Teichfilter Test

Ein Gartenteich ist nur so lange schön, wie Fische und Pflanzen gesund sind, das Wasser nicht verschlammt, keine Fäulnis entsteht und kein exzessives Algenwachstum das Wasser eintrübt und zum Kippen bringt. Entscheidend dafür ist die richtig dosierte Fütterung der Fische, die Lage des Teiches und selbstverständlich auch der Sauerstoffgehalt, der durch Bewegung des Wassers und Grünpflanzen positiv beeinflusst werden kann. Doch all das ist normalerweise nicht genug, um einen Gartenteich sauber zu halten. Hier kann ein Teichfilter Abhilfe schaffen. Die verschiedenen Arten von Filtern sind schließlich dazu gedacht, die Wasserqualität positiv zu beeinflussen. Nicht ohne Grund sieht man kaum einmal Gartenteiche, die nicht mit so einem Gerät ausgestattet sind. In unserem Vergleich haben wir uns diverse Filtersysteme genauer angesehen und unsere Erkenntnisse für Sie zusammengefasst. Aber wir haben auch allgemeine Informationen für Sie bereitgestellt, damit Sie selbst objektiv beurteilen können, ob sie auch tatsächlich ein vernünftiges Gerät zu einem annehmbaren Preis vorliegen haben. Dazu haben wir die Vor- und Nachteile der Filter untersucht und zudem betrachtet, welchen Einfluss andere Faktoren wie beispielsweise die Teichgröße auf diese haben.

 

Reinigung

In der Regel wird ein Teichfilter nach und nach an Wirksamkeit verlieren, wenn er nicht gesäubert wird. Das ist an sich kein Grund zur Sorge, denn es zeigt, dass der Filter seinen Dienst auch gut verrichtet und sich Partikel an seinem Filtermaterial angesammelt haben. Als grobe Faustregel gilt, dass ein Wasserfilter etwa zweimal im Jahr gesäubert werden sollte, bei größeren Filtern reicht vielleicht sogar einmal pro Jahr. Die dazugehörige Pumpe sollte natürlich zunächst ausgeschaltet werden. Anschließend kann man das Gehäuse öffnen und mit kaltem Wasser ausspülen. Auf Spülmittel oder heißes Wasser sollte man verzichten, da dies nützliche Bakterienkulturen an den Filtern abtöten würde. Filtermatten kann man einfach entnehmen, mit kaltem Wasser ausspülen und auswringen, bevor man sie wieder einsetzt. Sie können den Teichfilter übrigens auch ein wenig entlasten, indem Sie regelmäßig einen Teichsauger oder einen Skimmer zum Einsatz bringen. In diesen Fällen ist auch ein größeres Reinigungsintervall angebracht.

Teichfilter für Koi-Teiche

 

Im nachfolgenden Video erhalten Sie ein paar Informationen darüber, was einen guten Filter für einen Fischteich ausmacht.

Achten Sie bei Teichfiltern stets darauf, dass man das Gerät kauft, um das Herausfiltern von Verunreinigungen zu gewährleisten. Wie bei allen Handwerker-Artikeln im Bereich Filteranlagen, ist es bei Teichfiltern ein Fakt, dass man sich durchaus leicht verletzen kann. Also sind bei der Teichfilteranlage ständig alle Vorschriften gemäß der Sicherheit zu treffen. Diese Gefahr spricht natürlich nicht gegen den gewöhnlichen Einsatz von Artikeln dieser Art, denn für den Einsatz unter Wasser ist der Innenfilter letztendlich fabriziert worden. Wie auch der Druckfilter für fließende Gewässer und der Durchlauffilter für mittlere bis große Teiche verwendungsfähig ist.

Das ist der perfekte Teichfilter im Produkttest

Es ist für uns auf keinen Fall einfach, einen Sieger im Test auszuwählen, da es im Druckfilter Test mehr als nur einen oder zwei passende Teichfilter gibt, die eine große Auswahl an Ansprüchen abdecken, dennoch zeigen nur die wenigsten Geräte die Charakteristika auf, auf die es letztlich den meisten Nutzern ankommt. Wie Sie der Liste entnehmen können, gibt es unterschiedliche Verkäufer, die solche Produkte online stellen. Bedeutend ist an dieser Stelle, dass man sowohl auf das verwendete Material, als auch auf die Funktionen Acht gibt. Der Teichfilter ist für das Sauberhalten eines Gartenteiches geeignet. Dabei sollte man vor allem bedenken, dass ein Innenfilter vor allem für den Einsatz unter Wasser geeignet ist, während man den Durchlauffilter in erster Linie ein Produkt für mittlere bis große Teiche ist. Bei einem Druckfilter können Sie mühelos für fließende Gewässer sorgen.

Bestseller Nr. 1
Fluval U4 Innenfilter, für Aquarien von 130 bis 240l, 10W
  • Leistung: 10 Watt
  • max. Durchflussleistung: 1000 l/h
  • für Aquarien bis: 240 l

Der Durchlauffilter stellt auch die klare Einschätzung dar und daher ganz allgemein den Filteranlagen Gewinner. Sobald man sich die außergewöhnlichen Produktvergleiche ansieht, dann stellt man fest, dass es der einzig wirklich gute Teichfilteranlage zu sein scheint. Wir empfehlen Ihnen, sich viele ähnliche Produkte anzusehen. Nachfolgend zeigen wir Ihnen fünf weitere Artikel, die auch bei vielen anderen Handwerkern gute Leistungen erbracht haben.

Wie man sieht, gibt es so manches zu beachten, wenn es um eine Anschaffung der passenden Teichfilteranlage treffen zu können. Besitzer, die noch nie mit Teichfilter gearbeitet haben, werden erkennen, dass sich dieses Angebot empfiehlt. Es bringt große Unterschiede mit sich, wenn man sich für einen Innenfilter, Durchlauffilter oder Druckfilter entscheidet. Hierbei müsste man beurteilen, welche Nutzeffekte vorherrschen. Denn wer einen Teichfilter für fließende Gewässer benötigt, für den ist ein Druckfilter attraktiver. Dies gilt ebenfalls für Teichfilter, die für den Einsatz unter Wasser vorgesehen sind, dann ist der Kauf von einem Innenfilter die beste Wahl.

Durchlauffilter

Solche Filter sind insbesondere für mittlere bis große Teiche bis zu einem Füllvolumen von 140 m³ geeignet. Da im Gegensatz zum Druckfilter das Wasser ohne Druck in den Teich zurückgeführt wird, muss der Filter über der Wasseroberfläche platziert werden. Die Vorzüge dieses Filtertyps liegen nicht nur in dem verhältnismäßig hohen Wasserdurchfluss, sondern auch in dem entsprechend großen Filtervolumen. Im Gegensatz zum Druckfilter sind diese Filter größer und daher nicht ohne Weiteres im Garten zu verbergen.

Bestseller Nr. 1
Mauk Teichdruckfilter Komplettset | 11 W UVC Klärer mit Spin Clean | inkl. Pumpe & Bachlauf Funktion | 6000 Liter
  • Das Mauk Teichdruckfilter-Set inkl. Pumpe (MAUK #1620) und Schläuchen eignet sich für Teichvarianten mit/ohne Fische bis zu 6000 Liter.
  • Komplett-Paket inklusive UVC-Klärer, UVC-Leuchte (MAUK #326), Pumpe (MAUK #1620) und Schlauch mit Spin-clean Funktion
  • Reinigt das Wasser wie ein normaler Filter von Verunreinigungen, entfernt außerdem Grünalgen sowie schädliche Keime und Bakterien.
Bestseller Nr. 2
T.I.P. Teichdruckfilter-Set - TFP 5000 UV 9 - Teichvolumen max. 5.000 l
  • Komplettset mit Pumpe und UV-C Strahler, 3 m Zulaufschlauch und 2m Ablaufschlauch
  • Teichdruckfilter mit verschiedenen Filterwirkstufen. Erhöhte Wirksamkeit der einzelnen Filterstufen durch Überdruck.
  • Ausgestattet mit einer integrierten Rückspülfunktion. Eine Reinigung ist ohne Öffnen des Filters und ohne Veränderung der Installation möglich.
  • Teichvolumen max: 5.000 l / Filterbehälter: 8 l / UV-C Strahler: 9 W
  • Fördermenge max: 1.500 l/h / Förderhöhe max: 1,8 m / Nennleistung: 25 W

Die 3 Produktarten

Bei Teichfiltern gibt es interessante Unterschiede

    • Druckfilter

      • Eingebautes Selbstreinigungssystem
      • UVC Klärer
      • Bio Filtersystem
      • Anschlussmöglichkeiten für 3 Schläuche
      AquaOne Druckteichfilter CPF-30000 I Teichfilter für Teiche bis 60.000 Liter I Bio Teich Filter inkl.55 Watt UVC Klärer mit Kurbelreinigung I schwebealgenfreies klares Wasser
      • HÖCHSTE QUALITÄT: Unsere Teichfilteranlagen sind komplett ausgestattet und können sehr einfach an Ihren Teich angeschlossen werden. Der Druckteichfilter der CPF-Serie ist mit einem hochwertigen Selbstreinigungssystem ausgestattet und sorgt schnell und zuverlässig für klares und sauberes Wasser Ihres Teiches. Geeignet für Teiche bis 30.000 Liter mit Fischbesatz und bis 60.000 Liter ohne Fischbesatz.
      • TEICHFILTER MIT INTEGRIERTEM UVC-KLÄRER: CPF-30000 Druckteichfilter mit 55 Watt integriertem UVC Klärer. Die integrierte UVC Lampe sorgt für schwebealgenfreies, klares Wasser. Das Bio-Filtersystem entfernt Ammoniak und Nitrit aus dem Teichwasser.
      • VORTEILE: Effektives Druckfiltersystem mit einfacher und unkomplizierter Handhabung sorgt für schwebealgenfreies und klares Wasser im Gartenteich.
      • IHR VERTRAUENSPARTNER: Als langjähriger Aquaristik, Pool und Teich Händler beraten wir Sie jederzeit zu allen Themen. Scheuen Sie sich nicht uns anzuschreiben 🙂
      • FAMILIENUNTERNEHMEN AUS WORMS: Aquaristik, Pool und Teich sind unser Leben! Uns ist es sehr wichtig, dass wir unsere Produkte auch selbst verwenden können. Deshalb wird Expertise bei uns ganz großgeschrieben.
    • Durchlauffilter

      • Temperaturanzeige
      • Filterboden mit Schmutzablass
      • Verschmutzungsindikator
      • Austauschbare Filtermaterialien
      SunSun CBF-350C Bio Teichfilter bis 90000L Teichvolumen Durchlauffilter Teich Filter
      • Pumpenleistung max. 10000 l/h und Wasser muss druckfrei einlaufen.
      • Die Schlauchstufentüllen haben eine Größe von 20 / 25 / 32 und 40mm.
      • CUV Teichklärer können direkt am Teichfilter montiert werden.
      • Die empfohlene Teichgröße mit Fischbesatz ist 45000l.
    • Innenfilter

      • Environmental Function Control
      • Energiesparender Betrieb
      • Grobschmutzförderung
      • Spezial-Stufenschlauchtülle
      AngebotBestseller Nr. 1
      OASE 20249 Filterpumpe AquaMax Eco Classic 3500E | Bachlaufpumpe | Teichpumpe | Filter | Pumpe
      • Der rundum erneuerte Klassiker - die Einsteigerserie der Filter- und Bachlaufpumpen von OASE - jetzt noch energieeffizienter
      • Leistungsstarke Pumpe mit 3500 l/h Förderleistung bei sparsamen 35 W
      • Kompromisslos zuverlässig: pumpt mit großer Reinigungskraft Teichwasser und Grobschmutzpartikel bis 8 mm Größe in einen Filter
      • Die Pumpen schalten sich dank neuartiger »Environmental Function Control« (EFC by OASE) bei Trockenlauf oder Blockierung automatisch aus und verhindern so Beschädigungen am Gerät.
      • Bis zu 40 % stromsparender als die Vorgängermodelle

Filtermaterialien

Die Materialien, die für den eigentlichen Filter eingesetzt werden, sind vielfältig. Man ist hierbei auch keineswegs auf ein Material beschränkt, es macht im Gegenteil sogar Sinn, mehrere unterschiedliche Filter in Reihe zu schalten. Der Hauptunterschied liegt nämlich in erster Linie in der Feinporigkeit. Diese wird meist in Poren pro Zoll (ppi) angegeben. Je höher dieser Wert ist, desto feinere Partikel werden herausgefiltert. Bedenken Sie aber, dass dadurch auch der Reinigungsaufwand steigt. Am grobporigsten sind mit Abstand Filterbürsten. Diese werden im Normalfall als erste Filtrationsstufe eingesetzt und entfernen vor allem groben Schmutz. Im Mittelfeld anzusiedeln sind Filtermatten, welche meist auch eine biologische Filterkomponente besitzen und als Variante davon die sogenannten Japanmatten, welche aus grobporig arrangierten Kunststofffäden bestehen. Bei den feinporigeren Filtern sind in erster Linie Filterwürfel zu nennen. Diese sind nicht nur sehr erschwinglich, sondern auch biologisch hervorragend verträglich, da sie auf Bakterien zur organischen Zersetzung von Schmutzpartikeln setzen. Dafür sollten Sie aber beim Reinigen der Filter sparsam sein, da sonst die Gefahr besteht, die Bakterienkolonien abzutöten. Letztlich ebenfalls sehr beliebt sind Aktivkohlefilter. Diese sind in der Lage, potenziell giftige Stoffe wie Ammoniak zu binden und werden gerne als letzter Schritt der Filtration eingesetzt.

Unterschiede bei Modellen

Unterschiede bei Modellen

Es existieren sehr unterschiedliche Filter-Modelle, die sich nicht nur in ihren Abmessungen, sondern auch in ihrer Funktionsweise unterscheiden. Bei der Größe eines Teichfilters sollte man sich immer nach dem Volumen des zu filternden Wassers richten – es gibt eigentlich keinen, der zu groß ist. Schließlich kann man das Wasser nicht zu gut filtern. Einen Unterschied stellt die Art und Weise dar, wie das Wasser umgewälzt wird. Einige der Filter nutzen ausschließlich die Schwerkraft, hier sitzt die Öffnung am Boden des Teiches, sodass das Wasser am Boden aufgesaugt, durch ein Siphonsystem geleitet und nach der Reinigung von oben wieder in den Teich gelassen wird. Bei der Ausführung mit Pumpe wird das Wasser durch eine am Teichboden sitzende Pumpe angesaugt, durch das Filtersystem gepresst und durch ein Siphonsystem von oben in den Teich zurückgeführt. Auch die Möglichkeit einer Kombination beider Systeme besteht, wobei das Wasser am Teichboden angesaugt, mittels einer Pumpe beschleunigt, durch das Filtersystem gepresst und über das Siphonsystem wieder in den Teich gelassen wird. Welches System für Sie das bessere ist? Es kommt ganz auf den zur Verfügung stehenden Platz, die Lage und die Größe des Teiches an. Darüber hinaus gibt es Unterschiede im Aufbau des Filters. Es gibt Mehrkammerfilter, Mittelwirbelfilter und einfache Vliesfilter. Letztere filtern natürlich weniger gründlich und müssen häufiger gereinigt werden, aber auch das hängt von der Größe und Lage des Teiches ab. Rieselfilter lassen das Teichwasser durch grobes und feines Gestein rieseln, einige Filter arbeiten mit Aktivkohle und es gibt Druckfilter, Biofilter sowie Beadfilter. Letztere funktionieren mit kleinen Keramikzylindern, die Verunreinigungen aus dem Wasser absorbieren und als Beads bezeichnet werden.

Innenfilter

Innenfilter

Der Unterwasserfilter ist besonders für kleine Fertigteiche oder Wannen geeignet. Er besitzt in der Regel verschiedene Filtermaterialien, die grob oder fein sein können, ein UVC-Abwasserbehandlungsgerät und eine eingebaute Pumpe, oft mit höhenverstellbaren Fontänenaufsätzen. Ein solcher kleiner Kompaktfilter wird einfach auf dem Teichboden platziert und verschwindet somit optisch fast vollständig in Ihrem Teich. Er ist für sehr kleine Teiche zu empfehlen und eine optimale Lösung für kleinere Becken.

Druckfilter

Druckfilter

Vor allem für kleinere Teiche oder Teiche bis zu einem Fassungsvermögen von 30.000 l ist ein kleiner, kompakter Druckfilter hervorragend geeignet. Diese Modelle werden auch traditionell verwendet, wenn es darum geht, einen erhöhten Bachlauf oder ein Wasserspiel zu betreiben. Man kann einen Druckfilter bis zur Unterkante des Deckels im Garten eingraben. Das Gesamtbild des Teiches oder des Gartens wird somit nicht gestört und er lässt sich leicht verbergen. In den meisten Fällen ist in Druckfiltern bereits ein UVC-Klärer verbaut, der ohnehin in keinem Gartenteich fehlen sollte. Es handelt sich um ein multifunktionales Gerät, das auch bei kleineren Teichen zeigt, dass es zuverlässig und nachhaltig reinigen kann.

Das ist der beste Teichfilter im Test!

Logischerweise ist es bestimmt nicht leicht, einen Testsieger auszusuchen, wenn es im Teichfilter Vergleich eine Menge angemessene Produkte gibt, die eine große Auswahl an Erwartungen abdecken. Wie man der Auflistung entnehmen kann, gibt es unterschiedliche Hersteller, die Teichfilter zum Verkauf anbieten. Wesentlich ist hier, dass man sowohl auf das daraus gefertigte Material, als auch auf die Anwendungskenntnisse Acht gibt. Den Teichfilter ist für Sauberhalten eines Gartenteiches geeignet. Dabei sollte man vor allem bedenken, dass ein Innenfilter vor allem für den Einsatz unter Wasser geeignet ist, während man den Durchlauffilter in erster Linie ein Produkt für mittlere bis große Teiche ist. Bei einem Druckfilter können Sie mühelos für fließende Gewässer sorgen.

AngebotBestseller Nr. 1
Pontec 57118 Unterwasserfilter PonDuett 3000 | Filter | Unterwasser | Teichfilter | Brunnenpumpe | Wasserspielpumpe
  • Kompakter Unterwasserfilter mit Wasserspiel: der PonDuett 3000 pflegt und belebt Gartenteiche bis zu 3 m³ ohne Fischbesatz (mit Fischbesatz: 1,5 m³)
  • Seine bio-mechanischen Reinigungsstufen aus Schwamm, Bioflächenelementen sowie Bio-Pur-Filtergestein sorgen für klares und gesundes Wasser im Gartenteich (nicht in Schwimmteichen verwenden)
  • Die integrierte Wasserspielpumpe leistet 1500l/h bei 25 Watt, bietet eine schwenkbare Teleskopverlängerung und vier individuelle Wasserbilder (Vulkan, Strahlen, Glocke, Kelch)
  • Für den Anschluss eines Wasserspeiers oder Bachlaufes ist ein zweiter separat regulierbarer Abgang vorhanden
  • Das Gerät ist nicht frostsicher und muss bei zu erwartendem Frost deinstalliert, gereinigt und getaucht eingelagert werden
Der Innenfilter stellt auch unsere klare Bewertung dar und demzufolge auch den Filteranlagen Vergleichssieger. Sobald man sich die jeweiligen Produkttests ansieht, dann stellt man fest, dass es der einzig wirklich gute Teichfilteranlage zu sein scheint. Wir können Ihnen empfehlen, sich die ganzen ähnliche Produkte anzusehen. Hier gibt es fünf weitere Baumarkt-Artikel, die anderen Interessenten zugesagt haben.

Wie man sieht, gibt es manches worauf man achten sollte, wenn es um den Kauf des passenden Teichfilters treffen zu können. Personen, die noch nie mit Teichfilter gearbeitet haben, werden erkennen, dass sich die Bestellung wirklich lohnt. Und das absolut abgekoppelt davon, ob man sich für einen Innenfilter, Durchlauffilter oder Druckfilter entscheidet. Bei einem Durchlauffilter ist hier für mittlere bis große Teiche sehr wichtig. Hierbei muss man einschätzen, welche Vorteile überragen. Denn wer einen Teichfilter für fließende Gewässer benötigt, für den ist ein Druckfilter deutlich besser geeignet. Diese Tatsache gilt genauso für Teichfilter, die für den Einsatz unter Wasser angedacht sind, dann ist ein Innenfilter die beste Wahl.
Bei Teichfiltern ist es wesentlich darauf zu achten, dass man einen Teichfilter kauft, um das Herausfiltern von Verunreinigungen zu gewährleisten. Wie bei allen Arbeitsutensilien im Bereich Filteranlagen ist es bei Teichfiltern offensichtlich, dass man sorgsam mit dem Gerät umgehen sollte. Aufgrund dessen sind bei der Teichfilteranlage Vorschriften gemäß der Sicherheit zu treffen. Dieser Aspekt spricht selbstverständlich nicht gegen den täglichen Gebrauch von Artikeln dieser Art, denn für den Einsatz unter Wasser ist der Innenfilter bekanntermaßen produziert worden. Wie auch der Druckfilter für fließende Gewässer und der Durchlauffilter für mittlere bis große Teiche tauglich ist.

Anwendung

Wie man sieht, ist der Innenfilter gut dafür passend. Das ist auch einer der Vorteile im Vergleich zu ähnlichen Teichfilter wie Teichfiltern, bei denen Sie zwar auch einen Freizeitartikel haben, doch kein hochklassiges Produkt, welches man es bei einem Durchlauffilter für mittlere bis große Teiche hätte. Bei einer Teichfilteranlage handelt es sich um das Kernstück Ihres Gartenteichs. Sie sorgt dafür, dass das Teichwasser stets sauber, gesund und klar gehalten wird. Das Wasser wird durch die Filterpumpe am Grund des Teiches eingesaugt und gelangt von dort in den Filter. Auf diesem Weg wird es (je nach Filtertyp) u.a. von Grobschmutz, Feinschmutz, Bakterien, Keimen und Algen gereinigt und anschließend wieder in den Teich geleitet. Die Erfahrung hat gezeigt, dass der Teich ohne ein für ihn optimales Teichfiltersystem schon nach kurzer Zeit verschmutzt. Ein geeignetes Teichfiltersystem ist unerlässlich, damit Laub, Fischreste oder Algen das Gesamtbild nicht stören und die Biotopanlage auch gesund funktionieren und attraktiv aussehen kann. Hier ist es am besten, schon parallel zum Teichbau an die Auswahl der richtigen Anlage zu denken. Ein adäquates und auf Ihren Teich abgestimmtes Filtersystem muss bei der Inbetriebnahme des Teiches installiert werden.

Berechnung des Teichvolumens

Verschiedene Varianten von Teichpumpen sind für unterschiedliche Volumina geeignet. Im Vorfeld der Überlegung, welches System für Sie geeignet ist, müssen Sie das Volumen Ihres Teiches kennen. Hierbei wird Ihnen diese einfache Faustformel für konische Teiche behilflich sein: Länge x Breite x halbe Tiefe. Wenn Ihr Teich zum Beispiel 4 m lang, 3 m breit und 2 m tief ist, berechnen Sie sein Volumen wie folgt: 4 x 3 x (1) = 12 m³. Daher ist es wichtig, einen Filter zu wählen, der für ein Volumen von mindestens 12 m³ oder 12.000 l geeignet ist. Sie möchten, dass Ihr Teich nicht leer bleibt, sondern mit Fischen und anderen Lebewesen besiedelt wird? In diesem Fall müssen Sie die Größe der Filteranlage unbedingt anpassen. Als Richtwert gilt, dass Sie nun den ermittelten Wert verdoppeln müssen. Damit fällt Ihr ursprünglich gewähltes Modell wahrscheinlich aus. Wenn Sie hingegen Kois in Ihrem Teich halten wollen, müssen Sie den errechneten Wert sogar verdreifachen. Ein Beispiel: Ihr Teich fasst 12 m³, d.h. 12.000 Liter. Wenn Sie nun Fische in Ihrem Gartenteich halten wollen, verdoppelt sich Ihr Teichvolumen auf 24 m³, also 24.000 Liter. Wenn Sie in Ihrem Teich Kois halten wollen, verdreifacht sich das Teichvolumen auf 36 m³.
Bestseller Nr. 1
Philips Desinfektionsstrahler, 2G11, 36 W, UV, 1 Stück (1er Pack)
  • Die UV-C-Leuchtstofflampe wurde vom renommierten Hersteller Signify entwickelt, was ein unbestrittener Vorteil ist, der die Parameter des Produkts glaubwürdig macht. PHILIPS-Leuchtstofflampen verfügen über Testberichte in akkreditierten Labors, die die wichtigsten Parameter bezüglich der Eigenschaften der Lichtemission, der spektralen Verteilung und der Sicherheit in Bezug auf die Luftionisation und das Risiko der Ozonbildung in der Luft, die für den Menschen gefährlich ist, bestätigen, die entsteht bei Strahlung mit einer Wellenlänge von weniger als 200 nm.
  • Die Leuchtstofflampe besteht aus einem speziellen Quarzglas, das mit einem Permanentfilter beschichtet ist, der die Emission ionisierender Strahlung verhindert.
  • Die Lebensdauer der Lampe beträgt über 18.000 Stunden bei gleichbleibend hoher UV-C-Strahlung mit einer Wellenlänge von 253,7 nm. Das Produkt wird in Europa mit den höchsten ökologischen Standards hergestellt
  • Lichtfarbe: warmweiß, Produktgewicht bei Einzelverpackung 0,1 kg, Leistung: 36 W, Verpackungsgröße: 42 * 3 * 4,5 cm
  • ANGEBOTENES PRODUKT STRAHLT HOHE INTENSITÄT UV-C-STRAHLUNG AUS, DIE FÜR AUGEN UND HAUT SCHÄDLICH WURDE. EINE EXPOSITION IN SEINEM BEREICH VERURSACHT SCHWERE VERLETZUNGEN, GEFAHR DES VERLUSTES DER SICHT UND GESUNDHEITSVERLUST.

UVC Filter

In Ihrem Teich ist der UVC-Klärer für klares und gesundes Wasser zu jeder Zeit zuständig. Dabei wird dieses Vorklärgerät vor dem Teichfilter in den Wasserkreislauf eingebaut. Innerhalb des Filters ist eine LED- oder Leuchtstofflampe installiert, die wiederum eine spezielle Lichtstrahlung emittiert. Diese Lichtstrahlen bekämpfen Algen, Keime und Bakterien besonders effektiv und lang anhaltend und verhindern zudem trübes, milchiges oder grünes Wasser. Sie dürfen deshalb in keinem Teichfiltersystem fehlen.