Akku Bohrschrauber Test

Der Akku Bohrschrauber ist ein Heimwerker-Artikel im Fachgebiet der Bohr- und Schlagschrauber und wird mit einem Akku betrieben. Wenn Sie Schrauben, Bohren und Impulsschrauben wollen, ist der Akku-Bohrschrauber das perfekte Werkzeug und findet sich daher in nahezu jedem Haushalt. Das Bohren von Holz ist für einen Akkuschrauber von z. B. Bosch, Black & Decker, Dewalt oder auch Metabo eine Kleinigkeit. Ein Akku Bohrschrauber ist da, um zu bohren und in diesem Zusammenhang eine Beschädigung des Materials überflüssig zu machen. Dadurch werden auch Probleme beim Handling vermieden. Kein Mangel an Präzision mehr und auch kein Gerätewechsel. Mit ihrem Elektromotor ist eine Akku-Bohrschraubmaschine ideal für den Zweck der Holzbohrung für alle Heimwerker, Laien und Handwerksenthusiasten. Ausführbar wird das durch eine Drehmomenteinstellung, welche wiederum für mehr Sicherheit und präzisere Justierung sorgt. Dabei ist der Akku dafür konzipiert worden, dass ein kabelloses Arbeiten sichergestellt ist.

Natürlich stellt sich aber die Frage, welcher Akku-Bohrschrauber denn nun tatsächlich der Beste ist. Wir haben diese nützlichen Maschinen daher in unserem Akku-Bohrschrauber-Test unter die Lupe genommen und ausführlich getestet. Dabei hat sich deutlich gezeigt, dass es klare Unterschiede bei diesen Geräten gibt. Aus diesem Grund wollen wir Ihnen nicht nur unseren Testsieger, sondern auch einige nützliche Informationen zu dem Thema präsentieren. Scheuen Sie aber auch nicht davor zurück, uns bei Unklarheiten zu kontaktieren oder auch eine zweite Meinung einzuholen – viele Testinstitute, wie etwa die Stiftung Warentest, gehen ähnlich wie wir vor und stellen ihre Ergebnisse ebenfalls online zur Verfügung.

Akku Bohrschrauber im Test

Der Hauptunterschied zwischen teuren und billigen Akkuschraubern liegt zum einen beim Motor und zum anderen beim Akku. Einfache Modelle verfügen über einen Nickel-Metallhydrid-Akku (Preis ab 20 Euro), während die teureren Versionen in der Regel eine Lithium-Ionen-Batterie enthalten. Geräte der letzteren Kategorie können im Gegensatz zu den billigen Varianten bis zu 400 Euro teurer sein. Diese Elemente wirken sich hauptsächlich auf die Batterieleistung und die Austauschbarkeit der Akkus aus, und wen überrascht es, dass die teureren Geräte nachweislich länger halten und besser schrauben. Seien Sie also vorsichtig beim Sparen! Zudem muss man sagen, dass Lithium-Ionen-Akkus immer erschwinglicher werden, da sie sich mehr und mehr als der Standard in der Branche durchsetzen.

Anders als bei herkömmlichen Akkuschraubern, sind Akku Bohrschrauber auch zum Bohren geeignet. Herkömmliche Bohrschrauber differenzieren sich dadurch von Schlagbohrschraubern, dass letztere auch bei härteren Materialien wie Beton einsetzbar sind. Akku Bohrschrauber sind hingegen, anders als es bei Akku-Schlagbohrschraubern der Fall ist, durch das geringere Gewicht einfacher zu handhaben. Der Regelschalter setzt sich im besten Fall aus Kunststoff zusammen, was durch die Drehmomenteinstellung mehr Sicherheit und präzisere Justierung ermöglicht. Damit werden dank des Akkus kabellose Arbeiten ermöglicht. Ohne dieses Zweiganggetriebe wäre man hier auf einen komplizierten Wechsel zwischen Bohren und Schrauben angewiesen. Die Rutschkupplung, impulsartige Drehbewegung und die Drehmomentbegrenzung sorgen beim Testsieger für zusätzliche Sicherheit, ein hohes Drehmoment ohne zu überhitzen und kontrolliertere Anwendung der Funktionen. Während der Schlagbohrschrauber nur schwer ein hohes Drehmoment ohne zu überhitzen erreicht, ist es umso erfreulicher, dass Akku Bohrschrauber kontrolliertere Anwendung der Funktionen ermöglichen. Den kabellosen Bohrschrauber, den wir empfehlen können, finden Sie hier:

AngebotBestseller Nr. 1
Makita DF333DSAE Akku-Bohrschrauber 12 V max. / 2,0 Ah, 2 Akkus + Ladegerät im Transportkoffer
  • Kraftvoller Motor für hohe Arbeitsgeschwindigkeit und hohes Drehmoment
  • 2-Gang-Vollmetall-Planetengetriebe
  • 20-fache Drehmomenteinstellung plus Bohrstufe
  • Mit Akku-Kapazitätsanzeige
  • Mit leuchtstarker LED

Für wen ist eine Akku Bohrschraubmaschine geeignet?

Heimwerker
Laien
Enthusiasten

Den akkubetriebenen Bohrschrauber kann jeder Heimwerker für das Schraubendrehen verwenden sowie um Löcher in verschiedene Materialien zu bohren.
Es zeigt sich, dass ein solches Gerät hervorragend für Reparaturarbeiten zu gebrauchen ist, denn die Akku Bohrschraubmaschine ist eines der besten und vielseitigsten Werkzeuge für Holzbohrungen.
Genau genommen handelt es sich bei Akku Bohrschrauber um nichts anderes als einen akkubetriebenen Bohrschrauber, dessen Regelschalter sich aus Kunststoff zusammensetzt und dadurch einwandfrei für Laien und Handwerksenthusiasten geeignet ist.

Vorzüge

Der ganz eindeutige Vorteil des Akkubohrschraubers ist natürlich seine Mobilität. Durch den kabellosen Betrieb sind Sie nicht auf Steckdosen oder andere Stromquellen angewiesen und können sich sowohl im Haus als auch in Außenbereichen frei bewegen und das Werkzeug einsetzen. Zudem laufen Sie keine Gefahr, dass ein Kabel sich irgendwo verheddert oder am Ende noch jemand darüber stolpert. Ein Manko ist natürlich, dass der Akku nur eine begrenzte Laufzeit hat und danach aufgeladen werden muss. Aber auch diesem Problem kann man unkompliziert entgegenwirken, indem man sich einen zweiten Akku zulegt und diesen bei Bedarf austauscht.

Im Falle, dass Sie das Akku Schraubgerät zum Schraubendrehen, Reparieren und Bohren anwenden, dann ist es gut, mit dem Artikel zunächst zu bohren. Das Zweiganggetriebe genießt einen besonders guten Ruf, denn dieses ermöglicht einen unproblematischen Wechsel zwischen Bohren und Schrauben.

Bei herkömmlichen Akkuschraubern hat man eine zusätzliche Sicherheit. Natürlich muss man abwägen, welche Pluspunkte vorherrschen.

Rutschkupplung

Die Rutschkupplung ist ein das Drehmoment beeinflussendes Kupplungselement, welches generell Geräteschäden verhindern soll. Bei einer Akku-Bohrmaschine ist diese üblicherweise flexibel einstellbar und trägt dafür Sorge, dass Schrauben nicht zu stark angezogen werden. Dadurch könnten nämlich sowohl Bits als auch Schraubenköpfe beschädigt werden.

Impulsartige Drehbewegung

Eine Sonderbauart dieses Gerätes ist der Akku-Schlagbohrschrauber. Bei diesem wird nicht nur eine Drehbewegung durchgeführt, sondern es kann auch eine impulsartige Schlagbewegung hinzugefügt werden. Diese sorgt für mehr Kraft bei der Arbeit.

Drehmomentbegrenzung

Besonders beim Schrauben ist eine Drehmomentbegrenzung wichtig. Diese sorgt dafür, dass das Drehmoment einen festgelegten Wert nicht überschreitet. Dadurch werden sowohl Überhitzungen als auch Schäden an Werkzeug und Werkstück vermieden.

Während der Regelschalter meistens aus Kunststoff hergestellt wird, ist der Akku Bohrschrauber in den meisten Fällen aus Kunststoff und Metall gefertigt. Sollte dies der Fall sein, dann ist es ein Qualitätsmerkmal.

Ausstattungsmerkmale

Das Ladegerät, ein Spotlight und das Schnellwechselbohrfutter gehört zum Standard-Zubehör im Bereich Bohr- und Schlagschrauber. Doch auch die Bohrköpfe, Bits und die Fallsicherung sind essenziell und sollten nicht unterschätzt werden. Doch was verbirgt sich hinter diesen Begriffen? Das wollen wir natürlich auch kurz erläutern.
  • Ladegerät und Akku sind natürlich von elementarer Bedeutung, wenn man das Gerät auch nutzen will. Ohne Akku hat der Bohrschrauber keinen Strom und ohne Ladegerät lässt sich der Akku nicht aufladen. Dementsprechend mag es auf den ersten Blick seltsam erscheinen, wenn ein solches Gerät ohne diese Zubehörteile geliefert wird. Das hat aber tatsächlich seinen Sinn: Viele Hersteller wie Bosch, Metabo oder Makita setzen mittlerweile auf Akkusysteme, bei denen ein Akku der Marke für alle Geräte des Herstellers, teilweise sogar für die anderer Hersteller genutzt werden kann. Achten Sie also nicht darauf, wie lange der Akku voraussichtlich durchhält, sondern auch darauf, ob Sie diesen überhaupt benötigen und nicht vielleicht schon in Ihrer Werkstatt liegen haben.
  • Als Spotlight bezeichnet man einen Arbeitsscheinwerfer, der am Gerät angebracht ist. Üblicherweise handelt es sich dabei um eine langlebige LED-Lampe. Diese soll die Arbeit erleichtern, indem sie einen besseren Blick auf das Werkstück ermöglicht.
  • Das Schnellwechselbohrfutter wiederum ermöglicht ein schnelles und vor allem auch werkzeugloses Austauschen von Bits und Bohr-Aufsätzen, wodurch der Anwender sich schnell auf verschiedene Aufgaben einstellen kann.
  • Bohrköpfe und Bits sind die üblichsten Aufsätze bei einem Akku-Bohrschrauber. Die Bohrer sind hierbei auf verschiedene Materialien ausgerichtet und unterschieden sich in Länge und Dicke, während die Bits sich in Größe und Schraubenprofil, bei dem sie eingesetzt werden können, unterscheiden.
  • Eine Fallsicherung schließlich ist eine Vorrichtung, die verhindert, dass das Gerät einfach aus der Hand des Benutzers rutschen kann. Im einfachsten Fall handelt es sich hierbei um eine Schlaufe, aber auch ergonomische und rutschsichere Griffe fallen in diese Kategorie und sind an sich ein Muss bei der Ausstattung, das auch keine wirklichen Mehrkosten verursacht.

 


Im Bereich Bohr- und Schlagschrauber gibt es einige Hersteller, die bereits etabliert sind. Dazu gehören Bosch, DeWalt, Einhell und Metabo. Neue Modelle von anderen Herstellern kommen ebenfalls auf den Markt und werden gerne gekauft. Während diverse Produkthersteller Komplikationen damit haben, eine adäquate Beschaffenheit zu bringen, neigen andere dazu, perfektionistisch zu handeln. Welche das sind und was für die neuen Modelle spricht, zeigen wir Ihnen jetzt.
Hier muss man selbstverständlich die Datenblätter vergleichen und zu jeder Zeit Entscheidungen dahin gehend treffen. Im Akku Bohrschrauber Test zeigen wir Ihnen die 3 Gewinner der Kategorie Bohr- und Schlagschrauber. Wenn Sie keine präzisen Daten zum Funktionsumfang auffinden können, dann fragen Sie direkt beim Markeninhaber nach.

Wie man an der Tabelle sehen kann, gibt es diverse Anbieter, die Akku Bohrschrauber bereitstellen.
Entscheidend ist an diesem Punkt, dass man sowohl auf das Material, als auch auf die Anwendungskenntnisse achtet.

Was ist der beste Akku Bohrschrauber im Test?

Es ist für unser Magazin keineswegs leicht, einen Gewinner zu bestimmen, da es im akkubetriebene Bohrschrauber Vergleich eine Menge angemessene Produkte gibt, die eine große Auswahl an Bedürfnissen abdecken. Auffällig ist, dass der Bosch Professional GSR 12V-15 bei Amazon am begehrtesten ist. Die besten Kundenmeinungen bringt interessanterweise der folgende Akku Bohrschrauber.

Das Akku Schraubgerät stellt unsere eindeutige Beurteilung dar und ist dadurch auch ganz allgemein die Top akkubetriebene Bohrschraubmaschine.
Wenn man sich die jeweiligen Vergleiche ansieht, dann stellt man fest, dass es der einzig wirklich gute Akku Bohrschrauber zu sein scheint.
Wir raten Ihnen, sich alle ähnliche Akku Bohrschrauber anzusehen. Hier finden Sie fünf weitere Akku Bohrschrauber, die für viele Handwerksenthusiasten interessant waren.

Aufbau

Betrachtet man die Konstruktion eines Akkubohrschraubers, so erinnert er in den entscheidenden Bereichen an einen klassischen Bohrer. Wirkliche Unterschiede zwischen den beiden Werkzeugen sind nur in der Stromversorgung zu erkennen, sodass die Stromversorgung durch das örtliche Stromnetz bei einem Akkubohrer nicht gewährleistet sein muss, sowie natürlich die Möglichkeit zu schrauben, die bei einer reinen Bohrmaschine nicht gegeben ist. So können auch Arbeiten im Freien problemlos durchgeführt werden. Das entlastet die Profis entscheidend, wenn es um die Arbeit auf verschiedenen Baustellen geht. Ein Akku-Bohrschrauber basiert auf einem Akku, der in Verbindung mit einer Ladestation aufgeladen wird. Die einzelnen Akkus der Akku-Bohrschrauber sind mit unterschiedlichen Kapazitäten ausgestattet. Die Drehzahlregulierung ist eine essenzielle Messgröße, die beim Kauf berücksichtigt werden sollte. Elektrowerkzeuge sind bei Heimwerkern und Profis sehr beliebt. Sie erleichtern nicht nur die Arbeit, sondern sind in der Regel auch leicht zu handhaben. Wenn Sie im Besitz des richtigen Zubehörs sind, haben Sie zudem oft mehrere Arten von Werkzeugen in einem zur Hand. Ein Beispiel dafür kann der Bohrschrauber sein. Genau an dieser Stelle ist der Akkubohrschrauber besonders beliebt. Er ist besonders bequem, wenn es darum geht, in feuchten oder schwer zugänglichen Räumen zu arbeiten. Hier besteht z.B. beim Betrieb mit einem Akku keine Gefahr, einen Kurzschluss zu erzeugen. Sie sind unabhängig von einem Stromanschluss und haben keine Probleme mit einem Kabel. An schwer zugänglichen Stellen ärgert man sich nicht über ein zu kurzes Kabel. Oftmals fehlen hier sogar die benötigten Steckdosen.
Wichtiger Tipp:
Verwenden Sie immer zwei Akkus! Es lohnt sich nicht, wenn Sie die Arbeit unterbrechen, weil der Akku leer ist.

Ergebnis

Wie Sie sehen, gibt es alles Mögliche, worauf Sie Wert legen sollten, wenn es sich um den Kauf der idealen Akku-Bohrschraubmaschine dreht.
Ein Akkuschrauber ist ein netzunabhängiges Elektrowerkzeug, das zum Bohren und Schrauben verwendet werden kann. Dabei gibt es verschiedene Varianten. Zum einen gibt es den normalen Akkuschrauber, der in der Regel nur ein Getriebe hat und sich mit niedrigen und einstellbaren Drehzahlen dreht. Das Zweiganggetriebe ermöglicht dem Anwender auch einen unproblematischen Wechsel zwischen Bohren und Schrauben, sofern beide Funktionalitäten vorhanden sind. Eine zweite Variante ist der Bohrschrauber, der über ein Zweiganggetriebe verfügt und sowohl mit niedrigen als auch mit hohen Drehzahlen arbeitet. Es gibt jedoch auch einige 1-Gang-Geräte dieses Typs. Andere, weniger verbreitete Arten von Akkuschraubern sind der Winkelschrauber, der Gelenkschrauber, der Schlagschrauber und der kleine sogenannte „Stabschrauber„. Was hier natürlich noch klar erwähnt werden muss: Im engeren Sinne sind Akkuschrauber Elektrowerkzeuge, die nur schrauben können, so wie auch eine Bohrmaschine nur zum Bohren geeignet ist. Bei vielen Anbietern ist diese Definition aber etwas schwammig gehalten, sodass auch Akku Bohrschrauber unter der Bezeichnung vertrieben werden. Achten Sie daher genau auf die Produktbeschreibung, sonst könnte es sein, dass Sie am Ende nur die Hälfte der Arbeiten durchführen können, mit denen Sie eigentlich gerechnet hatten.