Reinigung

In der Regel wird ein Teichfilter nach und nach an Wirksamkeit verlieren, wenn er nicht gesäubert wird. Das ist an sich kein Grund zur Sorge, denn es zeigt, dass der Filter seinen Dienst auch gut verrichtet und sich Partikel an seinem Filtermaterial angesammelt haben. Als grobe Faustregel gilt, dass ein Wasserfilter etwa zweimal im Jahr gesäubert werden sollte, bei größeren Filtern reicht vielleicht sogar einmal pro Jahr. Die dazugehörige Pumpe sollte natürlich zunächst ausgeschaltet werden. Anschließend kann man das Gehäuse öffnen und mit kaltem Wasser ausspülen. Auf Spülmittel oder heißes Wasser sollte man verzichten, da dies nützliche Bakterienkulturen an den Filtern abtöten würde. Filtermatten kann man einfach entnehmen, mit kaltem Wasser ausspülen und auswringen, bevor man sie wieder einsetzt. Sie können den Teichfilter übrigens auch ein wenig entlasten, indem Sie regelmäßig einen Teichsauger oder einen Skimmer zum Einsatz bringen. In diesen Fällen ist auch ein größeres Reinigungsintervall angebracht.

Teichfilter für Koi-Teiche

 

Im nachfolgenden Video erhalten Sie ein paar Informationen darüber, was einen guten Filter für einen Fischteich ausmacht.

Achten Sie bei Teichfiltern stets darauf, dass man das Gerät kauft, um das Herausfiltern von Verunreinigungen zu gewährleisten. Wie bei allen Handwerker-Artikeln im Bereich Filteranlagen, ist es bei Teichfiltern ein Fakt, dass man sich durchaus leicht verletzen kann. Also sind bei der Teichfilteranlage ständig alle Vorschriften gemäß der Sicherheit zu treffen. Diese Gefahr spricht natürlich nicht gegen den gewöhnlichen Einsatz von Artikeln dieser Art, denn für den Einsatz unter Wasser ist der Innenfilter letztendlich fabriziert worden. Wie auch der Druckfilter für fließende Gewässer und der Durchlauffilter für mittlere bis große Teiche verwendungsfähig ist.

Das ist der perfekte Teichfilter im Produkttest

Es ist für uns auf keinen Fall einfach, einen Sieger im Test auszuwählen, da es im Druckfilter Test mehr als nur einen oder zwei passende Teichfilter gibt, die eine große Auswahl an Ansprüchen abdecken, dennoch zeigen nur die wenigsten Geräte die Charakteristika auf, auf die es letztlich den meisten Nutzern ankommt. Wie Sie der Liste entnehmen können, gibt es unterschiedliche Verkäufer, die solche Produkte online stellen. Bedeutend ist an dieser Stelle, dass man sowohl auf das verwendete Material, als auch auf die Funktionen Acht gibt. Der Teichfilter ist für das Sauberhalten eines Gartenteiches geeignet. Dabei sollte man vor allem bedenken, dass ein Innenfilter vor allem für den Einsatz unter Wasser geeignet ist, während man den Durchlauffilter in erster Linie ein Produkt für mittlere bis große Teiche ist. Bei einem Druckfilter können Sie mühelos für fließende Gewässer sorgen.

Fluval Innenfilter U4 für Aquarien bis 240 L

Fluval Innenfilter U4 für Aquarien bis 240 L
  • Leistung: 10 Watt
  • max. Durchflussleistung: 1000 l/h
  • für Aquarien bis: 240 l

Der Durchlauffilter stellt auch die klare Einschätzung dar und daher ganz allgemein den Filteranlagen Gewinner. Sobald man sich die außergewöhnlichen Produktvergleiche ansieht, dann stellt man fest, dass es der einzig wirklich gute Teichfilteranlage zu sein scheint. Wir empfehlen Ihnen, sich viele ähnliche Produkte anzusehen. Nachfolgend zeigen wir Ihnen fünf weitere Artikel, die auch bei vielen anderen Handwerkern gute Leistungen erbracht haben.

Wie man sieht, gibt es so manches zu beachten, wenn es um eine Anschaffung der passenden Teichfilteranlage treffen zu können. Besitzer, die noch nie mit Teichfilter gearbeitet haben, werden erkennen, dass sich dieses Angebot empfiehlt. Es bringt große Unterschiede mit sich, wenn man sich für einen Innenfilter, Durchlauffilter oder Druckfilter entscheidet. Hierbei müsste man beurteilen, welche Nutzeffekte vorherrschen. Denn wer einen Teichfilter für fließende Gewässer benötigt, für den ist ein Druckfilter attraktiver. Dies gilt ebenfalls für Teichfilter, die für den Einsatz unter Wasser vorgesehen sind, dann ist der Kauf von einem Innenfilter die beste Wahl.

Durchlauffilter

Solche Filter sind insbesondere für mittlere bis große Teiche bis zu einem Füllvolumen von 140 m³ geeignet. Da im Gegensatz zum Druckfilter das Wasser ohne Druck in den Teich zurückgeführt wird, muss der Filter über der Wasseroberfläche platziert werden. Die Vorzüge dieses Filtertyps liegen nicht nur in dem verhältnismäßig hohen Wasserdurchfluss, sondern auch in dem entsprechend großen Filtervolumen. Im Gegensatz zum Druckfilter sind diese Filter größer und daher nicht ohne Weiteres im Garten zu verbergen.

Bestseller Nr. 1
T.I.P. Teichaußenfilter WDF 10000 UV 11, UV-C 11 Watt, für Teiche bis zu 10.000 Liter
  • dieser neuartige Filter ist ein hochwirksames Komplettsystem zur Teichfilterung.
  • das vorgefilterte Wasser über eine Abrisskante geführt und dadurch mit Umgebungsluft angereichert
  • Die Besonderheit liegt in der Realisierung des sogenannten Wet-and-dry-Systems
  • System-Komplettset mit 55 Watt VORTEX-Pumpe, 11 Watt UV-Strahler, Zulaufschlauch und allen Anschlüssen
  • Daneben verfügt dieses erstklassige Produkt über einen, sonst ebenfalls nur bei deutlich teureren Geräten üblichen Schmutzablasshahn (Ø 25 mm), der einen ungleich höheren Reinigungskomfort bedeutet.
Bestseller Nr. 2
SunSun Bio Teichfilter CBF-200T Filteranlage komplett mit 9 W UVC und Teichpumpe 2300 L/h 35 W
  • Bio-Teichfilter 1-Kammer-System
  • Integrierte UV-C-Lampe
  • Mit Filterschwämmen und Japanmatte
  • Max. Wasserdurchfluss 6000 l/h
  • Inkl. Pumpe & Schlauch

Die 3 Produktarten

Bei Teichfiltern gibt es interessante Unterschiede

Filtermaterialien

Unterschiede bei Modellen

Unterschiede bei Modellen

Es existieren sehr unterschiedliche Filter-Modelle, die sich nicht nur in ihren Abmessungen, sondern auch in ihrer Funktionsweise unterscheiden. Bei der Größe eines Teichfilters sollte man sich immer nach dem Volumen des zu filternden Wassers richten – es gibt eigentlich keinen, der zu groß ist. Schließlich kann man das Wasser nicht zu gut filtern. Einen Unterschied stellt die Art und Weise dar, wie das Wasser umgewälzt wird. Einige der Filter nutzen ausschließlich die Schwerkraft, hier sitzt die Öffnung am Boden des Teiches, sodass das Wasser am Boden aufgesaugt, durch ein Siphonsystem geleitet und nach der Reinigung von oben wieder in den Teich gelassen wird. Bei der Ausführung mit Pumpe wird das Wasser durch eine am Teichboden sitzende Pumpe angesaugt, durch das Filtersystem gepresst und durch ein Siphonsystem von oben in den Teich zurückgeführt. Auch die Möglichkeit einer Kombination beider Systeme besteht, wobei das Wasser am Teichboden angesaugt, mittels einer Pumpe beschleunigt, durch das Filtersystem gepresst und über das Siphonsystem wieder in den Teich gelassen wird. Welches System für Sie das bessere ist? Es kommt ganz auf den zur Verfügung stehenden Platz, die Lage und die Größe des Teiches an. Darüber hinaus gibt es Unterschiede im Aufbau des Filters. Es gibt Mehrkammerfilter, Mittelwirbelfilter und einfache Vliesfilter. Letztere filtern natürlich weniger gründlich und müssen häufiger gereinigt werden, aber auch das hängt von der Größe und Lage des Teiches ab. Rieselfilter lassen das Teichwasser durch grobes und feines Gestein rieseln, einige Filter arbeiten mit Aktivkohle und es gibt Druckfilter, Biofilter sowie Beadfilter. Letztere funktionieren mit kleinen Keramikzylindern, die Verunreinigungen aus dem Wasser absorbieren und als Beads bezeichnet werden.

Innenfilter

Innenfilter

Der Unterwasserfilter ist besonders für kleine Fertigteiche oder Wannen geeignet. Er besitzt in der Regel verschiedene Filtermaterialien, die grob oder fein sein können, ein UVC-Abwasserbehandlungsgerät und eine eingebaute Pumpe, oft mit höhenverstellbaren Fontänenaufsätzen. Ein solcher kleiner Kompaktfilter wird einfach auf dem Teichboden platziert und verschwindet somit optisch fast vollständig in Ihrem Teich. Er ist für sehr kleine Teiche zu empfehlen und eine optimale Lösung für kleinere Becken.

Druckfilter

Druckfilter

Vor allem für kleinere Teiche oder Teiche bis zu einem Fassungsvermögen von 30.000 l ist ein kleiner, kompakter Druckfilter hervorragend geeignet. Diese Modelle werden auch traditionell verwendet, wenn es darum geht, einen erhöhten Bachlauf oder ein Wasserspiel zu betreiben. Man kann einen Druckfilter bis zur Unterkante des Deckels im Garten eingraben. Das Gesamtbild des Teiches oder des Gartens wird somit nicht gestört und er lässt sich leicht verbergen. In den meisten Fällen ist in Druckfiltern bereits ein UVC-Klärer verbaut, der ohnehin in keinem Gartenteich fehlen sollte. Es handelt sich um ein multifunktionales Gerät, das auch bei kleineren Teichen zeigt, dass es zuverlässig und nachhaltig reinigen kann.

Das ist der beste Teichfilter im Test!

Logischerweise ist es bestimmt nicht leicht, einen Testsieger auszusuchen, wenn es im Teichfilter Vergleich eine Menge angemessene Produkte gibt, die eine große Auswahl an Erwartungen abdecken. Wie man der Auflistung entnehmen kann, gibt es unterschiedliche Hersteller, die Teichfilter zum Verkauf anbieten. Wesentlich ist hier, dass man sowohl auf das daraus gefertigte Material, als auch auf die Anwendungskenntnisse Acht gibt. Den Teichfilter ist für Sauberhalten eines Gartenteiches geeignet. Dabei sollte man vor allem bedenken, dass ein Innenfilter vor allem für den Einsatz unter Wasser geeignet ist, während man den Durchlauffilter in erster Linie ein Produkt für mittlere bis große Teiche ist. Bei einem Druckfilter können Sie mühelos für fließende Gewässer sorgen.

OASE Filtral 3000 schwarz UVC-Klärer

OASE Filtral 3000 schwarz UVC-Klärer
  • OASE Filtral 3000 UVC-Klärer schwarz
  • Nahezu unsichtbare Technik, da unter Wasser aufzustellen
  • Multifunktionale Kompaktlösung für Fertigbecken und kleinere Teiche
Der Innenfilter stellt auch unsere klare Bewertung dar und demzufolge auch den Filteranlagen Vergleichssieger. Sobald man sich die jeweiligen Produkttests ansieht, dann stellt man fest, dass es der einzig wirklich gute Teichfilteranlage zu sein scheint. Wir können Ihnen empfehlen, sich die ganzen ähnliche Produkte anzusehen. Hier gibt es fünf weitere Baumarkt-Artikel, die anderen Interessenten zugesagt haben.

Wie man sieht, gibt es manches worauf man achten sollte, wenn es um den Kauf des passenden Teichfilters treffen zu können. Personen, die noch nie mit Teichfilter gearbeitet haben, werden erkennen, dass sich die Bestellung wirklich lohnt. Und das absolut abgekoppelt davon, ob man sich für einen Innenfilter, Durchlauffilter oder Druckfilter entscheidet. Bei einem Durchlauffilter ist hier für mittlere bis große Teiche sehr wichtig. Hierbei muss man einschätzen, welche Vorteile überragen. Denn wer einen Teichfilter für fließende Gewässer benötigt, für den ist ein Druckfilter deutlich besser geeignet. Diese Tatsache gilt genauso für Teichfilter, die für den Einsatz unter Wasser angedacht sind, dann ist ein Innenfilter die beste Wahl.
Bei Teichfiltern ist es wesentlich darauf zu achten, dass man einen Teichfilter kauft, um das Herausfiltern von Verunreinigungen zu gewährleisten. Wie bei allen Arbeitsutensilien im Bereich Filteranlagen ist es bei Teichfiltern offensichtlich, dass man sorgsam mit dem Gerät umgehen sollte. Aufgrund dessen sind bei der Teichfilteranlage Vorschriften gemäß der Sicherheit zu treffen. Dieser Aspekt spricht selbstverständlich nicht gegen den täglichen Gebrauch von Artikeln dieser Art, denn für den Einsatz unter Wasser ist der Innenfilter bekanntermaßen produziert worden. Wie auch der Druckfilter für fließende Gewässer und der Durchlauffilter für mittlere bis große Teiche tauglich ist.

Anwendung

Wie man sieht, ist der Innenfilter gut dafür passend. Das ist auch einer der Vorteile im Vergleich zu ähnlichen Teichfilter wie Teichfiltern, bei denen Sie zwar auch einen Freizeitartikel haben, doch kein hochklassiges Produkt, welches man es bei einem Durchlauffilter für mittlere bis große Teiche hätte. Bei einer Teichfilteranlage handelt es sich um das Kernstück Ihres Gartenteichs. Sie sorgt dafür, dass das Teichwasser stets sauber, gesund und klar gehalten wird. Das Wasser wird durch die Filterpumpe am Grund des Teiches eingesaugt und gelangt von dort in den Filter. Auf diesem Weg wird es (je nach Filtertyp) u.a. von Grobschmutz, Feinschmutz, Bakterien, Keimen und Algen gereinigt und anschließend wieder in den Teich geleitet. Die Erfahrung hat gezeigt, dass der Teich ohne ein für ihn optimales Teichfiltersystem schon nach kurzer Zeit verschmutzt. Ein geeignetes Teichfiltersystem ist unerlässlich, damit Laub, Fischreste oder Algen das Gesamtbild nicht stören und die Biotopanlage auch gesund funktionieren und attraktiv aussehen kann. Hier ist es am besten, schon parallel zum Teichbau an die Auswahl der richtigen Anlage zu denken. Ein adäquates und auf Ihren Teich abgestimmtes Filtersystem muss bei der Inbetriebnahme des Teiches installiert werden.

Berechnung des Teichvolumens

SunSun Bio Teichfilter CBF-200T Filteranlage komplett mit 9 W UVC und Teichpumpe 2300 L/h 35 W

SunSun Bio Teichfilter CBF-200T Filteranlage komplett mit 9 W UVC und Teichpumpe 2300 L/h 35 W
  • Bio-Teichfilter 1-Kammer-System
  • Integrierte UV-C-Lampe
  • Mit Filterschwämmen und Japanmatte

DEMA Teichfilter TF 4000 UV

DEMA Teichfilter TF 4000 UV
  • Teichfilter TF 4000 UV mit 3-fach Filterung 9 Watt UVC Gerät Garten Wasserfilter
  • Netzanschluss: 220-240V / 50 Hz
  • Zuleitung / Kabellänge: 4,8 m

Pontec PondoPress Set 5000 Teichfilter

Pontec PondoPress Set 5000 Teichfilter
  • Garantiert klares Wasser: das Druckfilter-Set PondoPress 5000 ist zugeschnitten auf Teichgrößen bis zu 5000 l ohne Fischbesatz/2500 l mit Fischbesatz
  • Die Kombination aus Druckfilter und passender Filterpumpe (1500 l/h) befreit den Teich von Grobschmutzpartikeln bis 4 mm Größe
  • Nähr-und Trübstoffe werden zuverlässig durch das integrierte 7 Watt UVC-Vorklärgerät und biomechanische Filtermedien entfernt

UVC Filter