Heckenschere Test

Elektro-Heckenscheren

Elektro-Heckenscheren werden, wie der Name schon impliziert, mittels eines Elektromotors betrieben. Es handelt sich bei diesen Heckenscheren um vergleichsweise leichte Geräte, die trotzdem noch eine hohe Leistung aufweisen können, die üblicherweise in Watt angegeben wird. Ihr größter Nachteil ist, dass sie kabelgebunden sind. Zum einen schränkt dies die Flexibilität des Gerätes ein – ohne eine Steckdose oder zumindest ein Verlängerungskabel ist sie gerade in größeren Gärten nicht sinnvoll anwendbar. Zum anderen stellt das Stromkabel ein Unfallrisiko dar – man kann leicht über dieses stolpern und sich dabei verletzen, und es kommt nicht selten vor, dass ein Kabel bei der Arbeit übersehen und versehentlich durchtrennt wird. Für kleine Gärten oder für Balkone mit Hecke stellen diese elektrischen Heckenscheren aber trotzdem eine sinnvolle Investition dar.

Akku-Heckenscheren

Wie auch herkömmliche elektrische Heckenscheren werden Akkuheckenscheren mit einem Elektromotor betrieben. Im Vergleich zu ihren kabelgebundenen Gegenstücken sind sie geringfügig leistungsschwächer und schwerer. Dafür bieten Sie ein Maximum an Beweglichkeit und infolgedessen einen höheren Einsatzradius. Ihre Einsatzdauer ist natürlich durch die Laufzeit des Akkus begrenzt. Für einen größeren Garten oder ein Gartengrundstück ohne passende Stromanschlüsse sind die Akku-Modelle aber dennoch sehr gut geeignet, auch wenn man ein paar Euro mehr einrechnen muss als bei einem kabelgebundenen Modell.

Beliebte Modelle

Fiskars SingleStep Heckenschere, Mit Wellenschliff, Hochwertige Stahl-Klingen, Länge 60 cm, Mattschwarz, HS22, 1001433

Fiskars SingleStep Heckenschere, Mit Wellenschliff, Hochwertige Stahl-Klingen, Länge 60 cm, Mattschwarz, HS22, 1001433
  • Heckenschere für Form- und Rückschnitt von Hecken, Büschen und kleinen Sträuchern, Geeignet für Rechts-/ und Linkshänder
  • Müheloses Arbeiten dank leichten, stabilen Griffen aus Kunststoff mit gelenkschonendem Puffer, Gesamtlänge der Heckenschere 60 cm, Gewicht 840 Gramm
  • Hochwertige Verarbeitung: Spezieller Wellenschliff für einen optimalen Halt des Schnittwerks

Bosch Akku Heckenschere AHS 55-20 LI (1 Akku, 18 Volt System, Schnittlänge 55 cm, im Karton)

Bosch Akku Heckenschere AHS 55-20 LI (1 Akku, 18 Volt System, Schnittlänge 55 cm, im Karton)
  • Die Akku-Heckenschere AHS 55-20 LI - für mehr Mobilität in Ihrem Garten
  • Sägefunktion: Spezielle Zähne an der Vorderseite des Messers schneiden problemlos Äste bis zu 25 mm Durchmesser
  • Unterbrechungsfreies Schneiden dank Anti-Blockier-System

Bosch Elektrische Heckenschere EasyHedgeCut 45 (420 W, Messerlänge 45 cm, im Karton)

Bosch Elektrische Heckenschere EasyHedgeCut 45 (420 W, Messerlänge 45 cm, im Karton)
  • Leichte und gut ausbalancierte Heckenschere zum Trimmen kleinerer Hecken
  • Durchzugsstarker 420-W-Motor sorgt für kraftvolle, schnelle und saubere Schnitte
  • Gute Gewichtsverteilung und hohe Griffergonomie für bequemes Arbeiten in jeder Position

Bosch Akku Heckenschere AHS 50-20 LI (1x Akku, 18 Volt System, Hublänge: 20 mm, im Karton)

Bosch Akku Heckenschere AHS 50-20 LI (1x Akku, 18 Volt System, Hublänge: 20 mm, im Karton)
  • Die Akku-Heckenschere AHS 50-20 LI - mobil und schnell Hecken schneiden
  • Sägefunktion: Spezielle Zähne an der Vorderseite des Messers schneiden problemlos Äste mit bis zu 25 mm Durchmesser
  • Schnitte entlang von Mauern und Boden dank Messerschutz möglich

Benzin-Heckenscheren

Manuelle Heckenscheren

Rechtliche Hinweise

Rechtliche Hinweise

Denken Sie speziell bei motorisierten Heckenscheren daran, dass das Stutzen von Hecken nicht immer erlaubt ist. Es gibt gesetzlich verankerte Ruhezeiten, während denen derartige Geräte im Außenbereich nicht genutzt werden dürfen. Diese können zwar von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich sein, aber in der Regel erstreckt sich dieses Verbot über Sonn- und Feiertage sowie die Zeiten der Nacht- und Mittagsruhe. In Absprache mit den Nachbarn kann man diese Regeln vielleicht etwas beugen, aber Sie bewegen sich dann auf juristisch eher unsicherem Terrain.
Ebenfalls im Kopf behalten sollten Sie, dass eingreifende Schnitte an Hecken nur von Oktober bis Februar erlaubt sind. Das heißt, dass keine Bäume oder Sträucher gefällt werden dürfen und ansonsten nur Formschnitte erlaubt sind. Insbesondere, wenn Vögel sich ihre Hecke als Nistplatz ausgesucht haben, sollten Sie auch die Formschnitte auf ein Minimum begrenzen und auch mit einer manuellen Heckenschere eher zaghaft vorgehen.

Aufbau und Funktionsweise

Aufbau und Funktionsweise

Hierbei muss man zunächst zwischen manuellen und motorisierten Heckenscheren unterscheiden. Die manuelle Heckenschere funktioniert nach demselben Prinzip wie jede andere Schere auch: Zwei geschärfte Klingen werden aufeinander zubewegt und das Material dazwischen (in diesem Fall beispielsweise ein Ast) wird dadurch durchtrennt. Bei der Heckenschere sind die Griffe der Klinge in der Regel länglich und aus Holz oder Kunststoff. Dadurch, dass sowohl Griffe als auch Klinge recht lang sind, kann eine gute Hebelwirkung erreicht und somit eine hohe Kraft erzeugt werden, sodass auch dünne Äste wenig Schwierigkeiten darstellen, solange die Klingen entsprechend geschliffen sind.
Motorisierte Heckenscheren hingegen scheinen auf den ersten Blick wenig mit einer Schere gemeinsam zu haben, denn sie weisen ein Schwert ähnlich wie eine Motorsäge auf. Die Funktionsweise ist aber tatsächlich vom Grundprinzip her dieselbe, denn das Schwert setzt sich de facto aus zwei Leisten mit Klingen zusammen, von denen eine starr ist, während die andere vom Motor vor- und zurückbewegt wird. Wie bei einer herkömmlichen Schere werden also die Klingen aufeinander zubewegt, nur dass hier gewissermaßen zahlreiche kleine Scheren gleichzeitig agieren. Durch diesen Aufbau kann natürlich eine größere Fläche auf einmal abgearbeitet werden, wobei die Schwertlänge bzw. die Schnittlänge ein Maß für die Grenzen dieser Schnitttiefe darstellt.

Anwendungsgebiete

Anwendungsgebiete

Die Heckenschere ist, wie der Name es schon beinhaltet, primär zum Beschneiden von Hecken und Sträuchern gedacht. Auch kleinere Äste von Bäumen können mit solchen Werkzeugen prinzipiell gekappt werden. Manche Elektro- und Akku-Heckenscheren sind auch Kombigeräte, bei denen das Schwert mit einer Grasschere oder einer Strauchschere ersetzt werden kann. Die genauen Aufgaben, die eine Heckenschere bewältigen kann, hängen dabei von der Art des Geräts ab. Prinzipiell sind Benzin-Heckenscheren eher für gröbere Arbeiten gedacht – eine Hecke schnell zurechtstutzen, einen hervorstehenden Ast entfernen oder auch einen Obstbaum in Form bringen sind Aufgaben, die mit diesen Geräten gut bewältigt werden können, aber für kleinere Projekte sind sie meist zu kraftvoll. Heckenscheren mit Elektromotor – was hier jetzt sowohl Geräte mit Stromkabel als auch solche mit Akku einschließen soll – sind diesbezüglich am flexibelsten, auch wenn man natürlich von Modell zu Modell unterscheiden muss. Generell sollte aber sowohl großflächiges Arbeiten als auch ein Formschnitt möglich sein. Kleinere Ausführungen tendieren dabei eher zu Letzterem und generell sind Akku-Geräte durch die uneingeschränktere Handhabung besser für komplexere Arbeiten geeignet als kabelgebundene Heckenscheren. Manuelle Heckenscheren schließlich sind vorwiegend für Formschnitte und Feinarbeiten eine gute Wahl, da man bei diesen Modellen die meiste Kontrolle über den Schnitt hat. Natürlich sind auch breitflächige Schnitte möglich, aber man sollte eine entsprechende Geduld mitbringen.

Pflege der Heckenschere

Unser Fazit

Gewiss ist es keineswegs einfach, einen Test-Gewinner zu wählen, da es im Heckenscheren Vergleich zahlreiche passende Heckenscheren gibt, die eine große Auswahl an Erwartungen abdecken und doch zeigen wenige Heckenscheren die Merkmale auf, auf die es letztlich den meisten Nutzern ankommt. Wie Sie unseren Ausführungen entnehmen können, gibt es viele Produkthersteller, die solche Produkte bereitstellen. Zentral ist in diesem Fall, dass Sie nicht nur auf das Material, sondern auch auf die Nutzungseigenschaften achten. Die Heckenschere ist für das Zuschneiden von Hecken geeignet. Bedenken Sie, dass eine Akku-Heckenschere in erster Linie für eine barrierefreie Anwendung geeignet ist, indes man die Elektro-Heckenschere an erster Stelle ein Artikel für müheloses Arbeiten ist. Bei einer manuellen Heckenschere steht für kleine Arbeiten nichts im Weg.

Gardena Heckenschere NatureCut: Robuste Gartenschere zum Schneiden von Hecken und dickeren Ästen, 23 cm, antihaftbeschichtete Messer, ergonomische Holzgriffe (12300-20)

Gardena Heckenschere NatureCut: Robuste Gartenschere zum Schneiden von Hecken und dickeren Ästen, 23 cm, antihaftbeschichtete Messer, ergonomische Holzgriffe (12300-20)
  • Besonders kraftschonend: Mit 23 cm langen Präzisionsklingen mit Wellenschliff für genaues Schneiden
  • Komfortable Handhabung: Bequemes Arbeiten dank ergonomisch geformter Holzgriffe
  • Praktisches Details: Mit integriertem Arbeitswinkel von 20° schneiden Sie mühelos die Hecken. Weichkomponenten ermöglichen ein gelenkschonendes Arbeiten
Dieser Heckenstutzer stellt unsere klare Begutachtung dar und daher ganz pauschal den Heckenscheren Testsieger. Wenn man sich die einzelnen Produktvergleiche ansieht, dann stellt man fest, dass es die einzig wirklich gute Gartenschere zu sein scheint. Wir wollen Ihnen dazu raten, sich viele ähnliche Heckenscheren anzusehen. An dieser Stelle finden Sie zwei weitere Produkte, die für viele Anwender interessant waren.

Wie Sie sehen konnten, gibt es so manches worauf Sie Acht geben sollten, wenn es um den Kauf der optimalen Gartenschere geht. Handwerker, die noch nie im Leben mit Heckenscheren in Berührung kamen, werden herausfinden, dass sich die Bestellung durchaus empfiehlt. Es bringt große Unterschiede mit sich, wenn man sich für eine Akku-Heckenschere, Elektro-Heckenschere oder manuelle Heckenschere entscheidet. Eine Akku-Heckenschere ist hier für eine barrierefreie Anwendung besonders wichtig. Hierbei sollte man abwägen, welche Pluspunkte überragen. Denn wer eine Heckenschere für müheloses Arbeiten benötigt, für den ist eine Elektro-Heckenschere besser geeignet. Dies gilt ebenfalls für Heckenscheren, die für kleine Arbeiten beabsichtigt sind, wir empfehlen Ihnen an dieser Stelle eher den Kauf von einer manuellen Heckenschere.

Teleskop-Heckenscheren

Eine besondere Spielart der Heckenschere stellt die Teleskop-Heckenschere dar. Diese gibt es sowohl als Benzin- als auch als Elektro- und Akku-Teleskop-Heckenschere. Die Hochheckenschere verfügt über einen sogenannten Teleskopstab, der zwischen den Griff und die eigentliche Heckenschere geschaltet wird und somit einen deutlich höheren Aktionsradius erlaubt. Auf diese Weise können auch die Oberseiten hoher Hecken ohne Zuhilfenahme einer Leiter zurechtgeschnitten werden. Bei manchen Modellen kann statt des Heckenscherenschwerts auch eine Art Miniatur-Kettensäge, ein sogenannter Astkapper angefügt werden. Die Grundidee ist dabei dieselbe, nur dass dieser Aufsatz auch in der Lage ist, dickere Äste zu beseitigen und somit auch hohe Bäume zu beschneiden.

Akku-Heckenscheren im Praxistest

Im nachfolgenden Video des SWR werden 4 Akku-Heckenscheren namhafter Hersteller untersucht und einem Praxistest unterzogen.

Achten Sie bei Heckenscheren stets darauf, dass man dieses Werkzeug kauft, um das Zuschneiden von Hecken und Sträuchern zu gewährleisten. Wie bei allen Arbeitsutensilien im Bereich Heckenscheren, ist es bei Heckenscheren ganz klar, dass eine Verletzungsgefahr besteht. Aufgrund dessen sind bei der Beschäftigung mit einer Gartenschere immer alle Sicherheitsanweisungen zu treffen. Das spricht selbstverständlich nicht gegen den täglichen Betrieb von einer Akku-Heckenschere, denn für eine barrierefreie Anwendung ist die Akku-Heckenschere ja angefertigt worden. Genauso wie die manuelle Heckenschere für kleine Arbeiten und die Elektro-Heckenschere für müheloses Arbeiten erstellt wurde.

Vergleichstabelle

Akku-Heckenschere Elektro-Heckenschere Manuelle Heckenschere
Reverse-Rotationssystem Sehr leichte Bauweise Präzisionsklingen mit Wellenschliff
3-stufige Geschwindigkeitsregelung Mechanischer Überlastschutz Ergonomische Holzgriffe
Softstart-Funktion Patentierte Kabelzugentlastung Antihaftbeschichtete Stahlklingen

Makita DUH601Z Akku-Heckenschere 60 cm 18 V (ohne Akku, ohne Ladegerät)

Makita DUH601Z Akku-Heckenschere 60 cm 18 V (ohne Akku, ohne Ladegerät)
  • Messerzahnform leitet Zweige besser ein
  • Weniger Reibung der Klingen: Das erhöht durch den geringen Widerstand die Laufzeit und schont das Material
  • Griff mit 5 Positionen: Arretierungen bei 0° sowie 45° und 90° links und rechts für angenehmes Arbeiten in jeder Haltung

IKRA Elektro Heckenschere Ultralight FHS 1545 500W Schnittlänge 45cm Made in Germany 1,9kg

IKRA Elektro Heckenschere Ultralight FHS 1545 500W Schnittlänge 45cm Made in Germany 1,9kg
  • Besonders leicht: mit 2-Hand-Sicherheitschaltung leichteste E-Heckenschere weltweit, nur 1,9 kg Gesamtgewicht, Made in Germany (hergestellt in Deutschland)
  • Lange Lebensdauer: patentiertes Ultralight-Leichtbau-Getriebe
  • Hohe Schnittleistung & geringe Vibration / Schnittlänge: 45cm / Schnittstärke: 18mm

Gardena Heckenschere NatureCut: Robuste Gartenschere zum Schneiden von Hecken und dickeren Ästen, 23 cm, antihaftbeschichtete Messer, ergonomische Holzgriffe (12300-20)

Gardena Heckenschere NatureCut: Robuste Gartenschere zum Schneiden von Hecken und dickeren Ästen, 23 cm, antihaftbeschichtete Messer, ergonomische Holzgriffe (12300-20)
  • Besonders kraftschonend: Mit 23 cm langen Präzisionsklingen mit Wellenschliff für genaues Schneiden
  • Komfortable Handhabung: Bequemes Arbeiten dank ergonomisch geformter Holzgriffe
  • Praktisches Details: Mit integriertem Arbeitswinkel von 20° schneiden Sie mühelos die Hecken. Weichkomponenten ermöglichen ein gelenkschonendes Arbeiten