nicht ungesichert sehr nahe am Wasser stehen – wenn das Gerät ins Wasser fällt, kann dies zu einem Totalschaden des Motors führen.

Überfüllen der Kescher

Weil der Bodenkescher ein tiefgehendes Netz hat, kann er besser befüllt werden, wenn er über den Teichboden gestrichen wird. Allerdings kann das Fassungsvermögen nicht voll ausgeschöpft werden, ohne dass der Kescher überfüllt wird. Hebt man ihn zu stark an, läuft das Wasser nicht schnell genug ab und aufgrund des immer noch hohen Gewichtes entsteht ein Bruchschaden.

Überfüllen Sie den Vorfilter-Beutel/Korbs

Immer wieder gibt es bedauerlicherweise Anwender, die den gesamten Bodenschmutz einer Frühjahrsreinigung des Teiches in einem 3-Liter-Filterbeutel unterbringen wollen. Dadurch kann der Sack platzen. Wenn Sie mit dem Teichsauger und seiner Vorfilterkapazität noch nicht vertraut sind, raten wir Ihnen, den Füllstand zu Beginn wiederholt zu überprüfen. So verschaffen Sie sich ein Gefühl dafür, wie schnell sich dieser Filter auffüllt.

Den Feinfilterbeutel für die Wasserrückführung zu spät entleeren

Für den feinen Filterbeutel zur Wasserrückführung gilt das, was für den Vorfilter auch gilt. Schon bevor die Nähte zu platzen drohen, springt der Klettverschluss bei zu hohem Druck auf. Dann fließt all der angesaugte Algenschlamm wieder in das Wasser zurück, und Sie können erneut beginnen.

Den Teichsauger nicht vor Feuchtigkeit schützen

Auch wenn ein Teichschlammsauger Wasser ansaugt, verfügt er selbst nicht über ein komplett wasserdichtes Gehäuse. Wenn man den Filter entleert, lässt sich nicht immer verhindern, dass auch der Pumpenmotor mitverschmutzt wird. Er ist aber auf keinen Fall mit einem Wasserstrahl zu säubern, da sonst Wasser unbemerkt in das Motorinnenleben gelangen kann. Der Teichschlammsauger muss immer trocken und vor Kondenswasser geschützt untergebracht werden.

Die Kunststoffteile des Saugzubehörs im Freien lagern

Das Teichsaugzubehör wird normalerweise aus Hartkunststoff hergestellt. Durch Witterungseinflüsse und UV-Strahlung altert ein derartiges Plastik unverhältnismäßig schnell. Hochbelastete Bauteile, wie z.B. die Telepolhalterung an den Saugdüsen oder der Kecher, sind sehr anfällig. Daher sollte die Zusatzausrüstung nicht im Freien liegen gelassen, sondern bei Nichtgebrauch abgeschirmt platziert werden.

Schlammsauger Test

 

Im nachfolgenden Video werden exemplarisch drei beliebte Schlammsauger unter die Lupe genommen.

Der Fäkaliensauger stellt die klare Beurteilung dar und infolgedessen auch ganz allgemein den Schlammsauger Sieger im Vergleich. Spätestens wenn man sich die einzelnen Artikelvergleiche ansieht, dann stellt man fest, dass es der einzig wirklich gute Sauganlage zu sein scheint. Wir können Ihnen empfehlen, sich alle ähnliche Produkte anzuschauen. Hier finden Sie 3 weitere Artikel dieser Art, die auch bei vielen anderen Bauarbeitern sehr beliebt scheinen. Wie Sie sehen, gibt es verschiedenes was man beachten sollte, wenn es um den Kauf des geeigneten Schlammsaugers zu treffen. Besitzer die noch nie mit Schlammsauger gearbeitet haben, werden feststellen, dass sich dieses Angebot voll und ganz bezahlt macht. Und das vollkommen unabhängig davon, ob man sich zu einen Teichschlammsauger, Mehrzwecksauger oder Nassauger entschließt. Bei einem Mehrzwecksauger ist hierbei für die Bereinigung nassen und trockenen Schmutzes sehr wichtig. In diesem Fall müsste man abschätzen, welche Pro’s überragen. Denn wer einen Schlammsauger für die Beseitigung feuchten Schmutzes benötigt, für den ist ein Nassauger interessanter. Dies gilt ebenfalls für Schlammsauger die für die Reinigung von Teichen vorgesehen sind, empfehlen wir Ihnen an dieser Stelle eher den Kauf von einem Nassauger.

Überlegungen vor dem Kauf

Die folgenden Kriterien sind bei der Wahl des geeigneten Teichschlammsaugers hilfreich:

Die Teichgröße

Die Tiefe und Fläche des Teiches sind entscheidende Kriterien für die Auswahl des Teichschlammsaugers. Für kleine Teiche gibt es in jedem Baumarkt Teichschlammsauger zu kaufen. Für größere Teichanlagen sind diese Schlammabsauggeräte jedoch völlig ungeeignet. Grundsätzlich sollte die Förderleistung (= Wasserverbrauch) auf die Teichgröße bezogen werden.  Für größere Teiche (ab 75 m³) sollte ein Teichsauger lieber etwas zu stark als zu schwach gewählt werden.

Die Teichumgebung

Ein Teich unweit eines Waldgebietes hat eine höhere Schmutzbelastung zu bewältigen als der einer Wohnhausanlage. Auch Pollen und andere Pflanzensamen dürfen nicht vergessen werden. Je mehr organisches Material aus dem Teich gesaugt werden muss, desto leistungsfähiger muss der Teichsauger sein.

Die Handhabung

Je weniger Einzelteile für den Betrieb zusammengebaut werden müssen, desto einfacher und schneller kann der Teichsauger zum Einsatz gebracht werden. Dadurch werden auch Bedienungsfehler durch falsch angeschlossenes Zubehör auf ein Minimum reduziert.

Der Aufwand der Filterreinigung

Ein Vorfilter schont sowohl die Pumpe als auch die angesaugten Amphibien, Käfer und Larven. Über einen Endfilter gelangt das Wasser sauber in den Teich zurück. Das Filtervolumen und die Filterschärfe legen die Reinigungsintervalle fest.  Je mehr sie auseinander liegen, desto besser.

Der Zeitaufwand für die Reinigung des Teiches

Ist Ihre Freizeit Mangelware, oder ist der Zeitfaktor eher unbedeutend? Auch bei einem kleinen Teich ist der Zeitaufwand anders als bei einem großen Teich.  Gleiches gilt für den Verschmutzungsgrad durch eine widrige Umgebung oder ein defektes Filtersystem. Je besser die Handhabung und je höher die Beförderungskapazität, desto schneller der Fortschritt.

Die Saugzeit bis der Teichsauger Wasser fördert

Je besser der Teichsauger die Luft aus dem Ansaugschlauch absaugen kann, desto kürzer ist die Zeit, die er benötigt. Die selbstansaugenden Kreiselpumpen brauchen selbst unter guten Installationsbedingungen einige Minuten, um mit dem Pumpen von Wasser zu beginnen. Bei Turbinen-Saugern und Impellerpumpen geschieht dies in Sekundenschnelle.

Der Wasserverlust aufgrund der Förderleistung

Bei einem relativ kleinen Teich tut jeder Tropfen Wasserverlust weh. Dagegen kann man bei einem großen Teich nur ein leichtes Senken des Wasserspiegels feststellen. Die Förderleistung eines Teichschlammsaugers kann jedoch nicht als absolute Größe betrachtet werden. Mit mehr Förderleistung wird auch schneller gearbeitet und damit wird der Wasserverbrauch wieder in Relation gesetzt.

Das Zubehörprogramm

Ein kleiner Weiher ist schnell gereinigt. In einem großen Teich können spezielle Düsen und Bürsten für eine leichtere und schnellere Arbeit sorgen. Dabei gilt: Je umfangreicher das Zubehör für einen bestimmten Saugertyp ist, desto besser lässt er sich an den persönlichen Bedarf anpassen.

Individuelle Vorlieben

Für manche ist ein ansprechendes Design nicht unwichtig und die Wahl fällt eher zugunsten eines Gefühles aus. Für andere richtet sich die Wahl meist nach den technischen Daten, man achtet auf eine vernünftige Saugleistung und erfreut sich an einem ebenso technikorientierten Aussehen. Hier müssen Sie entscheiden, worauf Sie Ihre Prioritäten setzen wollen.

Vergleichstabelle

BoFiTec Saugset Pontec PondoMatic Oase 37102 PondoVac
Selbstansaugende Impellerpumpe Einfach montierbare Schraubverbindungen Umfangreiches Zubehörset
Austauschbare Spezialsaugdüsen Eingebaute Zeitsteuerung 4000 Liter / Stunde
4 in 1 Funktion Bequeme Entlerungsautomatik Wasseraufbereitung ohne Unterbrechung
Angebot
Pontec 50754 PondoMatic Teichschlamm Sauger 1400 W 3000 l / h - einfache und effektive Säuberung für Gartenteich Schwimmteich Fischteich Pool
  • LEISTUNGSSTARK: Mit einem 1400 W-Motor und einer Saugleistung von 3000 l/h entfernt der Pontec PondoMatic Teichschlammsauger Bodenablagerungen wie Schlamm oder Algenreste
  • AUTOMATISCHER BETRIEB: Durch die eingebaute Zeitsteuerung startet und entleert sich der Teichsauger (ohne Druck und ohne zusätzlichen Filter) automatisch und lässt sich ohne viel Aufwand zur Bodenreinigung und Algenentfernung verwenden
  • REINIGUNG DES WASSERS: Mit dem Saugschlauch befördert der PondoMatic leistungsstark und zuverlässig Sedimente vom Gewässerboden aus Wassertiefen (bis zu 2 m) problemlos in den 30 l Tank
  • ENTSORGUNG VON SCHMUTZWASSER: Aufgrund der Saugkraft, seiner 3 Aufsätze und 2 m langem Ablaufschlauch entsorgt der Teichschlammentferner Schmutzreste zügig im Beet oder in der Kanalisation
  • LIEFERUMFANG: Schlammsauger, je eine Fugen-, Algen- und Universaldüse zur Entfernung von Schmutzpartikeln (von 2-10 mm), 1x 2 m Ablaufschlauch, 1x 4 m Saugschlauch
Oase 37102 PondoVac 3 Teichschlamm Sauger 1600 W 4000 l / h - schnelle Bodenreinigung und Wasseraufbereitung ohne Unterbrechung für Gartenteich Fischteich Schwimmteich Pool und Haushalt, Schwarz
  • VIELSEITIG: Der Schlammsauger entfernt mit 1600 W und 4000 l/h Bodensedimente, Schmutz und Fadenalgen aus Gartenteich, Schwimmteich, Pool und ist zusätzlich als Nasssauger im Haushalt einsetzbar
  • EINFACH UND EFFEKTIV: Mittels integriertem 2,5m langen Ablaufschlauch lässt sich durch den Teichbodensauger Schmutz als Dünger wiederverwenden oder unkompliziert in die Kanalisation entsorgen
  • VIELFÄLTIGE REINIGUNG: Durch seine vier Aufsätze und 4 m langen Saugschlauch mit Saugrohrverlängerung lassen sich auch weiter entfernte Stellen bei Wassertiefen bis zu 2,1 m problemlos erreichen
  • KONTINUIERLICHES SAUGEN: Dank neuartigem patentierten Zwei-Kammer-System saugt und leert sich der Tank gleichzeitig, was dem Schlammentferner pausenloses Saugen ohne manuelle Abschaltung ermöglicht
  • LIEFERUMFANG: Der 67 cm hohe und 39,5 cm breite Teichreiniger kommt mit Fugendüse, Fadenalgendüse, Universaldüse sowie Schmutzauffangbeutel, 4 m langem Saugschlauch und 2,5 m langem Ablaufschlauch

Tipps zur Teichreinigung

Arbeiten Sie mit dem Kescher

Am meisten Schmutz fällt im Frühjahr und Herbst an. Aufgrund von Laub und Einlagerungen wird manchmal eine dicke Erdschicht aufgebaut. Solange das organische Material noch genügend Festigkeit hat, sollte es mit einem tragfesten Kescher aus dem Wasser geschöpft werden. Dies kann schneller und vor allem im Vergleich zu einem Teichschlammsauger erfolgen, ohne dabei Wasser zu verlieren. Da beim Kescher Mulm verwirbelt wird, ist eine Eintrübung unvermeidlich.  Damit sich die Sedimente wieder absetzen können, muss eine ausreichende Wartezeit (einige Stunden) eingeplant werden.

Treffen Sie die richtige Schlauchwahl

Je kürzer der Ansaugschlauch, desto höher ist die Saugkraft. Oftmals gibt es zwei verschiedene Längen des Schlauches für die Saug- und die Ablaufseite. Für die Ableitung des Abwassers sollte in diesem Fall immer der längere verwendet werden. Bei Turbinenschlammsaugern ist der Schlauchwiderstand wichtiger als bei Impeller-Teichsaugern. Daher ist es besonders wichtig, neben einem kurzen Saugschlauch auf einen großen Schlauchquerschnitt (D50) zu achten. Für den Abflussschlauch ist dies weniger relevant, da jeder Teichsauger auf der Saugseite schwächer ist als auf der Druckseite. Schläuche mit einem hohen Schlauchdurchmesser sind leider auch viel sperriger, sodass Sie diese nur im Bedarfsfall verwenden sollten.

Wählen Sie die richtige Saugdüse

Mit speziellen Saugdüsen für die verschiedenen Teichzonen kann die Arbeit wesentlich leichter gemacht werden. Der Mulper eignet sich besonders für die Kiesflächen, die Sauglanze für dicht bewachsene Pflanzflächen, die Bodenbüste für glatte Grund- und Wandebenen, eine Pinselbürste für feste Beläge usw. Selbst innerhalb einer Saugdüsenart kann es strukturelle Unterschiede geben, die den Ablauf der Teichabsaugung beeinflussen. So ist z.B. ein hohes Eigengewicht für eine Bodenbürste oder Zusatzeinrichtungen wie Überdruckventile oder seitliche Bürstenreihen für die Bodenbeläge vorteilhaft.

Arbeiten in zwei Durchgängen

Bei einer Wasserrückführung können die erzwungenen Unterbrechungen zur Entleerung verringert werden. Ein erster, schneller Durchgang wird ohne Wasserrückführung durchgeführt. Das Schmutzwasser läuft in den Kanal oder in die Rabatten. Hiernach werden die gröbsten Verschmutzungen beseitigt und Sie können ruhig mit der Wasserrückführung arbeiten und den Restschmutz restlos aufsaugen

Fixierte Folienabdeckungen entfernen oder erst warten?

Gerade bei frisch ausgebauten Teichen kann nach der ersten grünen Trübung eine feste Grünabdeckung verbleiben. Wir können nur empfehlen, die Abdeckung nicht mit einer Bürste zu entfernen, sondern den Teich einige Zeit stehen zu lassen. Sobald die Nährstoffkonzentration auf ein niedriges Niveau gesunken ist, stirbt der Überzug ab und wird zu einer losen Einheit. Diese lässt sich ohne Kraftaufwand mit dem Teichsauger entfernen. Andere feste Beläge können durch Kieselalgen oder Blaualgen entstehen. Bei diesen Belägen ist es nicht hilfreich, zu warten. Entsprechende Veralgungen sind hartnäckig, können aber mit einer Bürste einigermaßen gut entfernt werden. Aufgrund der kleinen Bürstenfläche ist die selektive Druckkraft höher als bei der Verwendung einer breiten Bürste. Kommen die Beläge häufiger vor, lohnt es sich, einen Motorschrubber mit rotierender Bürste zu erwerben.

Arbeiten Sie mit ruhigen Bewegungen

Man darf einen Teichsauger nicht wie einen Staubsauger bedienen. Rasante, hektische Bewegungen sind verboten. Damit möglichst wenig Mulm aufgewirbelt wird, sollten Teichsauger mit einer gelassenen, besinnlichen Ruhe verwendet werden. Dann kann die Bürste viel Sediment aufgreifen, ohne es wegzustoßen oder es im Wasser zu zerstreuen. Wenn Sie sich auf die ruhige Arbeit einlassen, werden Sie es bald als wohltuend empfinden.

Kompensieren Sie den Wasserverlust

In denjenigen Haushalten, deren Wasserwerke viel Phosphat im Leitungswasser führen, sollte der Wasserschwund möglichst durch Regenwasser gedeckt werden. Andernfalls kann es erneut zu Algenwachstum kommen. Wenn im Wetterbericht von einem größeren Regengebiet berichtet wird, kann der Vortag für die Reinigung des Teiches verwendet werden.  Allerdings muss man berücksichtigen, dass in Regenwasser keine Mineralien enthalten sind. Nach einiger Zeit kann es notwendig werden, den Teich mit Härtebildern zu versehen.

In welchen Abständen muss der Teich gereinigt werden?

Es ist nicht möglich zu beantworten, wie oft der Teich gereinigt werden muss. Dies ist abhängig von den persönlichen Empfindungen und der Güte der Filteranlage. Fest steht jedoch: Zu langes Zögern erschwert die Arbeit. Es ist vergleichbar mit dem Rasenmähen. Die Arbeiten sind schnell erledigt, wenn man ihn regelmässig pflegt. Wenn man wartet, bis der Rasen zur Wiese mutiert ist, muss man um jeden einzelnen Zentimeter kämpfen. Es ist also besser, zu oft zu saugen, als zu warten, bis sich eine verdreckte Matschschicht aufgebaut hat.

Teleskopstangen

Um in einem größeren, tieferen Teichbett eine Absaugbürste oder -düse einsetzen zu können, ist die Teleskopstange erforderlich. Es werden fast ausnahmslos Telestäbe eingesetzt, die dem Pool-Bedarf entsprechen. Die Teleskopstangen sind in Längen von 1,20 m bis 7 m erhältlich. Diese sind zwei- oder dreimal unterteilt. Für den Versandhandel sind Stangen von 1,20-3,60 m üblich, da die Transportkosten nicht unerheblich sind. Die Einlassöffnung der Kecher oder Bürsten ist standardisiert. Die Teleskopstange besitzt zwei bis vier Löcher. Das Pendant wird eingeführt und mit zwei Schnappbolzen fixiert. Falls es sich um einen Spannhebel handelt, wird eine Lasche über einen Schnappverschluss auf die Innenstange gedrückt. Der Grad der Fixierung hängt von der Fabrikationstoleranz ab. Die Klemmstärke kann nicht nachträglich justiert werden. Die Klemmbefestigung ist die mit Abstand am häufigsten eingesetzte Technik. Mithilfe einer Mutter wird das Gegenstück mit dem Schlitz zusammengepresst und gegen die Stange gedrängt. Die Schraubenaufnahme sollte so gestaltet sein, dass sie auch mit feuchten Fingern bedient werden kann. Beim Exzenterverschluss werden die Stangenhälften gegeneinander verdreht. Ein Exzenter wird geklemmt und die Position der Stäbe festgesetzt. Durch den Arbeitseinsatz kann sich diese Befestigung jedoch auch unbeabsichtigt öffnen.

Bürstenaufsätze

Es handelt sich hauptsächlich um Sedimente, die mit der Bodenbürste vom Grund des Teiches abgetragen werden. In Abhängigkeit von der Konstruktion können die Bodenbürsten auch groben Schmutz wie Laub oder Algen aufnehmen, solange die Schicht nicht zu dick ist. Bodensaugbürsten sind primär für die Poolreinigung konzipiert. Es gibt eine Vielzahl von Varianten, und manche Typen eignen sich hervorragend für die Reinigung von Teichen. Dabei verändert sich je nach Form des Beckens und je nach Ausmaß der Verschmutzung ihr Anforderungsprofil. Unter Umständen empfiehlt es sich auch, zwei unterschiedliche Bürsten für den gleichen Teich zu verwenden, z.B. eine für die Grobreinigung und eine für die feine Arbeit. Bürsten mit Einzelsegmenten eignen sich gut zur Teichreinigung, wenn sich die Bürstensegmente so anordnen lassen, dass sie einen Trichter zum Sauganschluss formen. Sie haben genügend große Zwischenräume, um den groben Schmutz aufzufangen. Flache Sauger mit Laufrollen gehören nicht unbedingt zu den eigentlichen Bodenbürsten. Sie sind in flachen, gemauerten Bassins hervorragend zum Absaugen von Sedimenten geeigent. Ihre Breite führt auch bei größer flächigen Böden zu einem zügigen Arbeitsfluss. Eine Bürstenanordnung in Umfangsrichtung ist die kostengünstigste Ausführung, weil die Bürste selbst ansaugt und somit keine zusätzlichen Gewichte benötigt werden. Sie ist jedoch für den Teich kaum geeignet, da sie nur Mulm extrahiert und der grobe Unrat vor die Bürste geschoben wird.

Mulm sammelt sich auch an der Beckenwand an. Mit Hilfe einer Wandbürste wird er zu Boden gedrückt und kann dort mit dem Teichsauger oder einem Reinigungsroboter beseitigt werden. Wie unterschiedliche Konstruktionen manchmal zur falschen Applikation führen, zeigt sich am Beispiel der Wandbürste. Die breiten Wandbürsten sind so konstruiert, dass sie losen Mulm von der Wandoberfläche auf den Boden schieben, so dass er dort während der Bodenreinigung entfernt wird. Durch die breite Auflagefläche ist eine rasche Bearbeitung großer Flächen möglich. Die große Auflagefläche hat jedoch den nachteiligen Nachteil, dass der Druck verteilt wird und gering bleibt. Starker Druck kann zum Zerbrechen des Telepolhalters führen. Angesichts dessen sind Breitbürsten zum Entfernen fester Beläge nicht geeignet. Hier empfiehlt sich der Einsatz von schmalen Bürsten oder Pinselbürsten. Zusätzlich zu den regulären Bürsten gibt es auch Varianten mit Zusatzfunktionen: Spezielle Ausführungen mit Druckplatte haben einen Spoiler, der bei Auf- und Abwärtsbewegung umklappt und den Druck auf die Wand verbessert. Bürsten mit Gummiknöpfen sind besser als Nylonborsten bei festsitzenden Verschmutzungen. Sie funktionieren wie ein Radiergummi und schonen zudem die Oberflächen der Folie. Varianten mit Schlauchanschluss und Zentralkanal können den losen Mulm auch direkt an der Wand einsaugen.

Saugaufsätze

Die Bodensaugdüse hat eine frontale Einlauföffnung über der ganzen Gehäusebreite. Das saugt groben Schmutz besser auf als eine Boden-Bürste. Durch das normalerweise transparente Gehäuse können Verstopfungen immer sofort bemerkt werden. Bei hartnäckigen Verstopfungen kann die Bodenplatte entfernt werden.

Bei einem Absaugtrichter verhindert die Trichterform das Ansaugen von Steinen. Der Schlauchanschluss ist weit genug vom Boden entfernt, wodurch keine Kieselsteine mitgerissen werden. Der Saugtrichter eignet sich daher besonders zur Reinigung von Kiesböden oder locker bepflanzten Substratoberflächen.

Um die Wasserpflanzen herum siedeln sich gerne Fadenalgen an. Durch abgestorbene Pflanzenreste finden sie ein nährstoffreiches Milieu vor. Hier kommt eine schmale Sauglanze zum Einsatz. Mit ihr können die Pflanzenreste und Fadenalgenkissen auch bei dicht stehenden Wasserpflanzen beseitigt werden.

Was ist der beste Schlammsauger?

Verständlicherweise ist es für unser Magazin nicht leicht, einen Vergleichssieger zu wählen, wenn es im Teichschlammsauger Vergleich eine Menge passende Artikel gibt, die eine große Auswahl an Ansprüchen abdecken. Deutlich zeigt sich, dass der bei Amazon am begehrtesten ist.  Ein Fäkaliensauger stellt die klare Beurteilung dar und infolgedessen ganz allg. den Schlammsauger Gewinner. Wenn man sich die einzelnen Vergleiche ansieht, dann stellt man fest, dass es der einzig wirklich gute Sauganlage zu sein scheint. Wir empfehlen Ihnen, sich jegliche ähnliche Schlammsauger anzusehen. Hier finden Sie 3 weitere Artikel, die anderen Interessenten gepasst haben.

Wie sich zeigt, gibt es vieles, was man im Hinterkopf behalten sollte, wenn es um die Wahl der passenden Sauganlage zu treffen. Personen die noch nie mit einem Schlammsauger, werden bemerken, dass sich der Kauf extrem bezahlt macht. Es bringt große Unterschiede mit sich, wenn man sich zu einem Teichschlammsauger, Mehrzwecksauger oder Nassauger entschließt. Bei einem Mehrzwecksauger ist hier für die Bereinigung nassen und trockenen Schmutzes notwendig. An dieser Stelle muss man abschätzen, welche Vorteile überragen. Denn wer einen Schlammsauger für die Beseitigung feuchten Schmutzes benötigt, für den ist ein Nassauger besser geeignet. Dies gilt ebenfalls für Schlammsauger die für die Reinigung von Teichen angedacht sind, dann ist der Kauf von einem Nassauger die beste Wahl.
Achten Sie bei Schlammsaugern stets darauf, dass man die Benutzung des Schlammsaugers für Teichreinigungen sorgsam angeht. Wie bei allen Arbeitsutensilien im Bereich Schlammsauger, ist es bei Schlammsaugern eine Tatsache, dass eine Verletzungsgefahr besteht. Demnach sind bei der Sauganlage alle Sicherheitsweisungen zu gewährleisten. Doch das spricht selbstverständlich gegen den täglichen Betrieb von Artikeln dieser Art, denn für die Reinigung von Teichen ist der Teichschlammsauger ja angefertigt worden. Wie auch der Nassauger für die Beseitigung feuchten Schmutzes und der Mehrzwecksauger für die Bereinigung nassen und trockenen Schmutzes verwendungsfähig ist.

Im Prinzip sind Schlammsauger nur Pumpen, die aufgrund ihrer Leistung in der Lage sind, viskoses Material zu erkennen und auszupumpen. Das Gerät besteht im Wesentlichen aus einem Saugrüssel, einem Verbindungsschlauch zur Pumpe, einer Filter- und / oder Tankeinheit und der Pumpe selbst. Je nach Modell sind Schlammsauger als manuelles Handgerät, als elektrisch betriebene Pumpe, als Tankeinheit mit Dieselgenerator o.ä. erhältlich. Größe und Ausstattung hängen natürlich vom Einsatz ab. Auch die Mobilität ist ein Kriterium, das je nach Einsatz variiert. Beim Kauf eines Schlammstaubsaugers sollten Sie die Anforderungen so gut wie möglich kennen. Ein Teichschlammsauger kann z.B. fest installiert sein oder nur sporadisch eingesetzt werden. Im zweiten Fall ist die Mobilität sicherlich wichtig, im ersten Fall eher die Leistung. Neben der Leistung sind Filtereigenschaften und Speichervolumen wichtige Parameter für den industriellen Bedarf.

Teichschlammsauger

Wie man an dem Foto erkennen kann, ist der Teichschlammsauger anders als bei einem Mehrzwecksauger ideal dafür befähigt. Das ist auch einer der Vorteile gegenüber anderweitigen Schlammsauger wie Schlammsaugern, bei denen man zwar gleichwohl einen Freizeitartikel hat, allerdings kein hochklassiges Produkt, welches man es sich in einer solchen Preisstufe eigentlich wünscht. Ein Teichschlammsauger bietet die einfache Möglichkeit, unerwünschten Schlamm aus dem Gartenteich zu entfernen. Ein Gartenteich kann einen Garten erheblich aufwerten. Gepflegte Rasenflächen, Büsche und Sträucher, Blumen und der Teich können dem Leben ein schönes Ambiente verleihen, erfordern aber auch Pflege. Im Teich wird Schlamm aus verfaulten Pflanzen zwangsweise abgelagert, was nicht unbedingt erwünscht ist. Der Teichschlammsauger erleichtert die notwendige Entfernung. Im Prinzip saugt eine leistungsstarke Pumpe mit Filter und Saugrüssel den Schlamm an, filtert ihn heraus und leitet das Wasser zurück in den Teich. Es gibt auch handbetriebene Modelle, die aber natürlich nicht annähernd so komfortabel sind wie elektrisch betriebene Modelle. Diese wiederum können fest installiert – bei Bedarf auch im Dauerbetrieb – oder nur bei Bedarf eingesetzt werden. Die Eigenschaft der Transportfähigkeit – Rollen, Griffe, Gewicht im Verhältnis zur Leistungsaufnahme oder Volumen (im Dauerbetrieb) – gewinnt an Bedeutung. Zur Erleichterung der Teichpflege ist ein Teichschlammsauger eine sinnvolle Anschaffung. Die Umstände bestimmen das Modell, obwohl man im Fachhandel hoffentlich gut beraten ist.

Industrieschlammsauger

Die Anforderungen an industrielle Schlammstaubsauger unterscheiden sich grundsätzlich von denen für den privaten Gebrauch. Die industrielle Nachfrage nach Schlammsaugern geht hauptsächlich in Richtung der Entsorgung von kontaminiertem Schlamm. Diese Industrieschlämme können alle denkbaren Giftstoffe enthalten, z.B. Schwermetalle, Pestizide, Medikamente und vieles mehr. Das Ziel ist also nicht nur die Entfernung des Schlamms, sondern auch die Lagerung des Materials. Ein Industrieschlamm-Staubsauger ist daher in der Regel mit völlig unterschiedlichen Filtersystemen und einem Tank zur Lagerung des Abfalls ausgestattet. Darüber hinaus ist die Leistung viel höher, da nicht nur die wenigen hundert Liter Wasser eines Teiches gefiltert werden müssen, sondern ein Vielfaches davon. Die Filtrationsleistung eines industriellen Schlammstaubsaugers muss auch die für das zurückgeführte Wasser geltenden Normen erfüllen können.
AngebotBestseller Nr. 1
Einhell TC-VC 1812 S Nass-Trockensauger (1.250 W Leistung, 36mm Schlauchsystem, 12 l Edelstahlbehälter, Schaumstofffilter, umfangr. Düsenzubehör), Rot, Schwarz, Weiss
  • Umfangreiches Zubehör - Schaumstofffilter zum Nasssaugen, Schmutzfangsack und Faltenfilter zum Staubsaugen, Kombidüse für Teppich- und Glattböden, Fugendüse für schwer zugängliche Engstellen
  • Robuster, Rostfreier 12 Liter Edelstahlbehälter - Der 12 Liter fassende kompakte Edelstahlbehälter bietet genug Raum für kleinere Mengen an Staub, Schmutz oder Flüssigkeiten
  • Integrierter Blasanschluss - Manche Engstellen sind auch mit der Fugendüse unerreichbar. Hier hilft die integrierte Ausblasfunktion. Einfach den Schlauch umstecken und loslegen
  • Praktische Kabelhalterung- Das 2,5 Meter lange Netzkabel kann an der praktischen Halterung aufgewickelt und ordentlich verstaut werden
  • Rollen und Tragegriff - Der Sauger ist mit vier Rollen ausgestattet, die in Kombination mit dem im Motorkopf integrierten Tragegriff einen bequemen Transport ermöglichen

Wahl des Schlauches

Für alle Teichsaugmaschinen sind ein Saugschlauch und ein Ablaufschlauch erforderlich. Damit der Saugschlauch ohne Anstrengung im Wasser geführt werden kann, sollte er schwimmend verlegt werden. Diese Funktion ist für den Ablaufschlauch nicht erforderlich. Für ein einfaches Handling sind auch ein möglichst kleiner Biegeradius und eine flexible Materialstruktur Voraussetzung. In der Praxis gilt: Je größer der Innendurchmesser und je glatter die Innenfläche, desto geringer der Reibungswiderstand, den ein Teichsauger überwinden muss. Auch die Schlauchlänge muss berücksichtigt werden. Auf der Saugseite ist eine gewisse Unterdruckfestigkeit erforderlich, damit die Schlauchleitung durch den Unterdruck keinen Zusammenzug erfährt. Die Materialentscheidung entscheidet zu guter Letzt über die Langlebigkeit gegenüber Umwelteinflüssen.
Der gängige Innendurchmesser für Schwimmschläuche beträgt 38 mm. Der nächstgrößere Schlauchinnendurchmesser beträgt 50 mm. Der Durchflusswiderstand ist dann niedriger, aber auch die Handhabung wird beeinträchtigt.

 

Die Länge des Saugschlauches ist grundsätzlich an die Saugleistung des Teichsaugers anzupassen. Als Empfehlung für die meisten Teichsauger werden 10 m angegeben. Bei stärkeren Saugern sind 15 m zu empfehlen. Der Abflußschlauch auf der Druckseite darf ohne wesentliche Beeinträchtigung der Saugleistung auch länger sein.

Normale Schwimmschläuche sind im Inneren stark kanneliert. Diese bewirken Verwirbelungen. Als optimierte Version ist sie innen überwiegend glattwandig. Der äußere Steg wird dabei durch eine zusätzliche Umhüllung verstärkt, was die Unterdruckstärke erhöht. Eine 52c Storz-Schnellkupplung ist eine zweckmäßige Alternative zu einem Schlauchanschluss. Der volle Innenquerschnitt wird im Allgemeinen nicht verändert, so dass es zu keiner Reduzierung der Leistung durch die Verengung kommt. Feuerwehrschläuche können als Ablaufschläuche verwendet werden, wenn sie möglichst gerade geführt werden. Andernfalls kann es zu einer Verstopfung an Falten kommen. Voraussetzung ist eine Hochdruckpumpe. Schlauchmaterialien aus PE oder PP sind sehr witterungsbeständig. Es gibt auch Teichabsaug-Schläuche aus PVC mit einer internen Verstärkungsschnecke. Weichmacher verleihen dem Schlauch die nötige Flexibilität. Diffundieren die Weichmacher, verschlechtern sich die Werkstoffeigenschaften im Laufe der Zeit und der Schlauch wird spröde.