Drehmomentschrauber Test

Drehmomentschraubenschlüssel im Test

Die Wahl eines günstigen oder teuren Drehmomentschlüssels hängt in erster Linie von Ihren Bedürfnissen und Anforderungen ab. Selbst das Lesen mehrerer Drehmomentschlüssel-Tests wird Ihnen darauf vermutlich nicht die richtige Antwort geben können. Bei der Auswahl sollten Sie einen wichtigen und entscheidenden Grundsatz beachten: Wenn Sie umfangreiche Reparaturen an Ihrem Auto, Motorrad oder Fahrrad durchführen wollen, dann sollten Sie ein hochwertiges Werkzeug verwenden. Eine digitale Anzeige ist im KFZ-Bereich unerlässlich bei einem solchen Werkzeug. Entscheidend ist ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und Ihre Zufriedenheit mit Ihrem Drehmomentschlüssel.

Was ist ein Drehmomentschlüssel?

Bei einem Drehmomentschlüssel handelt es sich um ein Werkzeug, das ein bestimmtes Drehmoment auf eine Schraube, Mutter oder einen Bolzen überträgt. Das Werkzeug wird verwendet, wenn eine optimale Festigkeit in einer Schraubverbindung erforderlich ist. Der Bediener kann mit dem Tool das aufgebrachte Drehmoment messen und Grenzwerte einhalten. Seit der Einführung des Drehmomentschlüssels ist es möglich, genaue Vorgaben für eine Schraubverbindung zu machen. Für zahlreiche Installations- und Reparaturarbeiten werden die Spezialschlüssel benötigt. Ein Beispiel sind Arbeiten an Wasser- und Dampfleitungen, bei denen Muttern nicht durch zu hohe Anzugskräfte beschädigt werden dürfen. Aber auch in den Werkzeugkasten eines jeden ambitionierten Hobbyschraubers gehört der Spezialschlüssel. Üblicherweise ist er als Ratsche ausgeführt und verfügt über einen internen Mechanismus für die Ermittlung des Drehmoments. Hier spielt die Marke, wie auch bei Akku-Schlagschraubern oder bei einem Druckluft-Schlagschrauber eine große Rolle.

  • Drehmoment-Schraubendreher – Bewertung der Hersteller

  • Worx
  • Proxxon
  • Dewalt
  • Wera
  • Ryobi
  • Hazet
  • Einhell
  • Rose
  • Stahlwille
  • Die Qualität und Messgenauigkeit sollte natürlich auch eine große Rolle spielen. So bieten einige Hersteller einen sehr preiswerten oder sogar kostenlosen Kalibrierservice für ihre eigenen Produkte an. Zur Sicherung der korrekten Funktion Ihres Drehmomentschlüssels sollten die Kalibrierintervalle unbedingt eingehalten werden.

    Alles eine Frage des Drehmoments

    Die Vielfalt an Drehmomentschraubern, umgangssprachlich auch Drehmomentschlüssel, Kiloschlüssel, Kraftschrauber oder Nussknacker genannt, ist sehr umfangreich und macht die Auswahl nicht einfacher. Es gibt für jede Art von Montage oder Handwerk einen passenden Schlüssel. Deshalb ist es entscheidend, sich im Vorfeld genau zu überlegen, welche Anforderungen er erfüllen soll. Eine große Auswahl an geeigneten Produkten gibt es in dem von uns verlinkten Shop. Die Kundenrezensionen können Ihnen helfen, das passende Produkt zu finden. Doch welches Produkt ist das richtige für Sie? Was sollten Sie beachten? Und was genau soll ein guter Drehmomentschlüssel kosten? Zusätzlich sehen Sie auf dieser Seite die TOP 5 Bestenliste, die am häufigsten von den Besuchern gekauft wurde. Wir haben für Sie einige sehr gut bewertete Produkte herausgesucht und hoffen, Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen zu können. Ob Arbeiten und Akkus der Schlagschrauber für Heimwerker mit Angabe von Newtonmetern oder Handwerkzeug Bohrer – ein Drehmomentschrauber deckt jeden Einsatz ab. Meistens wird ein Kunststoffkoffer mitgeliefert, der das Werkzeug handfest mit passenden Muttern unterbringen lässt. Oft ist bei einem solchen Koffer reichlich Zubehör vorhanden, sodass die passenden Drehmomente stets kalibriert werden können und eine ausreichende Präzision bei der Reifenmontage in der Werkstatt durchaus gewährleistet ist. Natürlich ist hier die passende Schraubengröße, der schnelle Wechsel und der Schraubendrehersatz eine wichtige Rolle spielt. Auf all diese Dinge werden wir Ihnen Antworten liefern und eine Kaufberatung nach bestem Wissen und Gewissen darstellen. Unabhängig davon, ob Sie Reifen wechseln wollen (Reifenmontage) oder in der Werkstatt Schrauben lösen wollen. Die passenden Schraubengrößen und die Leerlaufdrehzahl sind weitere Kriterien die beachtet werden müssen, wenn man auf den Preis der Werkzeuge achtet.

    Wera 7440/41/42 Kraftform Drehmomentschraubendreher-Satz, 27-teilig, 05074739001

    Wera 7440/41/42 Kraftform Drehmomentschraubendreher-Satz, 27-teilig, 05074739001
    • Kraftform Drehmomentschraubendreher-Satz
    • Für Bits mit 1/4"-Außensechskantantrieb
    • Mit Hex-Plus-, Torx- und Torx Plus-Bits
  •  

  • Anzeigende Drehmomentschlüssel

  • Hazet 5122-2CLT
  • ± 4% Genauigkeit in Betätigungsrichtung
  • 40-200 Newtonmeter
  • haptische und akustische Auslösesignale
  • Display-Anzeige mit Voreinstellung
  • Angemessenes Gewicht (1,8 Kilogramm)
  • Anzeigende Kraftschrauber zeigen den Wert des Drehmoments über eine mechanische Skala, elektronische Anzeige oder Messuhr an. Meistens werden massive Hebel als Antrieb verwendet. Im einfachsten Fall besteht diese Art von Kraftschraubern aus einem langen Hebelarm zwischen dem Griff und dem Kopf des Schlüssels. Sie biegen sich unter der Kraft des Anzugsmoments elastisch mit. Im Kopf befindet sich ein zweiter, kleiner Stab mit einem Zeiger, welcher trotz der Belastung gerade bleibt. Zum Messen des gewünschten Drehmomentwertes befindet sich die Skala am Ende des Griffes. Solche Modelle sind zu einem günstigen Preis erhältlich und erfüllen die grundlegenden Anforderungen.
  • Auslösende Drehmomentschlüssel

  • Stahlwille MANOSKOP Nr. 721/15
  • 4kant-Antrieb mit 3 Ausführungen
  • 30-150 Nm, 40-200 Nm und 60-300 Nm
  • Verstell-Element mit Daumenmulde
  • Doppel-Stopp-Signal (haptisch und akustisch)
  • Kalibrierzertifikat ± 4 %
  • Der zweite Typ sind die auslösenden Drehmomentschlüssel, bei denen durch eine Skala oder den Einsatz eines Prüfgerätes das gewünschte Soll-Drehmoment festgelegt werden kann. Zu Recht wird dieser Typ als Klick- oder Knackschrauber bezeichnet. Bei Erreichen des eingestellten Drehmoments auf der Kraftachse ist ein unverwechselbares und wahrnehmbares Klicken als Signal eingestellt. Die Modelle bestehen aus einem verchromten Stahlrohr, das in der Länge auf den gewünschten Drehmomentbereich eingestellt wird. Hierunter befindet sich der Auslösemechanismus und ein Handgriff mit Skala und Einstellvorrichtung. Diese Modelle werden dem mittleren bis höheren Preissegment zugeordnet.

Die besten Drehmomentschlüssel

Die Messung erfolgt bei digital oder elektronisch anzeigenden Schraubenschlüsseln über Dehnungsmessstreifen. Über einen Messverstärker wird das Messsignal auf einer digitalen Anzeige dargestellt. Die Speicherung verschiedener Anzugsfälle ist möglich. Dabei liegt der Mehrwert für den Anwender vor allem in der Visualisierung der programmierten Grenzwerte. Zusätzlich können die Messwerte in einem Speicher abgelegt werden und über eine Schnittstelle ausgelesen oder ausgedruckt werden. Der häufigste Einsatzbereich ist die Dokumentation während der Produktion. Auf Grund der umfangreichen Funktionen und des hohen Preissegments werden diese Schlüssel nicht im privaten Bereich eingesetzt.

Elektrische Drehmomentschlüssel

Die Funktionalität von elektrischen Schlüsseln ist sehr ähnlich. Hier wird zusätzlich über einen Winkelsensor ein Winkel ab einem bestimmten Schwellenwert ermittelt. Diese Ausführungen werden vor allem zur Erkennung von Schraubverbindungen und für statische Auswertungen eingesetzt. Mit einer speziellen Software ist die Darstellung von Kurvenverläufen in Kraft-Weg-Diagrammen möglich. Vor allem Automobilhersteller verwenden diese Art von Schlüsseln.

Günstige Drehmomentschlüssel für Privatanwender

Mighty Werkzeug Drehmomentschlüssel

Mighty Werkzeug Drehmomentschlüssel
  • Drehmomentschlüssel hochwertige Ausführung
  • Extrem feine und genaue Einstellung von 2-24 Nm möglich
  • umschaltbare Knarre ( 1/4“)

VANPO Drehmomentschlüssel 1/4 Zoll, 5-25 Nm Drehmomentschlüssel Fahrrad & Motorrad Set, ± 3% Fehlergenauigkeit mit Verlängerungsstange 10 cm, 3/8 "Adapter, 72 Zähne Wende Ratschenkopf mit Click

VANPO Drehmomentschlüssel 1/4 Zoll, 5-25 Nm Drehmomentschlüssel Fahrrad & Motorrad Set, ± 3% Fehlergenauigkeit mit Verlängerungsstange 10 cm, 3/8 "Adapter, 72 Zähne Wende Ratschenkopf mit Click
  • 【Hohe Genauigkeit ± 3%】Jeder Drehmomentschlüssel ist vollständig kalibriert gemäß den Anforderungen der ISO 6789-1:2017, DIN EN 6789-1:2017-07 und ASME B107.14M und Testmethoden für Konformitätstests, innerhalb ± 3% Genauigkeit, individuelles Kalibrierzertifikat im Lieferumfang enthalten. Der Industriequalität zeichnet sich durch eine stabile und zuverlässige Genauigkeit und längere Lebensdauer aus. Zuverlässig und präzise für die Reparatur und Wartung von Fahrrädern im täglichen Gebrauch.
  • 【Drehmomentbereich 5-25 Nm】 Hochwertiger professioneller Drehmomentschlüssel mit klaren und leicht verständlichen Skala, die Skala nimmt Lasertechnologie, die Bereichskala ist klar und leicht zu lesen, Sie können das Drehmoment zwischen 5-25 Nm leicht einstellen. Die Kelle des Drehmomentschlüssels kann jederzeit die Nutzungsrichtung einstellen, so dass der Schlüssel sowohl im Uhrzeigersinn als auch gegen den Uhrzeigersinn bedient werden kann.
  • 【Einfach zu bedienen mit Schnellentriegelungskopf】Drücken Sie den Verriegelungsknopf und halten Sie ihn gedrückt, bis die Drehmomenteinstellung abgeschlossen ist. Lassen Sie Ihre Hand loslassen und der Verriegelungsknopf wird automatisch zurückspringen, um den Wert zu blockieren.Der Kopf des Drehmomentschlüssels ist mit einem Schnellentriegelungsknopf ausgestattet, der die Steckdose einfach installieren und entfernen kann, und den Stecker fest festhalten,um zu verhindern, dass er herunterfällt.

Drehmomentschlüssel 1/2 Zoll 20-200Nm ENSURE Serie von WIESEMANN 1893 I Drehmomentschlüssel mit Doppelskala & Rechtsanzug I Aus Q-30 Stahl verchromt I Im praktischen Transportkoffer I 81437

Drehmomentschlüssel 1/2 Zoll 20-200Nm ENSURE Serie von WIESEMANN 1893 I Drehmomentschlüssel mit Doppelskala & Rechtsanzug I Aus Q-30 Stahl verchromt I Im praktischen Transportkoffer I 81437
  • INHALT - Praktischer Drehmomentschlüssel mit 1/2 " Antrieb und Doppelskala, stabiler Transportbox, Zertifikat und Anleitung.
  • PRÄZISE - Hohe Auslösegenauigkeit mit ± 3% Toleranz, Arbeitsbereich von 20-200 Nm oder 14.75-147 lbs/ft. Die. Ratsche des Drehmomentschlüssels hat 45 Zähne und ein Rechtsgewinde. Die Einstellung erfolgt durch den drehbaren Griff, durch die Sperrfunktion verstellt sich die Doppelskala bei der Arbeit nicht.
  • ANWENDUNG - Dieser Drehmomentschlüssel kann zum Verschrauben bei KFZ Arbeiten oder Fahrrad Reparaturen verwendet werden.

GOODYEAR 75522 Premium Drehmomentschlüssel, Einstellbar von 42 bis 210 Nm, Antrieb 1/2" Vierkant, inkl. Verlängerung und Stecknüsse 17 mm und 19 mm

GOODYEAR 75522 Premium Drehmomentschlüssel, Einstellbar von 42 bis 210 Nm, Antrieb 1/2" Vierkant, inkl. Verlängerung und Stecknüsse 17 mm und 19 mm
  • Hochwertiger Profi-Drehmomentschlüssel mit Sperrfunktion, dadurch kein unbeabsichtigtes Verstellen des eingestellten Drehmoments während der Arbeit
  • Der GOODYEAR Drehmonetschlüssel ist bestens geeignet für das Anziehen von Radmuttern, Zylinderkopfschrauben, usw.
  • Das Drehmoment ist mittels leicht ablesbarer Skala einfach einstellbar zwischen 42 - 210 Nm

Drehmomentschlüssel Fahrrad & Motorrad 1/4 Zoll Antrieb mit Umschaltknarre und Verlängerung, Messbereich 2 bis 20 Nm - Präzisionswerkzeug inklusive Innensechskant Hex und Torx Bits Für Rennrad, MTB

Drehmomentschlüssel Fahrrad & Motorrad 1/4 Zoll Antrieb mit Umschaltknarre und Verlängerung, Messbereich 2 bis 20 Nm - Präzisionswerkzeug inklusive Innensechskant Hex und Torx Bits Für Rennrad, MTB
  • Präzise Drehmomenteinstellung: 2 bis 20 Nm Drehmoment in 0,1 Nm Schritten zur besonders feinen, präzisen Einstellung und korrekten Montage Ihrer Fahrradteile.
  • Fehlerfreie Anwendung: Zu fest angezogene Schrauben können am Fahrrad teure Schäden verursachen. Sitzen sie zu locker kann dies zu Instabilität führen. Mit dieser Ratsche stellen Sie kinderleicht das gewünschte Drehmoment ein und fixieren Teile in optimaler Stärke.
  • Einfach und sicher: Präzise anzuwendendes Ratschenwerkzeug mit einfacher Einstellung des Drehmoments. Deutlich fühl- und hörbarer "Klick" wenn gewünschtes Drehmoment erreicht ist. Sicheres verschrauben von Carbon Komponenten und verchromter Bauteile.

Gibt es geeignete Bewertungsfaktoren?

Da es keineswegs den einzig richtigen Drehmomentschlüssel gibt, ist es ratsam, diverse Modelle selbst auszuprobieren. Im Selbstversuch finden Sie am einfachsten heraus, welche Leistung der Schraubenschlüssel erbringen kann. Wenn Sie ein geeignetes Handwerkzeug für den Reifenwechsel suchen, sollten Sie sich für ein Modell entscheiden, das sowohl mit wenig Kraftaufwand seine Wirkung zeigt als auch fein einstellbar ist. Dafür können Sie im mittleren Preissegment das richtige Werkzeug in guter Qualität bekommen. Neben der Handhabung sind Stabilität und hohe Qualität entscheidende Bewertungsfaktoren, die Sie vor dem Kauf berücksichtigen sollten. Ein Kraftschrauber sollte vor allem zuverlässig auf das eingestellte Drehmoment auslösen und keine Abweichungen zu geeichten Schraubenschlüsseln aufweisen. Eine lange Lebensdauer zahlt sich aus und die fordert ihren Tribut. Wer schon mehr als einen Drehmomentschlüssel-Vergleich gelesen hat, stellt fest, dass vor allem der Preis für die Haltbarkeit ausschlaggebend ist. Preiswerte Modelle stehen den teuren Modellen in der Handhabung oft in nichts nach. Ob es sich jedoch um hochwertige oder minderwertige Ware handelt, wird die Zeit zeigen. Die teuren Modelle schneiden im Drehmomentschlüssel-Test deutlich besser ab. Das gilt vor allem für die Haltbarkeit. Sie sind auch nach mehreren Reifenwechseln im Laufe der Jahre noch genauso funktionstüchtig wie nach dem Kauf. Dagegen beklagen sich zahlreiche Kunden, die günstige Modelle gekauft haben auf Grund der mangelnden Haltbarkeit. Abbrüche des Schlüsselkopfes oder der Umlenkung der Ratsche sind nach mehrmaligem Gebrauch von Billigangeboten keine Seltenheit. Allerdings kann die Haltbarkeit durch richtige Pflege und Wartung des Kraftschraubers erhöht werden. Stellen Sie sicher, dass Sie nach dem Gebrauch des Schraubenschlüssels die Drehmomenteinstellung in die Ausgangsposition (Null) zurückdrehen. Dies hat den Zweck, dass sich der Mechanismus entspannt. Denn sonst besteht die Gefahr, dass die Feder an Spannung verliert und die Genauigkeit verloren geht. In diesem Fall ist der Kilo-Schlüssel nicht mehr zu gebrauchen. Für die Pflege und Wartung sind die entsprechenden Hinweise in der Gebrauchsanweisung zu berücksichtigen.

Schnell merkt man beim Schrauben, dass die Schrauben oder Muttern nicht perfekt sitzen. Die kleinsten Fehler können fatale Folgen haben. Eine zu fest gedrehte Schraubverbindung verhält sich zunächst so, wie sie sein sollte, wird aber irreparabel beschädigt. Auf den ersten Blick erscheint die Verbindung stabil, lockert sich aber mit der Zeit. Deshalb ist die Einhaltung des vorgegebenen maximalen Drehmoments besonders bei Bremssattelbefestigungen, Federbeinbefestigungen oder Lenkerklemmen entscheidend.
Im Preissegment ab 200 Euro beginnen die High-End-Geräte. Für den Hobbyhandwerker stellen 100 Euro einen guten Richtwert dar und auch hier liegt meist die persönliche Schmerzgrenze beim Kauf eines Gerätes. In diesem Preissegment ist die Bandbreite der qualitativen Unterschiede, besonders bei der Messgenauigkeit, schon sehr groß. Gemeinsam ist jedoch fast allen Modellen, dass sie aus Taiwan oder China stammen. Bei Profigeräten ist ein Prüfzertifikat Standard, während bei Angeboten bis 100 Euro kein entsprechender Qualitätsnachweis erforderlich ist.

Es bestehen gravierende Qualitätsunterschiede, über die Sie sich im Klaren sein sollten, um die für Sie richtige Kaufentscheidung zu treffen. Wie trennen Sie die Spreu vom Weizen? Hinweise auf minderwertige Qualität sind die Drehmomenteinstellung am Griff, eine schwer ablesbare Skala und eine deutliche Instabilität im Gebrauch. Qualitativ hochwertige Schraubenschlüssel erkennen Sie daran, bei denen die Einstellung fixiert werden kann, die Skala gut sichtbar und ablesbar ist und das eingestellte Schraubendrehmoment nicht versehentlich verändert werden kann.

Es kommt auf das richtige Material an
Hochwertige Modelle sind am verwendeten Material zu erkennen und werden aus Chrom-Vanadium-Stahl gefertigt. Somit ist er als Werkzeug äußerst stabil, robust und rostfrei. Ausführungen aus Chrom-Molybdän-Stahl sind zwar preiswert, haben aber einen guten Korrosionsschutz. Mit der Stabilität hochwertiger Schraubenschlüssel können sie jedoch nicht mithalten.

Das Material der Griffe ist ebenfalls entscheidend. Gegen einen ergonomisch geformten Kunststoffgriff, der sehr gut in der Hand liegt, ist nichts einzuwenden. Rundgriffe aus Stahl sind wesentlich schwieriger zu handhaben. Bei längerer Arbeit mit dem Kraftschrauber machen sich solche Unterschiede besonders bemerkbar. Die Funktionsweise eines Kiloschlüssels beeinflusst maßgeblich seine Qualität.

Nahezu alle Schraubenschlüssel arbeiten mit einer Ratschenmechanik. Mit den wenigen Modellen, die nicht über diese Funktion verfügen, wird die Arbeit immens erschwert. Der Drehrichtungswechsel ist bei allen Kraftschraubern möglich, jedoch bedeutet dies nicht automatisch, dass Schrauben mit einem Linksgewinde über ein Drehmoment angezogen werden können. Möglich ist dies nur bei Schlüsseln, bei denen der Innenvierkant durchgesteckt werden kann.

Auch die Genauigkeit von Drehmomentschlüsseln variiert stark und ist ein weiteres wichtiges Qualitätsmerkmal. Gerade bei verlockend günstigen Angeboten muss man mit dem Nachteil rechnen, dass sie ungenau sind. Bei wichtigen Arbeiten, wie z. B. am Fahrzeugmotor, kann dies gefährliche Folgen haben. Ein Richtwert für präzises Arbeiten ist eine maximale Abweichung von vier Prozent. Die hochwertigen, preislich meist teureren Modelle haben eine geringere Abweichung und sind ideal für Präzisionsarbeiten an Motorrädern oder Fahrrädern.

Arten von Drehmomentschlüsseln

Die einfachste Form eines Drehmomentschlüssels besteht aus einem langen Hebel zwischen dem Griff und dem Kopf des Schlüssels. Der Griff des Schlüssels besteht aus einem Material, das sich proportional zur aufgebrachten Kraft elastisch verformt. Die Einfederung am Griff ist proportional zur aufgebrachten Kraft. Am Kopf ist neben dem Hebel eine Indikatorstange angeschlossen. Sie dient zur ständigen Kontrolle der Position zum Tastenkopf. Wird keine Kraft auf den Hebel ausgeübt, liegt der Indikator parallel zum Hebel. Mit dem Handgriff ist eine geeichte Skala verbunden. Auf der Skala wird die Kraft ausgegeben, die beim Einleiten der Drehbewegung und beim Anziehen der Schraube auf den Hebel wirkt. Ist die gewünschte Kraft erreicht, stoppt der Anwender den Schraubvorgang.

Diese Form des Drehmomentschlüssels ist einfach, von ausreichender Genauigkeit für viele Anwendungen und preiswert in der Anschaffung.

Drehmomentschlüssel im KFZ-Bereich

Dabei gibt es, je nach abzudeckendem Drehmomentbereich, sehr viele Größen und Ausführungen. Die Größe des maximalen Anzugsdrehmoments wird durch zwei Größen bestimmt. Einerseits ist es die Kraft, die der Anwender aufbringen kann und andererseits die Hebelarmlänge. Damit ergibt sich theoretisch eine Grenze von ca. 1300Nm. Im Handel sind Schraubenschlüssel mit 1300Nm nur schwer zu bekommen. Um die effektive Kraft zu erhöhen, gibt es die Möglichkeit, Kiloschlüssel mit sogenannten Drehmomentvervielfältigern oder Hydraulikbuchstaben zu verwenden. Der Luftdruck sorgt für einen Hebeleffekt beim Anziehen der Schrauben am Motor.

Das Erreichen des zuvor eingestellten Drehmoments wird beim auslösenden Drehmomentschlüssel durch ein hörbares Klickgeräusch oder ein anderes optisches oder akustisches Signal ausgegeben. Bei diesem Schlüsseltyp ist die Mechanik des Schlüssels im Griff oder in einem Gehäuse des mit dem Griff verbundenen Hebels verborgen. Das Drehmoment wird bei elektronischen Drehmomentwerkzeugen über Dehnungsmessstreifen gemessen. Im elektronischen Drehmomentschlüssel wird die elektronische Messung mit der Ausgabe eines akustischen Signals kombiniert, wie dies bei den auslösenden Drehmomentschlüsseln der Fall ist.

Anforderungen an einen Drehmomentschlüssel
Haben Sie sich überlegt, dass Sie Ihre Autoreifen lieber selbst wechseln möchten? Hierzu benötigen Sie auf jeden Fall einen Nussknacker, um die Radmuttern mit dem richtigen Drehmoment anzuziehen. Dieses Vergnügen werden Sie nur zweimal im Jahr haben können – es sei denn, Sie helfen bei Nachbarn, Freunden und Bekannten aus. Andernfalls empfiehlt sich ein einfach zu bedienendes Modell im mittleren Preissegment, sodass Sie auch nach ein paar Jahren noch ein zuverlässiges Ergebnis erzielen und sich die Lust am Radwechsel erhalten können. Wollen Sie jedoch neben dem Reifenwechsel auch andere mechanische Arbeiten an Ihrem Auto selbstständig durchführen, greifen Sie unbedingt zu einem hochwertigen Modell mit einigen Zusatz- und Komfortfunktionen. Jeder Anwendungsbereich sieht unterschiedliche Drehmomentbereiche vor und so ist auch das Angebot an Drehmomentschlüsseln mit entsprechenden Newtonmetern groß. Die kleinen Modelle beginnen im Drehmomentbereich ab 5 Nm. Für Reparaturen an Fahrrädern oder Motorrädern ist der Bereich bis 20Nm durchaus angemessen. Nächstgrößere Schraubenschlüssel decken den Bereich von 40 bis 200Nm ab. Mit diesen Schlüsseln werden vor allem Wartungs- und Reparaturarbeiten an Fahrzeugen durchgeführt. Für Fahrradreparaturen sind diese Schraubenschlüssel nicht geeignet, da die kleinste Einstellung von 40Nm bereits zu groß für die Schrauben ist. Oft werden Kraftschrauber in Sets mit zusätzlichem Zubehör verkauft. Nehmen Sie das Zubehörwerkzeug genau unter die Lupe und überlegen Sie, ob Sie es tatsächlich brauchen.

Worauf ist bei der Arbeit mit dem Handwerkzeug mit Akkus zu achten?

Damit Sie lange etwas von Ihrem Werkzeug haben, sollte es sorgsam behandelt werden. Das Festziehen der Verschraubung sollte gleichmäßig und langsam erfolgen. Ein abruptes Abreißen des Schlüssels führt zur Beschädigung der Messsensoren. Durch zu grobe Handhabung kann die empfindliche Messeinheit des Werkzeugs beschädigt werden und ungenaue Einstellwerte erzeugen. Der Drehmomentenschlüssel ist als Spezialwerkzeug nicht für das Lösen von Schrauben und Muttern vorgesehen. Wird der Schraubenschlüssel zu diesem Zweck missbraucht, kann er Schäden an der Mechanik verursachen. Vor jedem Gebrauch muss der Spezialschlüssel entspannt werden. In der Regel wird er zu diesem Zweck auf den niedrigsten Wert eingestellt. Die Hinweise in der Betriebsanleitung sind zu beachten. Nach mehreren Jahren der Nutzung – spätestens jedoch nach drei Jahren – sollte das Werkzeug durch den Kundendienst des Herstellers neu kalibriert werden.