Werkzeugkoffer Test

Der professionelle Werkzeugkoffer ist eigentlich nur für gewerbliche Handwerker gedacht. Er ist qualitativ für den mehrjährigen und täglichen Gebrauch konzipiert und entsprechend hochwertig gestaltet. Jedoch sind die Koffer in dieser Kategorie sehr spezialisiert für verschiedene Berufsgruppen und zum Teil auch entsprechend teuer. Sie eignen sich deshalb oft nicht für den allgemeinen Hausgebrauch, sondern nur für den Einsatz im Handwerksbetrieb oder in der Werkstatt.

Zubehör

Es gibt für Werkzeugkoffer ausziehbare Wagen, die den Transport vereinfachen. Besonders hilfreich ist dies, wenn es sich um einen schweren Koffer handelt und Sie ihn über eine relativ gleichmäßige Oberfläche befördern müssen. Mit Hilfe von Einzelhaken wird der Koffer gesichert und ein Kippen nach vorne verhindert. Auf Wunsch können Sie als weiteres Zubehör Schubladen für leere Werkzeugkoffer nachbestellen, die sich ideal für die Aufbewahrung von Kleinteilen wie Schrauben und Nägel eignen. Sollten Sie einmal ein Werkzeug entgegen den Erwartungen verlieren, besteht bei einigen Herstellern die Möglichkeit, dass Sie das entsprechende Werkzeug problemlos nachbestellen können. Längsstege eignen sich dazu, Bodenschalen nach ihren eigenen Vorstellungen individuell zu unterteilen. In Ausnahmefällen besteht auch die Möglichkeit, an einigen Werkzeugkoffern Rollen anzubringen, die – wie der Wagen – den Transport erleichtern.

Überlegungen vor dem Kauf

Bei der Kaufentscheidung eines Koffers spielt die spätere Verwendung eine wesentliche Rolle. Soll der Koffer nur für gelegentliche Arbeiten rund ums Haus verwendet werden oder soll er auf einer täglichen Baustelle zum Einsatz kommen? Insbesondere diejenigen, die den Werkzeugkoffer täglich benutzen wollen, sollten sich auf eine robuste und solide Verarbeitung verlassen, die auch kleineren Schlägen problemlos widersteht. Ein kompletter Satz sollte in seiner inneren Struktur nachvollziehbar aufgebaut sein, um eine möglichst effiziente Arbeitsweise zu gewährleisten. Sämtliche Steckplätze müssen in der Lage sein, das Werkzeug aufzunehmen. Der Koffer sollte auch unempfindlich gegen Feuchtigkeit und ungünstige Umgebungsbedingungen sein. Je nach Einsatzgebiet müssen alle relevanten Werkzeuge und Werkzeugteile vorhanden sein, um einen reibungslosen Betrieb sicherzustellen.

Werkzeugkoffer für Einsteiger

Die Einstiegssets sind für den sehr sporadischen Einsatz in den eigenen vier Wänden konzipiert. Normalerweise stehen diese Werkzeugkoffer als Reserve zu Hause bereit, z.B. um ein neu gekauftes Bild sofort aufzuhängen oder um die Küchentüren mit einem Schraubenzieher zu verstellen. Aufgrund der unzulänglichen Werkzeugqualität sind diese Werkzeugsätze nicht für mittlere und große Bauprojekte geeignet.

Werkzeugkoffer für Heimwerker

Für den häufigen Gebrauch in den eigenen vier Wänden bietet sich eine Heimwerker-Toolbox an. Sie eignet sich für alltägliche Arbeiten im eigenen Haus, wie z.B. den Aufbau einer Schrankwand nach einem Umzug oder das Befestigen von Sonnenblenden. Der Anschluss von Waschmaschine, Spülbecken oder ähnlichem kann ebenfalls damit vorgenommen werden, allerdings sollten Sie den Ofen wegen des Hochstromanschlusses unbedingt vom Fachmann anschließen lassen. Und auch bei der Arbeit im eigenen Garten kann ein solcher Werkzeugsatz hilfreich sein, z.B. beim Bau einer Gartenlaube oder bei der Installation von Außenlaternen.

Bestseller Nr. 1
Brüder Mannesmann M29084 Werkzeugkoffer bestückt, 87-tlg, (L x B x H) 382 x 290 x 90 mm
  • 87-teiliger Werkzeugkoffer aus der Mannesmann Green Line Werkzeuglinie
  • Im robusten Kunststoffkoffer
  • Unter- und Oberschale mit Handwerkzeugen bestückt
  • Energiequelle: Handbetrieben
AngebotBestseller Nr. 2
Meister Werkzeugtrolley 156-teilig - Werkzeug-Set-Mit Rollen- Teleskophandgriff/Profi Werkzeugkoffer befüllt/Werkzeugkiste fahrbar auf Rollen/Werkzeugbox komplett mit Werkzeug, Schwarz/Silber, 8971440
  • Solide grundausstattung: Kompaktes Werkzeugsortiment in einem Koffer untergebracht | Hochwertig verarbeitete Materialien
  • Praktischer Koffer: Koffer aus Aluminium mit abgerundeten Stoßkanten und Eckenschutz
  • Komfortabler Transport: Integrierte Rollen sorgen für einen bequemen Transport, durch leichtgängiges Ziehen des Trolleys
  • Tolle Features: Abgebildetete Konturen vereinfachen das Einsortieren des Werkzeugs nach Gebrauch | Klett- und Gummibänder sorgen für einen sicheren Halt der Werkzeuge
  • Umfangreiches set: Zangen für jeden Einsatz, Schraubendrehern und Stiftschlüsseln, bis hin zu Stecknüssen

Viele Berufsgruppen benötigen gute Werkzeuge, die immer griffbereit sein müssen, um die gestellten Aufgaben korrekt ausführen zu können. Oft muss dieses Werkzeug auch mitgenommen und bei der Arbeit von einem Ort zum anderen gebracht werden. Es kommt daher darauf an, dass Sie alle Teile der Werkzeugausrüstung immer beisammen tragen können. Dazu gibt es den Werkzeugkoffer, welcher bequem mitgeführt werden kann und eine Zusammenstellung der wichtigsten Werkzeuge enthält.

Was ist ein Werkzeugkoffer?

Werkzeugkoffer können im leeren Zustand oder bereits als mehrteiliger Komplettsatz erworben werden. Im Koffer befinden sich Taschen und Steckplätze, welche in ihrer Form für ein bestimmtes Werkzeug ausgelegt sind. Während des Transports fliegt somit nichts umher und jedes Werkzeug hat seinen Platz. Passende Griffe erlauben es, das Werkzeug bequem und sicher zu transportieren. Werkzeuge und Kleinteile finden in einem Werkzeugkoffer auf verschiedenen Ebenen einen sicheren und zugehörigen Platz. Die Laschen oder Steckplätze werden in der Regel mit einem Gummiband, einem Klettverschluss oder mit abschließbaren Klemmen gesichert. Da jedes Fach nur ein bestimmtes Werkzeug aufnehmen kann, behalten Sie immer den Überblick. Dadurch wird verhindert, dass die Werkzeuge lose im Koffer herumfliegen und Verschleiß oder Schäden entstehen.

Die drei unterschiedlichen Typen von Werkzeugkoffern

  • Bestückter Werkzeugkoffer
  • Rutschfester Kunststoffgriff
  • Einfach zu transportieren und aufzubewahren
  • 32-teiliges Werkzeugset
  • Bietet Platz für zahlreiche Werkzeuge
  • Schützt Werkzeuge beim Transport
  • Ermöglicht es, ohne Mühen Ordnung im Werkzeugsortiment zu halten
  • Geheimtipp

     

  • Leerer Werkzeugkoffer
  • 12 ausziehbare Behälter
  • Praktische Gürtelclips
  • Einfaches Öffnen und Schließen
  • Stabile und langlebige Verarbeitung
  •  
  • Werkzeugkasten
  • Großer Stauraum
  • Fertigung aus robustem Stahlblech
  • Staufächer in unterschiedlichen Größen
  • Einfach transportierbar
  •  

Werkzeugkoffer für Profis

Was gehört in den Werkzeugkoffer?

Es stellt sich für Heimwerker immer wieder die Frage, was auf jeden Fall in einem Werkzeugkoffer enthalten sein muss. Speziell kleinere Arbeiten wie das Bohren von Löchern in die Wand oder auch Schrauben nachzuziehen zählen zu den Standardaufgaben, die jeder Heimwerker zu bewältigen hat. Selbstverständlich braucht es dazu auch die richtige Ausrüstung, um diese kleinen Arbeiten ausführen zu können. Was absolut in jeden Werkzeugkoffer gehört, erläutern wir im Folgenden.

Die Grundausstattung jedes Werkzeugkoffers umfasst natürlich auch einen Hammer. Dieser eignet sich zum Einschlagen von Nägeln aller Art in Wände, z.B. für Bilder. Es gibt ihn mit unterschiedlich schweren Köpfen. In den meisten Fällen reicht es aber aus, wenn Sie einen 300 oder 500 g schweren Kopf verwenden. Achten Sie beim Kauf des Hammers unbedingt darauf, dass eine feste Verbindung zwischen Stiel und Hammerkopf besteht. Schließlich sollen Sie sich beim Schwingen ja nicht verletzen. Wenn Sie Angst haben, sich auf die Finger zu schlagen, können Sie dem Werkzeugkoffer auch eine Wäscheklammer beilegen, die dann als Verlängerung dient, um Nägel sicher in die Wand hämmern zu können.

Wenn wir gerade bei Bildern sind, so sollten Sie auch eine Wasserwaage in Ihrem Werkzeugkoffer haben. Damit können die Bilder vertikal oder horizontal mit anderen Objekten wie Regalen ausgerichtet werden. Wasserwaagen sind je nach Verwendungszweck auch in verschiedenen Größen erhältlich. Dem Heimwerker reicht jedoch ein kleineres Modell völlig aus.

Zudem sollten Sie in Ihrem Werkzeugkoffer immer eine Auswahl an Schraubendrehern unterschiedlicher Größe haben. Am besten ist es, ein Sortiment von Schlitz- und Kreuzschlitzschraubendrehern mitzuführen.

Auch ein Spannungsprüfer, der den Stromfluss überprüft, sollte in jedem Werkzeugkoffer enthalten sein. Vergewissern Sie sich, dass der Spannungsprüfer das VdS-Zeichen trägt und zudem für 220 Volt ausgelegt ist.

Eine Zange gehört ebenfalls in jeden funktionalen Werkzeugkoffer. Hier empfehlen sich eine Kombizange und eine Wasserpumpenzange. Die Kombizange eigent sich zum Schneiden von Drähten und für kleine elektrische Arbeiten, wenn sie einen isolierten Griff hat. Mit der Kombinationszange können auch Nägel herausgezogen werden. Für größere Armaturen, z.B. für Wasserleitungen, ist eine Wasserpumpenzange mit verstellbarer Schraubengröße erforderlich.

Letztlich enthält jeder gut sortierte Werkzeugkoffer auch einen Zollstock. Darüber hinaus ist es auch zweckmäßig, einen Zimmermannsbleistift oder einen normalen Bleistift zum Markieren bereitzuhalten. Passen Sie auf, dass Ihr Werkzeugkoffer nicht zu voll wird, da sonst schnell Chaos entsteht und Sie länger nach dem richtigen Werkzeug suchen werden. Mit dieser Basis-Ausstattung sollte Ihr Werkzeugkoffer für den täglichen Heimwerkerbedarf gut gewappnet sein.

AngebotBestseller Nr. 1
kwb Heimwerker-Set, 63-teiliger Kunstsoffwerkzeug-Koffer inkl. Werkzeug-Set für Hand- und Heimwerker
  • Bestückt mit verschiedenen Zangen für jeden Anwendungsbereich: eine Kombizange für den universellen Gebrauch, ein Seitenschneider für das Durchtrennen von Drähten und eine Wasserpumpenzange / Klempnerzange für Installationsarbeiten.
  • Im Werkzeug-Set sind 6 Gabel-Ringschlüssel in den Schlüssel-Weiten 8, 9, 10, 11, 12, 13 mm aus Werkzeugstahl enthalten.
  • Der Werkzeug-Satz enthält diverse Stecknüsse, darunter auch Standard-Abmessungen wie 10, 13, 17 und 19 mm.
  • Für leichte Schraub-Arbeiten ist ein Bit-Satz im Koffer enthalten, hierunter ebenfalls die gängigsten Abtriebe wie Phillips (PH) 1 - 3, Pozidriv (PZ) 1 - 3 und Innensechsrund (TX) T-15, T-20, T-25 und T-27.
  • Das mitgelieferte Cuttermesser, die Schlitz- und Kreuz- Schraubendreher und der Schlosser-Hammer (300 g) helfen bei Standard-Anwendungen im Haushalt wie z.B. beim Aufhängen eines Bildes oder eines Bücherregals. (kwb Art. Nr. 375500)

Leer oder bestückt?

Die Entscheidung, ob Sie einen Werkzeugkoffer leer oder gefüllt kaufen sollten, ist ganz davon abhängig, ob Sie bereits Werkzeugteile besitzen und welche Anforderungen Sie verfolgen. Grundsätzlich hat ein leerer Werkzeugkoffer den Vorteil, dass Sie selbst bestimmen können, was Sie in den Fächern unterbringen möchten. Dies ist vor allem dann zu empfehlen, wenn Sie bereits hochwertige Werkzeuge oder Werkzeugteile besitzen, die in die Fächer passen. Wenn Sie jedoch kein qualitativ hochwertiges Werkzeug haben, ist die Anschaffung eines mehrteiligen Komplettsets günstiger und bietet den Vorteil, dass alle Werkzeuge bereits einen zugewiesenen Platz haben. Sie müssen nicht umorganisieren und können sofort mit Reparaturen oder Bastelarbeiten beginnen.

 

Namhafte Hersteller

Mannesmann ist wohl eines der bekannteren Traditionsunternehmen und geht auf die Gebrüder Mannesmann zurück, die das Unternehmen bereits im 19. Jahrhundert aufgebaut haben. Der Unternehmensbereich Werkzeuge, der heute als Brüder Mannesmann Tools GmbH weitergeführt wird, importiert Produkte aus der ganzen Welt und exportiert in mehr als 70 Länder. Derzeit umfasst das Sortiment, das in verschiedene Kategorien und Produktlinien unterteilt ist, mehr als 8.000 Artikel. Die Werkzeugkoffer, welche aktuell vom Unternehmen angeboten werden, sind daher auch in verschiedenen Preiskategorien erhältlich. Das Unternehmen Proxxon erfreut sich bei Heimwerkern eines ausgezeichneten Rufs, da die hochwertigen Werkzeuge häufig von Profis verwendet werden. Besonders beliebt sind die Feinwerkzeuge, die von Optikern und Juwelieren verwendet werden. Die Werkzeugkoffer sind äußerst robust und haben eine hohe Lebensdauer von meist mehreren Jahren. Die Wisent-Werkzeugkoffer werden ausschliesslich über die Firma Bauhaus vertrieben. Sie bestechen durch ihre hohe Qualität und ihr hochqualitatives Werkzeug. Sie setzen sich preislich etwas von Konkurrenzprodukten ab, bewegen sich aber immer noch im Rahmen dessen, was man für einen guten Profi-Werkzeugkoffer bezahlen würde. Knipex ist vor allem als Hersteller von hochwertigen Zangen bekannt, produziert aber auch sehr gute Werkzeugkoffer in unterschiedlichen Preisklassen. Der Konzern ist in mehr als 100 Ländern präsent und schneidet mit den eigenen Produkten immer wieder positiv ab. Connex ist ebenfalls einer der bekannten Werkzeughersteller und ist Teil von Conmetall. Mit ihrem durchdachten Design und ihren hochwertigen Werkzeugen können die Werkzeugkoffer überzeugen. Mit einem Griff sind Schraubendreher, Gabelschlüssel oder Hammer zugänglich, sie gestatten eine präzise handwerkliche Arbeit und sitzen sicher in den dafür vorgesehenen Slots.

Werkzeugkoffer-Vergleich

Im nachfolgenden Video werden Ihnen mehrere Werkzeugkoffer von namhaften Herstellern vorgestellt.