Blechschere Test

Wer ordentliche Arbeit leisten will, sei es als Profi oder als Handwerker, braucht die richtigen Werkzeuge. So können Sie sicherstellen, dass die Arbeit sauber ausgeführt wird. Wenn Sie z.B. ein Werkzeug für ein Material verwenden, für das es nicht empfohlen wird, kann es Schaden an diesem Material verursachen. Für das fachgerechte Schneiden von Blech und anderen dünnen Metallmaterialien sollte daher eine Blechschere verwendet werden. Diese Materialien sollten jedoch auf keinen Fall zu stark sein. Wenn die Materialien zu stark sind, können sie nicht mit Blechscheren geschnitten werden. Der Vorteil einer Blechschere im Vergleich zu einer Säge ist, dass die Schnittkanten sauber sind. Dadurch verringert sich auch die Verletzungsgefahr im Vergleich zur Verwendung einer Säge. Außerdem entstehen bei der Verarbeitung des Materials keine Metallspäne. Wer mit der Blechschere arbeiten will, sollte mit der richtigen Handhabung und Handhabung vertraut sein. Denn wenn man nicht weiß, wie man die Blechschere richtig einsetzt und anwendet, kann das Material auch unbeabsichtigt beschädigt werden. Wenn sich diese Schäden an sichtbaren Stellen befinden, ist das meist sehr ärgerlich. Dementsprechend haben wir Ihnen in unserem Blechscheren-Test nicht nur unsere persönlichen Testsieger, sondern auch nützliche Informationen zu den verschiedenen Arten von Blechscheren zusammengestellt. Auf diese Weise werden Sie mit Gewissheit das beste Produkt zum besten Preis finden können.

Antriebsarten

Grundsätzlich können die Blechscheren mit Druckluft, mit einem Stromkabel oder mit einer Batterie betrieben werden. Die Vor- und Nachteile des entsprechenden Antriebs sind ähnlich wie bei anderen motorisierten Werkzeugen.

Elektrische Blechscheren

Die mit dem Stromkabel betriebenen elektrischen Blechscheren bieten oft eine hohe und zuverlässige Motorleistung. Ein solches Modell hat den Vorteil, dass es zum Betrieb nur eine Steckdose benötigt, die sich in Reichweite des jeweiligen Arbeitsbereiches befindet. Mit dem Kabel wird jedoch die Bewegung der Maschine entsprechend eingeschränkt. Zudem besteht die Gefahr, dass das Stromkabel durch die scharfen Schneidkanten beschädigt werden kann, sodass man sehr vorsichtig arbeiten muss.

Akku-Scheren

Es werden keine Kabel für diese Variante der Schere benötigt. Dadurch haben Sie eine gute Handhabung und eine hohe Bewegungsfreiheit. Dank der leistungsstarken Akkus sind die Akku-Scheren auch für Materialstärken bis zu 1,5 Millimeter geeignet. Jedoch ist durch die begrenzte Kapazität des Akkus die Arbeitszeit entsprechend begrenzt. Wenn der Akku leer ist, muss er vor der Fortsetzung der Arbeit wieder aufgeladen werden.

Druckluft-Blechscheren

Für den Einsatz von Druckluft-Blechscheren ist ein Kompressor erforderlich, der die Druckluft liefert, die ein solches Gerät antreibt. Daher hängt der Arbeitsfortschritt und die Schneidleistung neben der Maschine selbst auch von der Größe und dem Arbeitsdruck des Luftbehälters des verwendeten Kompressors ab.

 

Druckluftblechscheren

Wie der Name schon sagt, werden Druckluft-Blechscheren mit Druckluft betrieben. Dieses Werkzeug wird häufig in Fachbetrieben und Werkstätten eingesetzt, kann aber auch von erfahrenen Hobbyhandwerkern verwendet werden. Im Vergleich zu den elektrischen Blechscheren sind die Druckluft-Blechscheren leistungsstärker. Elektrische Modelle eignen sich für kleine Materialstärken. Sie werden zum Schneiden von Blech, PVC und Kunststoffen empfohlen. Druckluftblechscheren schneiden jedoch auch Karosserie- und Aluminiumbleche bis zu einer Dicke von 2 mm und werden daher häufig in Autowerkstätten eingesetzt. Da diese Ausführung mit Druckluft betrieben wird, ist ein glatter Schnitt möglich. Allerdings kann dieses Werkzeug groß und sperrig werden, was die Handhabung beeinträchtigt. Außerdem wird Schutzkleidung empfohlen, z.B. schnittfeste Handschuhe und Schutzbrille. Während elektrische Blechscheren manchmal hängen bleiben oder durch Vibrationen Verformungen verursachen können, ist dies bei pneumatischen Blechscheren weniger wahrscheinlich. Sie sind im Allgemeinen für den gewerblichen und industriellen Einsatz besser geeignet. Luftblechscheren sind häufiger in Werkstätten und Metallverarbeitungsgeschäften anzutreffen.

Bestseller Nr. 1
Presch Blechschere Gerade - Profi Trockenbau Werkzeug für CW und UW Profile, Blech Schneiden uvm. - Metallschere mit Hebelübersetzung - 250mm - Tin Snips
  • Kraftvoll - Dank der Hebelübersetzung schneidest du mit unseren Blechscheren Edelstahlbleche mit einer Dicke von bis zu 0,9mm und Stahlbleche von bis zu 1,5mm. Das sind Profi Spengler Werkzeuge!
  • Präzise - Das Zentimetermaß auf der Schneide garantiert höchste Präzision - egal, ob du mit der Blechschere Trockenbau betreibst oder den Blechschneider als Dachdecker Werkzeug benutzen willst.
  • Verwechslungsfrei - Ein gelbes Label zeigt dir, dass es sich bei deiner Stahlschere um ein geradeschneidendes Spengler Werkzeug handelt. Die gezahnte Schneide sorgt für besseren Grip beim Schneiden.
  • Leichtgängig - Damit du bei der Arbeit an deinem Trapezblech oder dem ganzen Ständerwerk nicht so schnell ermüdest, öffnet sich deine neue Metall Schere einhändig durch Zusammendrücken.
  • Qualität - Trockenbau Profile wie CW und UW-Profile, Alublech oder Aluminiumgewebe schneiden - mit deinem neuen Metallschneider aus hochwertigem CrMo-Stahl gelingt dir jeder Blech Zuschnitt!
Bestseller Nr. 2
Stanley Blechschere 2-14-563 gerade / Mit chromveredelten Scherenteilen zum Schneiden von Blech, Aluminium, Leder, Maschendraht, Plastik, Kupfer und Kunststoffplatten / 250mm lang
  • Vielseitig einsetzbar: Ideal verwendbar als Blech-Schere, Plastikschere, Kupferschere, Lederschere, Aluminiumschere sowie zum Schneiden von Maschendraht & Kunststoffplatten
  • Robust & langlebig: Die Mehrzweck Schere überzeugt durch chromveredelte Scherenteile, geschmiedete Stahllegierung (Chrom-Molybdän) und doppelt beschlagene Federung für eine lange Lebensdauer
  • Maximaler Komfort: Der Kunststoff Handgriff aus Bi-Material sorgt für hohen Komfort und Abgleitschutz / Dank des automatischen Schnappriegels kann die Blech Schere mit nur einer Hand bedient werden
  • Vielfältig einsetzbar: Ob als Geschenk für Handwerker, Dachdeckerschere, Klempnerschere oder Helfer für den Trockenbau - die Schere ist ein Must Have in unterschiedlichsten Bereichen
  • Lieferumfang: 1x Durchlaufschere 25cm / Für Zuschnitte bis 1,2mm bei Blech und 0,7mm bei Edelstahl / 12 Monate Garantie bei sachgerechter Benutzung
AngebotBestseller Nr. 3
Milwaukee Metal Snips Triple Pack Left Right and Straight Cut Blechscheren Promo-Set 3-teilig 48224533, Rot, MLW48-22-4533
  • Blechscheren Promo-Set 3-teilig 48224533
  • Blechscheren Promo-Set 3-teilig 48224533
  • Blechscheren Promo-Set 3-teilig 48224533
Bestseller Nr. 4
Amazon Basics Durchlaufblechschere, gerader Schnitt
  • Die Durchlaufblechschere mit geradem Schnitt, mit hoher Hebelwirkung und mit gezacktem Scherenblatt für effizientes Schneiden
  • Schneidet leicht dünne Bleche aus Aluminium, Zinn und Metall, einschließlich bis zu 1,02 mm dicken Stahl (18G) und bis zu 0,64 mm dicken Edelstahl (22G)
  • Hergestellt aus hochwertigem Chrom-Vanadium-Stahl, der mit einer Hochfrequenz-Hitzebehandlung behandelt wurde
  • Der zweifarbige Handgriff mit gummiertem Griff sorgt für sicheren Halt und präzise Schnitte; die Verriegelung schließt das Werkzeug, wenn es nicht verwendet wird, um das Scherenblatt zu schützen; einhändige automatische Entriegelung

 

Elektrische Blechscheren

Mit den elektrischen Blechscheren steht ein leistungsfähiges Werkzeug zur Verfügung, das einfach zu bedienen und effizient ist. Die elektrische Blechschere eignet sich für Materialien wie Stahlblech, weiche Metalle und andere dünne Bleche. Es besteht die Abhängigkeit von einer Stromversorgung, aber es gibt auch Geräte mit wiederaufladbaren Batterien. Diese müssen vor Gebrauch aufgeladen werden und eignen sich für Arbeiten, bei denen keine Steckdose in der Nähe ist. So verwenden unter anderem Dachdecker oder Klempner häufig kabellose Blechscheren. Im professionellen Umfeld werden elektrische oder akkubetriebene Blechscheren häufig eingesetzt. Die Vibrationen von elektrischen Blechscheren können jedoch zu Verformungen oder Kippen führen und sollten daher nur von professionellen Anwendern verwendet werden. Derartige Geräte sind für den privaten Gebrauch weniger geeignet. Außerdem können speziell Akku-Blechscheren sehr schwer sein, was langes Arbeiten erschwert, wobei die begrenzte Akkulaufzeit die Arbeitszeit noch zusätzlich begrenzt. Es empfiehlt sich auch das Tragen von Schutzkleidung, wenn elektrische oder schnurlose Blechscheren verwendet werden.

 

Tafelblechscheren

Konventionelle Schneidscheren haben zwei Schneidkanten, ein unteres und ein oberes Messer. Mit diesen wird das Material aufgrund der Hubbewegung des Obermessers automatisch geschnitten. Die großen Vorteile dieses Maschinentyps liegen in der hohen Schnittgeschwindigkeit. Sie ist jedoch besonders für gerade Schnitte und nur für größere Kurvenschnitte geeignet.

Nibbler

Nibbler

Man kann sich leicht merken, wie ein Nibbler funktioniert, wenn man ihn sich als eine Art motorisiertes, Metall kauendes Nagetier vorstellt. Er knabbert sich buchstäblich mit hoher Geschwindigkeit durch das Blech und versprüht dabei kleine halbkreisförmige Späne, während er durch das Werkstück fährt. Dazu verwendet er eine Stempel- und Matrizenbaugruppe auf der Arbeitsseite des Werkzeugs, die schließlich verschleißt und ersetzt werden muss. Ähnlich wie beim Kauen eines kleinen Nagetiers zerstört der Nibbler das Material auf seinem Weg, d.h. er eignet sich nicht wie eine Handschere zum Schneiden extrem feiner Linien, aber das umgebende Metall bleibt unverzerrt (obwohl es eventuell gereinigt werden muss, um Bearbeitungsspuren und scharfe Kanten zu entfernen). Die Tatsache, dass er Material beim Durchschneiden entfernt, kann beim Schneiden kleiner Kanäle oder Ausschnitte von Vorteil sein, was mit alternativen Methoden oft viel mühsamer wäre. Aus dem gleichen Grund werden Nibbler manchmal von Künstlern und kreativen Metallarbeitern verwendet, um Muster aus Blech zu schneiden. Um ihre Fähigkeiten in diesem Bereich weiter zu verbessern, können Nibbler problemlos enge Kurven befahren, sodass ein erfahrener Bediener sie beim Schneiden komplizierterer Formen mit einem beträchtlichen Maß an Kontrolle, ähnlich einer Stichsäge, handhaben kann. Das Schneiden von geraden Linien lässt sich leicht erreichen, indem der Nibbler entlang einer geraden Kante geführt wird, und Ausschnitte in der Mitte eines Blechs werden einfach mit einer Bohrung begonnen. Eine weitere Aufgabe, die sich perfekt für Nibbler eignet, ist das Schneiden von gewellten Blechen. Die lang gestreckte Matrizenbaugruppe ragt in einem 90-Grad-Winkel aus dem Motorgehäuse heraus, sodass das Werkzeug über Spitzen und Täler fahren kann, ohne sich zu verklemmen oder zu blockieren. In Fällen, in denen dies nicht möglich ist, weil der Körper des Werkzeugs in Kontakt mit dem Metall steht, bieten die meisten Nibbler die Möglichkeit, das Schneidwerkzeug zu schwenken, sodass der Bediener das Werkzeug im rechten Winkel zum Werkstück halten und seitlich am Material entlang bewegen kann. Das Hauptproblem, das viele Anwender mit Nibblern haben, ist jedoch das Abfallmaterial, das sie produzieren. In einer durchschnittlichen Anwendung werden Tausende von winzigen Metallfragmenten produziert, und wenn man nicht darauf achtet, diese zu entfernen, können sie absolut überallhin gelangen. Diese Späne sind scharf genug, um Verletzungen zu verursachen und verursachen oft Kratzer im Bodenbelag und allen anderen Oberflächen, mit denen sie in Kontakt kommen. Sie können auch in Maschinen und elektrische Systeme eindringen und als Fremdkörper Kurzschlüsse und Schäden verursachen. Eine gute Vorbereitung ist daher der Schlüssel für den Einsatz eines Nibblers: Zusätzlich dazu, dass die Späne möglichst im Arbeitsbereich zurückgehalten werden, verwenden viele Anwender Werkzeuge wie Magnete, Magnetheber und Magnetrollen, um ihren Arbeitsbereich sauber zu halten.

Kaufkriterien

Gewicht: Machen Sie sich das Leben nicht unnötig schwer. Einige Hersteller haben zwar Maschinen, die in Bezug auf die Leistung von Elektro-Blechscheren führend sind, aber sie sind echte Schwergewichte. Es sollte klar sein, dass eine akkubetriebene Blechschere etwas schwerer ist als eine kabelgebundene oder gar mechanische Variante.

Leistung: Die meisten Maschinen beginnen bei einer Leistung von 500 Watt. Darunter sollten Sie nie etwas kaufen, denn diese Maschinen können aufgrund ihrer Leistungsdefizite einfach nicht zuverlässig arbeiten.

Akku: Wenn Sie sich für den Kauf einer elektrischen Blechschere mit Akku entscheiden, sollten Sie auf die Kapazität des Akkus achten. Viele Hersteller verkaufen billige Maschinen, aber oft mit hoffnungslos unterdimensionierten Akkus. Hier eine Faustregel: Je länger Sie schneiden wollen, desto mehr Akkuleistung benötigen Sie. Die Kapazität wird immer in Ah-Stunden angegeben. Eine gute Maschine sollte eine Akkukapazität von mindestens 1,5 Ah haben.

Marke: Wenn Sie elektrische Blechscheren kaufen wollen, sparen Sie bitte nicht an falscher Stelle. Es gibt durchaus manchmal gefährliche Produktionsfehler, sodass sich z.B. die Klinge bei voller Fahrt löst und durch die Gegend fliegt. Das kann Ihnen mit einer soliden Markenmaschine nicht passieren. Sparen Sie also nicht an Ihrer Gesundheit und investieren Sie in eine solide Markenmaschine.

Einzelschnittscheren

Einzelschnittscheren

Die Wirkung einer Schere mit einem einzigen Schnitt ist im Wesentlichen die gleiche wie die einer herkömmlichen Schere. Wenn die Maschine durch das Material vorgeschoben wird, schneidet eine geschärfte, bewegliche Klinge schnell gegen eine feste oder Ambossklinge, mit dem Metall dazwischen. Dadurch wird das Blech sauber durchtrennt, ohne Abfall zu erzeugen, obwohl das Material beim Durchtrennen gewöhnlich bis zu einem gewissen Grad verformt (d.h. verzogen oder gebogen) wird. Deswegen sind sie normalerweise nicht die erste Wahl, wenn das Metall flach gehalten werden muss oder für eine Anwendung mit bestimmten Toleranzen verwendet wird. Einfachschnittscheren können zwar Kurven schneiden, erfordern aber in der Regel einen größeren Wendekreis als Nibbler, und wenn sie über ihre Fähigkeiten hinausgeschoben werden, hinterlassen sie eine gezackte und verzerrte Kante. Einer der Hauptvorteile von Einzelschnittscheren ist ihre Schneidkapazität. Sie eignen sich im Allgemeinen für schwerere Schneidaufgaben als Doppelschnittscheren oder Nibbler.

 

Doppelschnittscheren

Doppelschnittscheren werden so genannt, weil sie zwei separate Klingen verwenden, die einen dünnen Materialstreifen entfernen, während das Werkzeug durch das Material vorgeschoben wird. In dieser Hinsicht hinterlassen sie eine breitere Schnittfuge, wie auch Nibbler es tun, sind aber danach viel einfacher zu reinigen. Sie schneiden auch mit minimaler Verzerrung, solange sie gerade gehalten werden. Doppelschnittscheren haben keine gekrümmten Schnitte und eignen sich nicht für schwerere Anwendungen wie Einfachschnittscheren. Für viele Anwendungen in Leichtmetallblechen bieten sie jedoch eine schnelle, einfache Möglichkeit, einen sauberen Schnitt zu erzeugen, der die Form und Struktur des Metalls bewahrt, ohne übermäßigen Abfall zu erzeugen.

 

Fazit – die gefragtesten Blechscheren

Natürlich ist es alles andere als einfach, einen Testsieger zu wählen, da es im Blechscheren-Vergleich etliche angemessene Blechscheren gibt, die eine große Auswahl an Bedürfnissen abdecken. Fest steht, dass die Presch 10028 bei Amazon.de am erfolgreichsten ist. Die überzeugendsten Rückmeldungen erhält währenddessen die folgende Blechschere:

Bestseller Nr. 1
Bosch Professional 18V System Akku Nibbler GNA 18V-16 (ohne Akkus und Ladegerät, im Karton)
  • Starker 18V-Motor liefert die gleiche Leistung wie kabelgebundene Werkzeuge mit 700 W
  • Perfekte Werkzeugbalance durch ergonomische Bauform und eine Griffgröße von lediglich 185 mm
  • Zum Schneiden einer Vielzahl von Metallen mit einer Dicke von bis zu 1,6 mm geeignet
  • AMPShare: Akkus und Ladegeräte sind vollständig mit dem Bosch Professional 18V System sowie mit vielen anderen Werkzeugen der Marken aus der Akku-Partnerschaft AMPShare kompatibel
  • Lieferumfang: GNA 18V-16, Karton
Bestseller Nr. 2
Blechnibbler 5 mm Blechknabber Knabber Nibbler Blechschere 500W (N-BLACH-EL)
  • Verwendung: Well und Trapezblech, weicher Stahl, harter Edelstahl, Alu und Kupfer
  • 360° drehbarer Knabberkopf, min. Radius des Schnitts: 40 mm, Netzspannung: 230V - 50Hz, max. Leistung: 500 W
  • max. Schnittleistung im Alu: (200N/mm²) 2,3mm, max. Schnittleistung im weichen Stahl, Edelstahl: (400N/mm²) 1,6mm, max. Schnittleistung im harten Stahl, Edelstahl: (600N/mm²) 1,2mm
  • Schnittbreite: 5 mm, Hubzahl: 2000/min, Machinengewicht: ca. 2,4 kg
  • Inhalt: Blechknabber, Ersatzkohle, Flachschlüssel, Kartonverpackung
Die Nibblerschere stellt die eindeutige Bewertung dar und dadurch auch ganz allgemein den Schneiden- und Scheren-Sieger im Vergleich. Immer, wenn man sich die außergewöhnlichen Leistungsvergleiche ansieht, dann stellt man fest, dass es die einzig wirklich gute Metallschere zu sein scheint. Wir können Ihnen empfehlen, sich alle Blechscheren anzuschauen. Hier finden Sie zwei weitere Handwerker-Artikel, die anderen Handwerkern gepasst haben.

Wie man erkennen kann, gibt es einiges, worauf man achten sollte, wenn es darum geht, die Wahl der perfekt zugeschnittenen Metallschere zu treffen. Besitzer einer Blechschere, die noch nie mit diesen Werkzeugen zu tun hatten, werden sehen, dass sich der Kauf lohnt. Es bringt große Unterschiede mit sich, wenn man sich auf eine Schlagschere, Nibblerschere oder Handblechschere festlegt. Eine Schlagschere ist beim Einsatz für lange und gerade Schnitte besonders wichtig. An diesem Punkt muss man beurteilen, welche Annehmlichkeiten überragen. Denn wer eine Blechschere für sauberere Schnittflächen benötigt, für den ist eine Nibblerschere attraktiver. Dies gilt ebenfalls bei Blechscheren, die für mobiles Arbeiten vorgesehen sind, an dieser Stelle empfehlen wir Ihnen den Kauf von einer Handblechschere.

 

Schlitzscheren

Der Schlitzschneider ist mit zwei Untermessern und einem beweglichen Schneidmesser ausgestattet, das dazwischen angeordnet ist. Während des Schneidens wird das Material einfach entsprechend aufgerollt, sodass ein Schlitz im Material und eine gewisse Menge an Materialabfall entsteht. Oft beträgt die maximal mögliche Schneidkapazität bei diesem Maschinentyp 1,5 Millimeter. Die Schneideklinge kann oft einfach ausgetauscht werden, sodass die Maschine auf die Art und Materialstärke des gewünschten Schnitts eingestellt werden kann. Für gebogene oder gerade Schnitte gibt es spezielle Messer.

 

Blech richtig schneiden

Das folgende Video bietet Ihnen einige hilfreiche Tipps, wie Sie mit verschiedenen Werkzeugen Bleche zuschneiden können und was es zu beachten gilt.

 

Bei Blechscheren ist es dringend notwendig zu berücksichtigen, dass man die Nutzung der Blechschere für das Zuschneiden von Blech und Metallen mit Bedacht angeht. Wie bei allen Werkzeugen im Bereich Schneiden und Scheren, ist es bei Blechscheren eine Tatsache, dass man sehr behutsam sein muss. Deswegen sind bei der Metallschere alle Vorschriften gemäß der Sicherheit einzuhalten. Dieser Aspekt spricht verständlicherweise nicht gegen den »täglichen« Gebrauch von Handwerker-Artikeln, denn für sauberere Schnittflächen ist die Nibblerschere letztendlich erdacht worden. Genauso wie die Schlagschere für lange und gerade Schnitte und die Handblechschere für mobiles Arbeiten entwickelt wurde.

Bei Blechscheren ist es wichtig zu bedenken, dass man dieses Produkt kauft, um das Zuschneiden von Blech und Metallen zu gewährleisten. Wie bei allen Werkzeugen im Bereich Schneiden und Scheren, ist es bei Blechscheren der Status quo, dass man mit Verletzungen rechnen muss. Somit sind bei der Arbeit mit einer Metallschere Sicherheitsweisungen zu treffen.

Doch das spricht erwartungsgemäß nicht gegen die tagtägliche Nutzung von Blechscheren, denn für sauberere Schnittflächen ist die Nibblerschere ja konzeptioniert worden. Exakt wie die Schlagschere für lange und gerade Schnitte und die Handblechschere für mobiles Arbeiten gut geeignet ist.