Ein Gemüsefach ist ein großartiger Aufbewahrungsort für Kartoffeln, Zwiebeln und anderes Gemüse. Wenn Sie Probleme haben, Ihr Gemüse aufzubewahren und zu organisieren, versuchen Sie, ein mehrstöckiges Fach zu bauen, um es aufzubewahren.

Benötigtes Werkzeug:

Step by Step Anleitung:

Schritt 1: Legen Sie fest, wie hoch Ihr Behälter sein soll, und schneiden Sie drei Bretter auf diese Länge zu. Diese Stücke werden als Rückwand und Seitenwände dienen. Bringen Sie eine dünne Raupe Holzleim an den Seitenkanten des Stücks an, das Sie für die Rückseite des Behälters verwenden möchten. Das Rückenteil wird flach hingelegt, und die Seitenteile werden trocken daneben eingepasst. Wenn Sie sie richtig positioniert haben, befestigen Sie sie mit Nägeln an der Rückseite.          
Schritt 2: Vermessen Sie die Innenmaße des Behälters und schneiden Sie ein Bodenstück so zu, dass es in den Behälter passt. Befestigen Sie das Bodenteil trocken in der Kiste, so dass es 1-1/2 Zoll über dem Boden steht. Sobald Sie sich sicher sind, dass es richtig positioniert ist, fixieren Sie es mit Nägeln und Holzleim. Durch das Anheben des Bodenteils können um den Boden herum dekorative Leisten angebracht werden.
Schritt 3: Sägen Sie aus den Regalbrettern einen passenden Aufsatz auf die gewünschte Größe zu. Wenn Sie die Ecken des Deckels abrunden möchten, können Sie eine kleine Farbdose oder einen anderen runden Gegenstand als Schablone verwenden. Sägen Sie dann die Rundungen mit einer Stichsäge aus und schleifen Sie sie glatt. Zeichnen Sie die Mitte des Deckels an, und bohren Sie ein Loch hinein. Verwenden Sie einen Bit, der etwas größer ist als die Schraube, mit der Sie den Knopf befestigen wollen.
Schritt 4: Sägen Sie die Einlegeböden so zu, dass sie in das Innere des Behälters passen, und platzieren Sie sie dort, wo Sie sie haben möchten. Schrauben Sie sie mit Holzleim und Nägeln fest.
Schritt 5: Passen Sie den Boden des Behälters entsprechend an. Für ein professionelleres Aussehen können Sie die Ecken auf Gehrung schneiden.
Schritt 6: Die Deckelfläche des Behälters ist nach unten abgewinkelt. Legen Sie den Deckel an die Seite des Behälters und verwenden Sie ihn als Schablone, um eine Schnittlinie von der Oberseite des Behälters zur Vorderseite zu markieren. Prüfen Sie die Maße auf die andere Seite des Behälters und schneiden Sie mit einer Stichsäge entlang der Linien.
Schritt 7: Nehmen Sie Maß für den flachen Bereich auf der Oberseite des Behälters und schneiden Sie ein passendes Stück Regalbrett zu. Sägen Sie das Oberteil mit einer Tischsäge zu und stellen Sie das Sägeblatt in einem Winkel ein, der dem des Deckelteils des Behälters entspricht.  Schieben Sie das Oberteil mit einem Stock über das Tischsägeblatt und montieren Sie kleine Schrankscharniere an die Rückseite des Deckels. Das Scharnierteil sollte sich gerade über der Oberseite des Deckels befinden.
Schritt 8: Befestigen Sie das obere Teil an den anderen Teil des Scharniers (Abbildung G). Stellen Sie sicher, dass Sie das Teil vor dem Anbringen des Scharniers anheben (Unterlegscheiben eignen sich hierfür gut), damit sich das Scharnierteil über dem Oberteil befindet. Befestigen Sie das Oberteil und den Deckel mit Holzleim und Nägeln am Behälter.
Schritt 9: Bringen Sie die Türen für die Vorderseite des Behälters an und schneiden Sie sie aus. Verwenden Sie einen großen runden Gegenstand wie eine Kaffeedose oder eine Rolle Klebeband als Schablone für die gebogenen Schnitte in den vorderen Türen. Die geschwungenen Schnitte werden als Griffe zum Öffnen und Schließen der Türen dienen. Schneiden Sie die Rundungen mit einer Stichsäge aus.
Schritt 10: Hängen Sie die Vordertüren mit Scharnieren ein. Beginnen Sie mit der unteren Tür.  Wenn die untere Tür befestigt ist, bringen Sie darüber eine Blende an; bringen Sie dann die nächste Tür und die Blende an. Montieren Sie einen Verriegelungsmechanismus, um die Türen geschlossen zu halten. Verwenden Sie eine Klammerverriegelung oder eine Magnetverriegelung. Seien Sie nur sicher, dass die Verriegelung die Funktion der Tür nicht beeinträchtigt. Dichten Sie alle Nagellöcher mit einem Holzspachtel ab. Schmirgeln und beizen oder streichen Sie den Behälter dann nach Wunsch.